Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 12:05 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Di Jun 19, 2018 7:01 am von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Viele Hoyas düngen....

Teilen

chayenna
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 59
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.01.13

Viele Hoyas düngen....

Beitrag von chayenna am Mi Aug 07, 2013 1:45 pm

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte gerne mal die Liebhaber "großer" Hoya Sammlung fragen wie Ihr düngt.
Manche Hoyas mögen es wöchentlich manche 1x im Monat andere eventuell alle 3 Monate usw.
Einige bekommen Orchideendünger manche Kakteen oder auch nur normalen Dünger.
Habt Ihr eine Liste und notiert Ihr es immer da drauf wann wie welche dran ist?
Ich kann es mir nicht vorstellen.
Für mich wäre es echt interessant zu erfahren wie es jeder von Euch handhabt.
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Elise am Mi Aug 07, 2013 2:19 pm

Hallo Monika,
meine Pflanzen bekommen alle gleich 1x monatlich, wer soll sich das denn sonst merken.  
Nur die ganz kleine frisch bewurzelten Stecklinge bekommen keinen Dünger, erst nach ca. 3 Monaten.

chayenna
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 59
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.01.13

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von chayenna am Mi Aug 07, 2013 2:23 pm

Hannelore das hab ich mir fast schon so gedacht.
Welchen Dünger nimmst du dann, immer der gerade griffbereit ist?
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Andrea am Mi Aug 07, 2013 4:50 pm

Hallo Monika, ich dünge aller 14 Tage. Da bekommen alle meine Pflanzen was. Kakteen, Orchideen und die Hoyas.
Ich nehme Wuxal super. Habe auch schon anderen genommen. Alles wunderbar!
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Elise am Mi Aug 07, 2013 6:43 pm

Orchideendünger und Rester von anderen Blumendüngern.

chayenna
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 59
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.01.13

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von chayenna am Mi Aug 07, 2013 7:45 pm

Super, ich dünge meist so 1x im Monat. Dann auch alle gleich durch.
Also mach ich damit auch nichts falsch. Das wollte ich von Euch gerne wissen.
Vielen lieben Dank für Eure Auskünfte

Gruß Monika

Gast
Gast

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Gast am Mi Aug 07, 2013 7:47 pm

Hallo,

ich habe zwar nicht viele Hoyas, aber viele Pflanzen, vorallem Sukkulenten.
Den Starkzehrern gebe ich Düngestäbchen, den anderen Flüssigdünger.

Viele Grüße
Ute
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von ursel am Mi Aug 07, 2013 11:48 pm

Hallo Ute,
welche Pflanzen zählen bei dir denn zu den Starkzehrern?
LG,Judith

Gast
Gast

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Gast am Do Aug 08, 2013 7:50 am

Hallo,

unter den Hoyas habe ich festgestellt, dass die Hoya bella mir die Blüten abschmeisst, wenn die nicht eine kontinuierlich Versorgung hat. Die bekommt Blühpflanzendüngestäbchen. (NPK 7-9-12)
Die Efeututen sind wahre Nitratfresser, die bekommen nitratlastige Düngestäbschen (Grünpflanzen)
Regelmäßig gieße ich einmal im Monat einen milden Flüssigdünger (NPK 3-3-3) allen meinen Sukkulenten (Crassula, Sansevieria z.B.)
Ich möchte dort einen kompakten Wuchs haben.

Hoya retusa habe ich auch schon in der Blühphase ein halbes Blühpflanzendüngestäbchen gegeben.

Ich muss halt noch experimentieren Smile, weil es von vielen Komponenten abhängig ist, wieviel eine Pflanze an Dünger braucht.

Es ist einfach nur eine Idee, die ich vorstellen wollte, wie man verschiedene Ansprüche an Düngern decken kann. 

Liebe Grüße
Ute

P.S. Pflanzen, die im Sommer draussen stehen, gebe ich auch Düngestäbchen, da sie im Sommer hauptsächlich über Regen mit Wasser versorgt werden (z.B. Cereus peruvianus monstrosus, Sedum frutescens)
avatar
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Boraras am Fr Aug 23, 2013 11:59 am

Ich verwende Düngesalze von Hakaphos. "Grün" ist Stickstoff-betont, "Blau" recht ausgewogen, "Rot" Phosphor- und Kalium-betont.
Zu Beginn der Wachstumssaison verwende ich 1 oder 2x "Grün", dann "Blau" und später "Rot". Ich dünge ca alle zwei bis drei Wochen. Die, die nicht treiben, bekommen bei jedem 2. "Düngetag" nur Wasser.

chayenna
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 59
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.01.13

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von chayenna am Fr Aug 23, 2013 12:56 pm

Aha dann kann man Hakaphos auch für Hoyas nehmen.
Ich habe alle Farben davon da.
Wann düngst Du dann mit rot, der ist doch für Blüte, oder? Was wenn die nicht blüht, nimmst Du den trotzdem?
Ich habe sogar den Spezial, der ist aber für Regenwasser, glaub ich...(?)
avatar
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Boraras am Fr Aug 23, 2013 10:46 pm

chayenna schrieb:Wann düngst Du dann mit rot, der ist doch für Blüte, oder? Was wenn die nicht blüht, nimmst Du den trotzdem?
In "Rot" ist weniger Stickstoff und mehr Kalium, deshalb werden die Pflanzen gegen Ende der Saison nicht mehr zum Wachstum angeregt. Das Kalium stabilisiert die Zellen, so dass sie im Winter weniger anfällig für Pilzerkrankungen sind.

chayenna
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 59
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.01.13

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von chayenna am Sa Aug 24, 2013 3:26 pm

Okay, Danke.
Letzte Frage:
Wie dosierst Du den Dünger,1g auf 1l Wasser, oder ist das zu viel?
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Hoyakind am Sa Aug 24, 2013 5:26 pm

was ist das denn für ein wunderzeugs?
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von broncy am Sa Aug 24, 2013 8:40 pm

Das gebe ich den Hoyas auch . Nur linearis und retusa bekommen es später .
@ Hoyakind - schau mal
http://www.duengerexperte.de/hakaphos-naehrsalze.html

LG Yvonne
avatar
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Boraras am Sa Aug 24, 2013 11:51 pm

chayenna schrieb:Wie dosierst Du den Dünger,1g auf 1l Wasser, oder ist das zu viel?
Auf eine 5l-Kanne einen knapp gestrichenen Teelöffel voll. Hab's nicht gewogen...
Man könnte sich natürlich auch angewöhnen, grundsätzlich mit ganz leicht gedüngtem Wasser zu gießen. Mit dann ca. einem viertel der Düngermenge. Meist gieße ich aber mal schnell zwischendurch, dann ist mir das zu aufwändig...

chayenna
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Alter : 59
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.01.13

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von chayenna am So Aug 25, 2013 12:16 am

Ja das ist 1g auf 1l Wasser.
Gut dann weiß ich wo ich jetzt meine Dünger los werde
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Hoyakind am So Aug 25, 2013 12:28 am

danke für den link.....

aber was um alles in der welt braucht man denn da alles? das sind ja zig sorten..... Shocked 
avatar
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Boraras am So Aug 25, 2013 1:00 am

Hoyakind schrieb:aber was um alles in der welt braucht man denn da alles? das sind ja zig sorten..... Shocked 
Wenn Du bisher gut mit Deinen Flüssigdüngern klar gekommen bist kannst Du die gern weiter verwenden. Bei Jungpflanzen, die noch ordentlich wachsen sollen, kann man hin und wieder mit einem Grünpflanzendünger düngen, ansonsten Blühpflanzendünger.
Ich habe die Düngesalze von Hakaphos sowieso im Haus, weil ich damit auch meine Kübelpflanzen im Garten dünge. Man braucht für die Lagerung deutlich weniger Platz als für Flüssigdünger. Und irgendwie kann ich auch besser abschätzen, wie viel Dünger ich verwende. Bei Flüssigdüngern kann ich das nicht, weil ich die Konzentration nicht kenne. Ich salze beim Kochen auch "nach Gefühl" und bisher hat es immer gepasst. Auch ohne abschmecken!

Gesponserte Inhalte

Re: Viele Hoyas düngen....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jun 23, 2018 6:35 am