Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 12:05 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Di Jun 19, 2018 7:01 am von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Düngen im Winter

Teilen
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Düngen im Winter

Beitrag von broncy am Sa Okt 19, 2013 7:53 am

Hi,

sagt mal wie düngt ihr eure Hoyas im Winter?
Oder düngt ihr sie überhaupt nicht?

LG Yvonne
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Elvira am Sa Okt 19, 2013 8:48 am

Ich dünge mein bis ende November. Ich habe mir jetzt den Grünpflanzendünger von Seramis gekauft. Ich habe gelesen, wenn man über Winter die Pflanzen mit Grünpflanzendünger düngt, regt das die Pflanzen mehr zum Blühen im Frühjahr an, ob das stimmt werde ich sehen.
Ab Dezemer werde ich meine ab und an mit Schachtelhalm düngen bzw. stärken.

LG Elvira

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von jalito am So Okt 20, 2013 10:11 am

Hallo Elvira,da ich noch Grünpflanzendünger hatte,habe ich es auch gleich mal probiert.Meine eine meredethii hat total hellgrüne Blätter,ob es dagegen auch hilft?
LG von Simone.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Elvira am So Okt 20, 2013 11:31 am

Hallo Simone,

es könnte Mangel sein, aber auch Sonnenschaden. Meine meredethiis habe ich nicht zu sonnig stehen.

Ich werde mal sehen wie ich dann im Frühjahr von Hoyas mit Blüten beschenkt werde. Bisher habe ich im Winter nie gedüngt und ich habe hoyas auch kühl stehen gehabt, aber von Blüten nciht viel zu sehen bisher. Jetzt werde ich es mal so probieren.

Leider habe ich diesen Sommer gar nicht gedüngt. ich dachte Lechuza hält ein Jahr und so sind meine hoyas auch nicht oder kaum gewachsen. Sie fingen auch erst an nachdem ich sie Ende Sommer angefangen habe zu düngen. Ich hatte dieses jahr auch Sinnmilben. Anscheind lag es auch daran dass die zu unterernährt waren und anfänglicher waren. Bisher hatte ich nie Schädlinge.

Also wer hoyas in Lechuza hat, düngt spätestens nach 4 Monaten!!!
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von ursel am So Okt 20, 2013 11:55 am

Hallo Elvira,
danke für den Tipp! Ich hab auch nur wenig gedüngt dies Jahr,weil ich dachte,im Pon wär alles drin.
Werde jetzt noch eine Abschlußdüngung vor dem Winter geben. Nach der Foren-Empfehlung mit Hakaphos rot.
LG,Judith
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Elvira am So Okt 20, 2013 11:57 am

Hallo Judith,

damit hab ich keine Erfahrungen, ich dünge jetzt mit Seramis Dünger und den hoyas gefällts sehr gut.
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von ursel am So Okt 20, 2013 12:12 pm

Welchen nimmst du denn?
Ich stand neulich im Baumarkt vor dem Regal und konnte mich nicht zwischen rot,blau und grün entscheiden.
Grün ist ja wohl nur fürs Blattwachstum und bei rot und blau war die Konzentration verschieden.
Habs dann alles zurück gestellt und im Internet Hakaphos bestellt,da es hier als Abschlußdüngung vor dem Winter empfohlen wurde zur Stärkung über die Zeit der strapaziösen Heizperiode.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Elvira am So Okt 20, 2013 12:14 pm

Ich nehme sowohl Blühpflanzen Dünger sie auch den für Grünpflanzen
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von ursel am So Okt 20, 2013 12:15 pm

Ok,im Wechsel?
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Elvira am So Okt 20, 2013 12:17 pm

Ich habe bis vor kurzem nur den für Blühpflanzen gegeben, jetzt im Herbst bis Ende November gebe ich den Grünpflanzendünger, außer ich sehen da kommen Knospen wie bei praetorii jetzt da gebe ich den für Blühpflanzen. Ab Frühjahr gebe ich dann erstmal den Grünpflanzen Dünger und dann schau ich wann ich den Blühpflanzendünger gebe, ich denke wenn ich sehe, dass sie blühen wollen. Ich probiere es einfach, ich hab das so irgendwo gelesen für Blühpflanzen
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von ursel am So Okt 20, 2013 12:27 pm

Wir bleiben im Erfahrungsaustausch! Smile 
Dann werde ich das mit dem grünen Dünger ab Dez./Jan. einplanen,wenns deinen Pflanzen gut tut.
LG und noch nen schönen Sonntag.
Judith
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von ursel am So Okt 20, 2013 12:31 pm

Jetzt beginnt grad die Völkerschlacht,die geht bis 16.30.
Als Leipziger ein Muß. Wir feiern 200-Jahr-Feier derselben,deshalb klink ich mich jetzt mal aus.
LG
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von broncy am So Okt 20, 2013 1:43 pm

Da gibt es doch ein paar Unterschiede.
Im Wechsel gebe ich Hakaphos grün und Hakaphos rot . Da noch ein paar blühen , habe ich mich für diese Variante entschieden .

LG Yvonne
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von ursel am So Okt 20, 2013 6:50 pm

Hmm,das macht mir die Entscheidung nicht leichter. Hast du diese Kombination schon im letzten Winter so gegeben?
LG,Ju.
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von broncy am So Okt 20, 2013 7:28 pm

Nein , letztes Jahr habe ich nur Hakaphos grün gegeben .

LG Yvonne
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von ursel am So Okt 20, 2013 7:56 pm

Und sind alle Pflanzen gut durch den Winter gekommen?

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von jalito am So Okt 20, 2013 8:22 pm

Hallo Judith,ich weiß,das gehört nicht hierher,aber wie war die Völkerschlacht?Habe soviel davon im Radio gehört.
Ihr anderen,entschuldigt bitte!
Zum Überwintern nochmal,eigentlich habe ich da gar nicht so die Probleme.Mit der Zeit sieht man ja, wie es den Pflanzen geht.Und da sie im mehr oder weniger geheizten Raum stehen,dünge ich alle 4 Wochen.Habe dieses Jahr mit Kuhfladengeriebsel gedüngt.Riecht zwar etwas,die Pflanzen sehen aber gut aus.
LG von Simone.
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Düngen im Winter

Beitrag von ursel am So Okt 20, 2013 9:01 pm

Hallo Simone,
da ich heute nicht 6-7 Stunden auf dem Acker stehen wollte,um als kleiner Mensch hinter all den größeren auch bloß nix zu sehen,habe ich die Völkerschlacht im Fernsehen verfolgt. Gestern waren ja am Völkerschlacht-Denkmal und an der russischen Kirche große Events, anläßlich deren 100-Jahr-Feier. http://www.mdr.de/voelkerschlacht/mdr/fernsehprogramm100.html#anchor8
Aber auch dort war ich nicht live,da sich die Menschen fast totgequetscht haben. Habe mir den Tag und die Nacht lieber auf der Salsa-Gala im Bayr. Bhf. vertrieben. flöt 

Zurück zum Düngen...
Hatte letzten Winter gar nicht gedüngt,was sich als schwerer Fehler rausstellte. Mit geringerer Konzentration werde ich es diesen Winter probieren,außer Carnosa und australis,die ja Winterruhe zum Blühen brauchen.
LG,Judith

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von jalito am So Okt 20, 2013 9:10 pm

Danke für den Link!
avatar
Hoya72
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 46
Ort : Amtsberg
Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 13.11.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Hoya72 am Mo Dez 02, 2013 7:36 am

Ich habe schon seit einiger Zeit bei meiner Buotii beobachtet, dass sie zunehmend hellgrüne Blätter bringt, aber die Blattadern dunkelgrün bleiben. scratch Kann das vielleicht Eisenmangel sein ? Was kann man dagegen tun ?
Wäre schön, wenn ihr ein paar Tipps auf Lager hättet. Very Happy 
Vielen Dank schon mal und LG. Nancy
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Dorit am Mo Dez 02, 2013 10:37 am

Hallo Nancy,

ich dünge meine Hoyas auch im Winter, weil fast alle weiter wachsen.

Das Problem bei buotii kenne ich aus eigener Erfahrung. Da ich meine Hoyas nur mit Regenwasser gieße kam bei mir Eisenmangel als Ursache nicht in Frage. Ich habe die Düngerkonzentration erhöht, und die Blätter wurden wieder grün. Gerade diese Art wächst bei mir rasant und bei soviel Wachstum braucht sie Nährstoffe, wahrscheinlich mehr, als langsam wachsende Arten. Und seit ich das so mache, sieht buotii wieder super aus und hat seit ein paar Tagen sogar Blütenknospen entwickelt!
avatar
Hoya72
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 46
Ort : Amtsberg
Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 13.11.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Hoya72 am Mo Dez 02, 2013 12:06 pm

Welchen Dünger verwendest du ? Im Forum höre ich sehr viel über Hakaphos rot, blau und grün, oder so ähnlich. Sollte ich mir das eventuell zulegen ? LG Nancy
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Dorit am Mo Dez 02, 2013 2:54 pm

Ich nehme handelsübliche Flüssigdünger. Wobei ich den "normalen" mit einem phosphorbetonten Blühdünger abwechselnd verwende. Ich denke, dass bei den Düngern keine sooooo riesigen Unterschiede bestehen, Hauptsache alles ist enthalten, was eine Pflanze eben so braucht.
avatar
Hoya72
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 46
Ort : Amtsberg
Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 13.11.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Hoya72 am Mo Dez 02, 2013 4:38 pm

OK , Vielen Dank, dann fang`ich mal damit an. Ich hatte im September das letzte Mal gedüngt und war der Ansicht, dass man dann das Düngen im Allgemeinen einstellen sollte, zwecks Winterruhe und so. Aber du hast recht, manche Hoyas wachsen ja weiter und blühen dazu. LG Nancy
avatar
shakirashakira74
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 43
Ort : Wuppertal
Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 26.02.13

Re: Düngen im Winter

Beitrag von shakirashakira74 am Di Dez 03, 2013 1:50 pm

Hallo Hoya 72

also ich dünge auch weiter weil meine auch gerade wieder im Wachstum sind liegt wahrscheinlich an der warmen Kaminluft im Zimmer .
Ich haben den Blattzellendünger von Kakteen Haage  allerdings gieße ich den ins Substrat .

Gesponserte Inhalte

Re: Düngen im Winter

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jun 23, 2018 6:46 am