Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Blüten 2018
Mo Jul 09, 2018 9:38 am von Susi

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoyas bei mir zuhause

Teilen

Gast
Gast

Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Fr Aug 09, 2013 3:17 pm

Hallo,

eigentlich fing alles mit der Hoya retusa und der Hoya linearis an.
Ich habe zierliche sukkulente Ampelpflanzen gesucht, in meinem Sinn standen "hängende Gärten". (ist jetzt bald 2 1/2 Jahre her)
Beide Pflanzen habe ich in einem gut sortierten Hobbymarkt entdeckt.

Nach einigen Monaten war leider die H. linearis vollkommen mit Wollläusen überdeckt Sad  ich konnte noch einiges an Stecklingen bewurzeln und habe sie weiterverschenkt.
Die Mutterpflanze konnte ich nicht mehr retten.

Liebe Grüße
Ute


Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Fr Aug 09, 2013 3:23 pm

Über einen Tausch habe ich einen Hoya heuschkeliana Steckling bekommen.
Die Pflanze soll gelb blühen, ich weiss es leider noch nicht.


Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Fr Aug 09, 2013 4:10 pm

Hallo,

warum fehlt das rechte Drittel des Fotos????

VG
Ute
avatar
eifelmaus
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 32
Ort : Raum München
Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 08.05.13

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von eifelmaus am Fr Aug 09, 2013 10:00 pm

desmocaris schrieb:Hallo,

warum fehlt das rechte Drittel des Fotos????

VG
Ute
Fehlt doch nichts?!?! Vielleicht passt deine Bildschirmauflösung einfach nicht, dann müsstest du aber unten einen horizontalen Scrollbalken finden.

Schöne Pflanzen hast du da Smile

LG

Nici

Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Fr Aug 09, 2013 10:13 pm

Danke Nici Smile 

(nee, liegt nicht an der Bildschirmauflösung... wenn man das Bild = Link anklickt sieht man das Bild in ganzer Größe)

Liebe Grüße
Ute
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Hoyakind am Sa Aug 10, 2013 1:24 am

ich sehe die Bilder auch in voller größe Shocked Very Happy 

Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Sa Aug 10, 2013 7:29 am

Hallo.

ich guck gleich mal auf den PC`s meiner Kinder. Smile 
Scrollbalken fehlt, das Körbchen ist vollständig auf dem Orginalfoto.

Hier mal meine Hoya stoneana.




Ist oder wird das mal ein Pedunkel?



Die Pflanze ist jetzt 2 Jahre alt, 1 Jahr als Steckling, zweite Jahr Jungpflanze, also der dritte Sommer bei mir.

Liebe Grüße
Ute
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Sunnie am Sa Aug 10, 2013 9:24 am

Ja, das wird ein Pedunkel! Very Happy 

Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am So Aug 11, 2013 1:24 pm

Huhu,

Danke Dir für die frohe Botschaft!!!! Very Happy


Hier mal meine H. cummingiana  scratch 



Bin mir noch unschlüssig, ob ich sie kappen soll und neu bewurzeln oder sie hochbinden soll.

Dann noch ein Neuzugang: Hoya picta



Liebe Grüße
Ute
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von charango am So Aug 11, 2013 1:27 pm

Sag mal Ute, hast Du siese übertöpfe selbst gebastelt? Gute Idee,für mich später im Haus...

Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am So Aug 11, 2013 1:35 pm

Hi,

jap, die sind selbst getöpfert Smile ich habe an sowas Spaß.
So kleine Wandampeln oder überhaupt kleine Ampeln findet man schwer.

Ich kann sie mir passend für die Töpfe machen.

Sie sind allerdings nicht glasiert, ich finde es nicht schlecht, dass der Ton überschüssiges Wasser aufnehmen kann.
Herausgetropft ist bisher nix.

Liebe Grüße
Ute
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von ursel am So Aug 11, 2013 7:19 pm

Geht da die Feuchtigkeit nicht in die Tapete und macht Schaden? Oder hast du die Rückseite mit Lackfarbe konserviert?
Die Idee mit den Wandampeln ist nämlich cool,löst einige Platzprobleme. zwinker grins 

LG,Judith

Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am So Aug 11, 2013 8:18 pm

Hallo Judith,

Du hast natürlich Recht!
Die Rückseite kann man mit Bootslack versiegeln oder man klebt mit Silikon eine Folie gegen.

LG
Ute

avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von charango am Mo Aug 12, 2013 4:26 pm

Auf jeden Fall eine gute idee. hast den Ton gebrannt? (ich weiß. es ist vielleicht eine blöde Frage, habe da wenig Ahnung..)Embarassed 

Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Mo Aug 12, 2013 4:36 pm

Hi,

jap, der muss gebrannt werden :-D (Schrühbrand)
Danach ist er aber auch frostfest. (Bepflanze die Schälchen auch mit Sempervivum und Sedum)

LG
Ute
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von charango am Mo Aug 12, 2013 6:28 pm

Ääähm...was ist Schrühbrand..?

Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Mo Aug 12, 2013 6:43 pm

Hi,

"Rohbrand", zwischen 800°C - 1000°C, der Glasurbrand erfordert noch höhere Temperaturen und folgt dem Schrühbrand.

Ich habe keinen Brennofen und muss brennen lassen.

LG
Ute


Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Di Aug 13, 2013 12:27 pm

Hallo,

hier mal meine Hoya carnosa tricolor.



Ich habe die Stecklinge ziemlich dehydriert bekommen und sie bewurzelten sehr schlecht. Von meinen Farbcarnosa (variegata) ist sie die langsamste im Wachstum.
Interessanterweise steht die Pflanze ziemlich schattig und trotzdem kommt in den Blättern das schöne Rosa durch.

Liebe Grüße
Ute
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Andrea am Di Aug 13, 2013 5:44 pm

Sieht aus, wie meine Hoya carnosa Rubra:



Und die wächst sowas von langsam!! Und sie steht ebenfalls halbschattig. Hatte sie mal heller stehen, trotzdem nimmt sie sich zeit.

Hier noch im Vergleich die Hoya carnosa Melanie:


Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Di Aug 13, 2013 6:33 pm

Hallo,

da hab ich mich wohl ziemlich vertan mit der Tricolor, soll ein Synonym für die H. carnosa "Krimson Queen" sein scratch 
Ich blick da nicht durch.
Andrea, meinst Du ich hätte diese "Rubra", mir gefällt es gerade, dass sie nicht ganz so wüchsig ist.
Die "Melanie" ist aber auch sehr hübsch Smile hat die kleinere Blätter oder täuscht das?

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Grün der "Rubra" dunkler als bei den anderen Carnosas???
Das könnte ich mal vergleichen.

Liebe Grüße
Ute

avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von ursel am Di Aug 13, 2013 8:13 pm

Hallo Ute,
schau mal unter der Rubrk carnosa melanie nach. Da hab ich die exotica neben der melanie zu stehen, so als Vergleich der Blattgröße. (Beitrag vom August 2012).
Andrea hat auch ihre Schätzchen alle zum Vergleich dort drin.
Leider weiß ich nicht,wie man das verlinkt...
LG,Judith
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von ursel am Di Aug 13, 2013 8:25 pm

meine Outdoor-Tricolor:

Gast
Gast

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gast am Di Aug 13, 2013 8:37 pm

Hi, Smile 

hier mal der Link:
http://www.hoya-forum.com/t537-hoya-carnosa-melanie?highlight=melanie

Judith, die ist echt hübsch!!! Ich will meine auch noch raussetzen und schauen, ob sich da noch was an den Blättern tut.

Wenn ich die Erklärung von der Seite "Simones-Hoyas" nehme, wäre "Krimson Queen" ein Synonym für "Tricolor". Krimson Queen hat weisse Blattränder und eine grüne Mitte.

scratch 

Liebe Grüße
Ute
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Andrea am Di Aug 13, 2013 8:42 pm

Hallo Ute, richtig klarkomme ich damit auch nicht, was da was ist. Wink 
Würde schon sagen, daß das die Rubra ist. Die Melanie hat etwas kleinere Blätter. Sie sind aber noch bissel sukkulenter, als die der Rubra.
Wo hatt ich die Beiden gleich her? .....Waren die von Frank? Ich muß nochmal auf die Schilder sehen.
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von ursel am Di Aug 13, 2013 8:51 pm

die crimson -Queen sieht so aus:

Habe die 3 Steckis zusammengepflanzt und bin gespannt auf Blüten,irgendwann. Meine Monster-carnosa blüht jetzt nach 3 Jahren endlich.
LG,Ju.

Gesponserte Inhalte

Re: Hoyas bei mir zuhause

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jul 18, 2018 10:54 am