Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

» multiflora
Mi Dez 13, 2017 9:03 pm von syba

» Hoya densifolia oder H. cumingiana
Di Dez 05, 2017 6:19 pm von Puepp

» H. Papaschonii Samen
Fr Nov 17, 2017 5:38 pm von oldvinyll

» Unbekannte von Haage
So Nov 12, 2017 10:29 am von colena82

» HOYA PAPASCHONII
Di Nov 07, 2017 11:30 am von schrödi

» Blüten 2017
Do Okt 19, 2017 8:13 pm von grit

» HOYA PAPASCHONII Samen
So Okt 15, 2017 9:55 pm von mandra

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


    Mein Hoya sterben

    Teilen
    avatar
    Ivy 33
    Hoya-Neuling
    Hoya-Neuling

    Alter : 27
    Ort : Alfter
    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 03.02.13

    Mein Hoya sterben

    Beitrag von Ivy 33 am Mi Okt 16, 2013 11:47 am

    Hallo ihr Lieben
    wie mir vorgeschlagen wurde Poste ich mein Problem jetzt mal hier
    Der Titel sagt eigentlich schon alles aus, bei mir ist dieses Jahr ALLES eingegangen, meine ganzen Hoyas meine 2 Ceropegien (die gewachsen sind wie Unkraut)
    Die sind, wenn Ich das beschreibe fällt mir kein anderer ausdruck ein, Ausgeblichen als wenn die farbe fehlte, Ich nehme an das die zu wenig licht abbekommen haben auch wenn Ich mir das nicht erklären kann da alle am Südfenster gestanden/gehangen haben, bekammen aber nur morgens und abends volle Sonne ab
    Parasiten habe ich auch nicht gefunden
    Alles was von meinen 6 Hoyas übrig blieb ist die längst abgeschriebene Linearis gewesen, die ich weil ich diesen traurigen anblick nicht mehr ertragen konnte, ins Badezimmer verband habe.
    Von den ursprünglich 5-6 Pflanzen die da im topf waren ist nur noch 1 übrig, alles andere hängt ausgeblichen/vertrocknet da, ich muss aber sagen das ich mich nicht traue das Gestrüpp wegzumachen, ich traue mich kaum die anzugucken (vielleicht erschreckt sie ja und stirbt auch noch;) )
    Und bei der, AUSGERECHNET, bei der sehe ich vor 3 Tagen das die Blühten schiebt Shocked Shocked 
    naja vielleicht will sie ja doch noch ein bisschen leben
    was Ich an Hoyas jetzt noch zuhause habe (eine Compacta und eine Carnosa, geschenke meiner Tante um mich zu trösten) geht über den Winter zu meiner Oma in den Wintergarten da ist es den ganzen Winter über schön hell.

    Lg Ivy 33
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Mein Hoya sterben

    Beitrag von Dorit am Mi Okt 16, 2013 3:38 pm

    Hallo Ramona,

    da alle Hoyas betroffen sind, wie Du schreibst, kann es eigentlich nur an einem grundsätzlichen Pflegefehler liegen. Genug gegossen hast Du? Es wird zwar immer wieder empfohlen, das Substrat gut abtrocknen zu lassen, ich habe bei meinen Pflanzen aber die Erfahrung gemacht, dass gleichmäßige Feuchtigkeit besser ist.

    Welches Substrat hast Du genommen und welche Arten hattest Du denn?
    avatar
    Andrea
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Alter : 55
    Ort : im Vogtland
    Anzahl der Beiträge : 1337
    Anmeldedatum : 05.01.11

    Re: Mein Hoya sterben

    Beitrag von Andrea am Mi Okt 16, 2013 4:01 pm

    Echt schwierig.....
    Ja Du schreibst vom Südfenster mit Nur Morgen - und Abendsonne. Aber die Sonne in diesem Sommer war ganz schön aggressiv. Ich würde doch denken, daß das der Krebsschaden war. Und eventuell hast Du dann auch noch zuwenig gegossen, so wie Hella schon vermutete. Kannst Du mal ein Foto der noch Verbliebenen einstellen?
    Ich kann mir eigentlich nichts anderes vorstellen, da Hoyas doch recht pflegeleichte Pflanzen sind!
    avatar
    Hoyakind
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
    Anzahl der Beiträge : 1018
    Anmeldedatum : 18.06.12

    Re: Mein Hoya sterben

    Beitrag von Hoyakind am Mi Okt 16, 2013 7:51 pm

    Was waren das denn für hoyas? vielleicht waren es ja welche die eher keine sonne wollen... die linearis mag auch keine sonne und wenn du sie umgehangen hast und sie nun blüht.....


    avatar
    Andrea
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Alter : 55
    Ort : im Vogtland
    Anzahl der Beiträge : 1337
    Anmeldedatum : 05.01.11

    Re: Mein Hoya sterben

    Beitrag von Andrea am Mi Okt 16, 2013 8:46 pm

    Hoyakind schrieb: und  wenn du sie umgehangen hast und sie nun blüht.....


    Kann sie, meiner Meinung nach, so krank nicht sein. Also denke ich schon das das, was ich heut Abend geschrieben habe, am ehesten zutrifft. Wink 
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: Mein Hoya sterben

    Beitrag von Sunnie am Mi Okt 16, 2013 11:38 pm

    Ohne zu wissen, um welche Hoyas es sich handelt und wie sie gegossen/ gedüngt wurden, können wir eigentlich nur spekulieren.

    Ivy, schreib doch bitte mal was genaueres dazu.
    Welche Hoyas hattest Du? Wie oft hast Du sie gegossen und gedüngt? Standen sie in Erde oder in anderem Substrat?
    avatar
    Ivy 33
    Hoya-Neuling
    Hoya-Neuling

    Alter : 27
    Ort : Alfter
    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 03.02.13

    Re: Mein Hoya sterben

    Beitrag von Ivy 33 am Do Okt 17, 2013 10:11 am

    Hi ihr Lieben
    Ich konnte euch gestern nicht mehr antworten
    Aber zu den Hoyas die Ich hatte, kann ich nur bedingt was sagen, wusste nicht von allen welche es waren aber die anderen waren eine Bella eine Carnosa und Compacta und natürlich meine krepel Linearis
    Ich hatte meine Pflanzen teilweise schon umgetopft in Lechuza/Blumenerde Gemisch bei manchen bin ich noch nicht dazu gekommen.
    Es lief auch eigentlich alles rund (worüber ich mich sehr gefreut habe, da ich keinen grünen Daumen habe) die Bella hatte sogar Blühten
    und plötzlich ... zack alles im Eimer
    Ich habe nix verändert, zur Pflege muss ich sagen das ich mich hier informiert habe und mich dann danach gerichtet habe und nach dem wie die Pflanze und die Erde ausgesehen haben, also sehr unterschiedlich
    Die Linearis war meine erste und ich hatte die erst zu dunkel, und vielleicht auch etwas zu trocken gehalten das hat ihr gar nicht gepasst und sie hat mich dafür ausreichend bestraft, die Lichtverhältnisse an ihrem jetzigen Standort sind die gleichen wie für die anderen Pflanzen also Südfenster mit morgens und abends Vollsonne
    lg Ramona

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mein Hoya sterben

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 24, 2018 12:23 pm