Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 1:31 pm von Ev

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Seramis Dünger

Teilen
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Seramis Dünger

Beitrag von Elvira am Di Jul 09, 2013 6:38 pm

Hallo zusammen,

ich habe fast alle hoyas in Lechuza und einige in rein Seramis.

Ich wollte euch mal fragen, kennt ihr den Seramis Dünger? Die haben Blühpflanzen Dünger und auch Orcheeden Dünger. Ich weiß nicht was ich kaufen soll.

Meine hoyas wachsen dieses Jahr sehr spärlich was mich wundert. Letzes Jahr sind alle so in die Höhe geschossen in Lechuza. Ich denke aber dass denen Dünger fehlt, weil ich seit letzes Jahr keine gedüngt habe. Ich nehme an der Dünger der in Lechuza drin ist, ist schon längst verbraucht deshalb das spärliche Wachstum.

Hat schon jemand diesen Dünger gekauft und angewendet`?

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht und womit düngt ihr eure in Lechuza?

LG Elvira
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Seramis Dünger

Beitrag von charango am Di Jul 09, 2013 7:08 pm

ich weiß nicht, ob es unbedingt mit dem Dünger zusammenhängt Elvira. habe meine auch in lechuza seit 2 oder 3 jahre drin und gedüngt habe ich praktisch nie...trotzdem wachsen und blühen die wie bekloppt!

Wenn ich dünge, dann meist mit orchideendünger.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Elvira am Di Jul 09, 2013 7:14 pm

Ich kann jetzt nicht sagen dass sie gar nicht wachsen, aber sie wachsen viel langsamer als letztes Jahr. Ich habe mit gar nichts gedüngt seit letzes Jahr bzw. seitdem sie in Lechuza drin sind
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Sunnie am Di Jul 09, 2013 7:37 pm

Ich benutze den Seramis Dünger und bin sehr zufrieden damit. Ich dünge im Sommer etwa alle 3 Wochen abwechselnd mit dem normalen Dünger für Grünpflanzen und dem "Blütendünger".
Auch meine "Erdlinge" bekommen den Seramis Dünger und scheinen ihn auch zu mögen. Meine Sanseviere ist etwa 1 Meter hoch und ein Spathiphyllum in der dunklen Ecke wächst auch wie Unkraut.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Elvira am Di Jul 09, 2013 7:38 pm

Hallo Susammen,

danke dir. Wie machen sich deine hoyas damit? Hast du schon Blüherfolge gehabt? Ich bin am überlegen ob ich nicht Dünger für Blühüflanzen kaufen soll und den Orchideendünger auch
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Sunnie am Di Jul 09, 2013 7:42 pm

Meinen Hoyas geht es sehr gut damit. Siehe auch im Seramis-Thread.
Zum Blühen sind die meisten ja noch zu klein. Aber meine Australis hat nach einem halben Jahr bereits an 3 Pedunkeln geblüht und setzt jetzt an jedem 2. Blattknoten ein Pedunkel an. Bin gespannt, was da im Herbst auf mich zukommen wird...
Meine Cummingiana blüht regelmäßig, obwohl sie auch noch sehr klein ist. Und meine kleine Multiflora blüht jetzt auch zum ersten mal.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Elvira am Di Jul 09, 2013 8:02 pm

Dann bin ich mal gespannt,

hab jetzt einen für Blühpflanzen gekauft. Nächste mal kommt noch der für Orchideen dazu. War mir auf einemal zu teuer-

Ich muss mal den Thead suchen
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: Seramis Dünger

Beitrag von stefan_ am Di Jul 09, 2013 9:49 pm

Hallo Elvira,
ich habe die vergangenen 8 Monate mit Seramisdünger gearbeitet und verabreiche bei jeder Wassergabe mit ca. 30% der Volldüngung. Meine Hoyas scheinen die
NPK Zusammensetzung zu mögen und zeigen das mit gutem kräftigen Wachstum. Seit drei Wochen sind die grösseren Hoyas in einem schattierten Tunnel im Freien und beginnen zu spriessen wie verrückt. Die scheinen wirklich alle nur auf den Sommer gewartet zu haben....
Also ob der Seramisdünger so der Renner ist und andere Produkte ausstechen kann, weiss ich nicht aber die Ergebnisse lassen sich auf alle Fälle sehen. Tendenziell neige ich aber dazu immer mal einen anderen Dünger zu verwenden, da ev. fehlende Spurenelemente dadurch besser abgedeckt werden können. Was noch zu erwähnen ist, dass meine Substrate (Pon) nicht vorgedüngt sind, daher auch andere Bedingungen herrschen.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Elvira am Di Jul 09, 2013 9:54 pm

Hallo Stefan,

danke für deinen Beitrag.

Was meinst du mit 30 % der Volldüngung? Es gibt ja einen Grünpflanzen Dünger und Blühplfanzen Dünger sowie Orchideendünger von Seramis.


ich habe dieses Jahr noch gar nicht gedüngt und hoffe das meine jetzt bei dem tollen Wetter nachdem ich jetzt den Blühpflanzendünger gekauft habe endlich loslegen.

Letztes Jahr hatte ich viel bessere Ergebnisse, aber da war Lechuza vorgedüngt.

LG Elvira
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Elvira am Di Jul 09, 2013 9:57 pm

Warum ich auf Seramis Dünger tendiere ist folgender Grund.

Den Dünger soll man bei jedem Gießen dazugeben. Das heißt nach der Beschreibung, dass sie immer die gleiche Nahrungsaufnahme bekommen und nicht mal mehr mal weniger. Damit sie auch verschiedene Nährstoffe bekommen habe ich auch an Orchideendünger von Seramis gedacht. Ich meine damit als 2. Dünger zum wechseln.

Zudem trau ich mich nicht an den normalen Dünger ran, der für Erde gedacht ist, damit die Wurzeln in Seramis oder Lechuza Schaden nehmen.

LG Elvira
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Dorit am Di Jul 09, 2013 10:25 pm

Hallo Stefan (und alle anderen, die den Hoya Telegraph haben),

ich fand den Artikel von Surisa über das Düngen von bewurzelten Stecklingen und größeren Hoyas super interessant.

@Elvira: sie nimmt zwei verschiedene Dünger, einen "normalen" und einen Blühdünger. Du hast also Recht, wenn Du ab und zu wechseln willst.
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: Seramis Dünger

Beitrag von stefan_ am Di Jul 09, 2013 10:48 pm

Hallo Elvira,
ich verwende den Blühpflanzendünger NPK/12:12:18 und mit 30% meine ich eine ~Drittelmenge einer Volldüngung. Diese Methode verwende ich übrigens auch bei all meinen Kakteen und anderen Grünpflanzen.
avatar
mandra
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 51
Ort : München
Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 25.06.13

Re: Seramis Dünger

Beitrag von mandra am Mi Jul 10, 2013 12:08 am

Meine Hoyas stehen in einem 1:1 Gemisch aus Seramis und Orchideenerde. Gedüngt wird bei mir mit Brenneseljauche (stinkt zwar erbärmlich, scheint den Schätzchen aber gut zu tun). Außerdem habe ich mir bei Green24 einen speziellen Hoyadünger bestellt. NPK 3,55-3,4-4,95 da ist alles mit drin Eisen, Kupfer, Mangan usw. Den Hoyadünger gibt´s 1x im Monat und Brenneseljauche 1-2x im Monat.
Bevor ich den Hoya-Dünger gekauft habe, habe ich mit Orchideendünger und Kakteendünger gedüngt.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Elvira am Mi Jul 10, 2013 7:16 am

Hallo zusammen,

also düngen kann ich bei mir dann aber nur alle 2-3 Wochen. Ich habe lechuza und das Wasser läuft ja in den Tank und die Pflanzen sind länger versorgt. Ich habe gestern nach Anleigung 5 ml auf einen Liter Wasser die Pflanzen gedüngt. Im Wassertank war noch etwas Wasser, so sind diie Wurzeln auch nicht trocken gewesen bzgl. Verbrennung.

Ich werde jetzt bei jedem Gießen also alle 2-3 Wochen den Dünger anwenden. Also erst normal Gießen 100-300 ml Wasser kommt auf die Größe der Pflanze an und dann kommt zum Schluss oben drauf noch mal die Lösung mit dem Dünger bis ich nicht höre, dass was in den Tank rünter läuft. Das was dann in das Wasser noch runterfließt in den Tank können sie sich dann wieder mit dem Wasser hoch ziehen- Ich bin schon gespannt was meinen hoyas jetzt machen. Viellecht waren sie schon verhungert, lach

LG Elvira
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Andrea am Mi Jul 10, 2013 2:08 pm

Ich dünge 14-tägig mit Wuxal Super. Den habe ich vom Kaktus Michi (kennt vielleicht der Eine oder Andere von Euch). Scheint meinen Pflanzen gut zu tun und den verwende ich für alle, also Kakteen, Orchideen; Hoyas und alles andere Grünzeug!
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: Seramis Dünger

Beitrag von stefan_ am Mi Jul 10, 2013 5:21 pm

Hallo Andrea,
ja der Michi aus der Pittenhard ist ja ein renommierter Züchter. Ich habe so einiges an seinen Züchtungen bei mir stehen. Er ist sicher sehr fachkundig
und hat Dir sicher einen richtigen Dünger empfohlen.

Gesponserte Inhalte

Re: Seramis Dünger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Aug 18, 2018 9:05 am