Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Blüten 2018
Mo Jul 09, 2018 9:38 am von Susi

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Sabsls Hoyas

Teilen
avatar
Sabsl
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 04.07.13

Sabsls Hoyas

Beitrag von Sabsl am Sa Jul 06, 2013 9:56 pm

Hallo alle zusammen,
hier sind meine schönen Hoyas. Ich hoffe sie fühlen sich wohl bei mir und wachsen und gedeihen. Vielleicht habt ihr ja auch Anregungen und Tipps für mich, was die Pflege betrifft. Ich bin ja noch eine Neuling auf diesem Gebiet.


Biakensis


Carnosa


Gracilis


Incurvula


LacunosaEskimo


LacunosaPallidiflora


PubicalyxSilverPink-RedButton


Bella


Lacunosa


Lure Lei


Compacta krinkle


Bilobata


Nicholsoniae


Compacta regalis


Liebe Grüße,
Sabsl


Zuletzt von Sabsl am So Aug 25, 2013 7:12 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Elvira am Sa Jul 06, 2013 9:59 pm

Hallo Sabsl,

was hast du für Erde? Die sieht mir zu dicht aus, Ich würde sie mit Seramis und feiner Orchideenerde auflockern.
Die lacunosas mögen es nicht zu feucht. Wenn sie trockener stehen nehmen sie keinen Schaden an wie zu feucht.

LG Elvira
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Hoyakind am So Jul 07, 2013 3:19 am

Ich musst jetzt doch echt  breit zwinker grins  grinsen als ich deinen carnosa  flöt "ableger" flöt  gesehen habe...*lachwech* da haste ja die halbe Pflanze abgeräumt *breitgrins*

das warst doch du oder vertue ich mich jetzt, bei den vielen "neuen" hier im Forum?affraid
avatar
Sabsl
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 04.07.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Sabsl am So Jul 07, 2013 6:40 am

Guten Morgen,
vielen Dank für die Antworten Smile 

@ Sille, ja das war ich. Also die Mutterpflanze ist riesig. Wir haben davon noch mehr Ableger in dieser Größe. Die Geschäftsführerin mach gaaaanz viel mit Pflanzen, ist ihr Ausgleich zum Arbeitstag. Sie schneidet die ab und stellt sie ins Wasser. Das Glas ist schon so verwurzelt, dass da jetzt mal langsam was geschehen muss.

Das ist die Mutterpflanze




@ Elvira, ich habe eine Premium Erde von "Den Holländer". Ich hatte irgendwo mal gehört das die Pflanzen es etwas luftig möchten, da ich da aber so gar keine Erfahrung habe, habe ich sie in der Erde eingepflanzt die ich schon da habe. Meinst Du denn das es jetzt noch gut wäre sie wieder umzutopfen?? Habe die Pflanzen ja gerade vor so ca. 3 Wochen eingepflanzt Shocked 
Ich muss allerdings auch sagen, dass ich schon vor der Staunässe Angst habe. Deshalb habe ich die Biakensis in einen Pflastiktopf getopft und diesen dann in den Übertopf gestellt. Da kann dann das Wasser ablaufen, wenn es mal zu viel sein sollte.
Was meint Ihr, soll ich sie lieber in luftigere Erde setzen?? Oder jetzt erstmal so lassen, da sie frisch eingepflanzt sind?
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Andrea am So Jul 07, 2013 8:35 am

Das ist ja ein Prachtexemplar!!
Ich denke, Hoyas sind ja etwas härter im Nehmen. Hatte in diesem Jahr ne`Orchidee neu umgesetzt und nach ca. 2 Wochen wieder, weil zwei Pflanzen im Topf waren und ich bei mir dachte, die hätt`ste auch gleich mit teilen können. Also habe ich das  dann nochmal in Angriff genommen. . Jedoch ging das mit dem Teilen nicht so, wie ich mir`s  einbildete und mußte doch die Beiden wieder in den selben Topf setzen.
Das hat mir die Pflanze total übelgenommen. Jetzt erholt sie sich langsam von der Dortour.
Ich denke, wenn Du nix an den Wurzeln machst, sondern nur in neues Substrat setzt, könnte klappen. Aber nach dem Verpflanzen nicht gleich angiessen. Ich warte immer erst paar Tage, damit die eventuell vorhandenen Wurzelverletzungen abheilen können.


Zuletzt von Andrea am So Jul 07, 2013 2:02 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von ursel am So Jul 07, 2013 10:07 am

Hallo Sabsl,
also,so eine pflanzenverrückte Chefin hätt ich auch gern!
Bei uns bin ich für alle Pflanzen verantwortlich. Der ehemalige Gärtner im Team hat sich schnell noch zum Brandschutz-Verantwortlichen küren lassen. Nun bin ich die Pflanzen-Ursel...
Mit solch einem Ableger hast du beste Startbedingungen.
LG,Judith
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Elvira am So Jul 07, 2013 10:20 am

Hallo Seibsl,

nach den Bildern her sieht die Erde für mich gar nicht gut aus.
Als ich noch meine in Erde hatte, hab ich mir gute Camposana gekauft und hab Orchideenerde gemischt. Erde war aber für mich nichts, weil ich zu viel gegossen habe.
Im Sommer sind die wie blöd gewachsen aber im Winter sind sie mir eingegangen.

Ich würde zu guter Erde und Orchiideenerde noch Semrais untermischen.

Ich hab aber auch gute Erfahrung mit Seramis Orchideenerde gemacht. Ich hab meine cystiantha auch jetzt darein gesetzt. Ich hab sie mit Erdwurzeln bekommen und ich wollte sie nicht in Seramis oder Lechuza setzen. Das soll zwar gehen aber bei hoyas wäre ich da vorsichtig.

Wenn ich wieder Töpfe habe werde ich sie dann in Lechuzatopf setzen aber in Erde drin und nicht mit Pon. Pon dann nur als Dränage.

Ich glaube nicht dass sie es dir jetzt übelnehmen wenn du sie umtopfst. Ich denke ehr dass sie sich freuen. Wenn wir jetzt Herbst hätten wäre ich vorsichtig.

Lockere den Topf und versuch den Ableger so rauszubekommen, dass du an den Wurzeln nicht ziehen musst. Dann würde ich sie so mit der Erde was dran bleibt in das neue Substrat setzen-

avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Andrea am So Jul 07, 2013 1:59 pm

ursel schrieb:Hallo Sabsl,
also,so eine pflanzenverrückte Chefin hätt ich auch gern!
Bei uns bin ich für alle Pflanzen verantwortlich. Der ehemalige Gärtner im Team hat sich schnell noch zum Brandschutz-Verantwortlichen küren lassen. Nun bin ich die Pflanzen-Ursel...
Mit solch einem Ableger hast du beste Startbedingungen.
LG,Judith

Aah, wohl deswegen der Name "Ursel" hier bei uns?
avatar
Sabsl
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 04.07.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Sabsl am So Jul 07, 2013 3:20 pm

Hallo,
vielen Dank für die tollen Ratschläge. Ich war ja doch etwas geschockt, dass die Erde scheinbar so gar nichts für die Hoya's ist. Bin dann nach kurzem Überlegen gleich losgezogen und habe neue Erde gekauft. Ich habe Orchideen Erde, Kakteen Erde, Orchideen Seramis und dieses Lechuza gekauft. Hab das alles gemischt und dann Topf für Topf umgepflanzt. Ich hoffe das die Pflanzen es mir danken werden. Ich hab ja teilweise "Blut und Wasser" geschwitzt Shocked wegrennen2  . Die Carnosa und Biakensis waren schon so verwurzelt, kaum zu glauben, und das in der kurzen Zeit. Wahnsinn!
Hier mal eine kleine Übersicht wie sie jetzt "gebettet" sind.





Ich muss schon sagen, ich habe so aber auch ein besseres Gefühl. Es wirk alles lockerer und da ich jetzt alle in diese Plastiktöpfe gemacht habe, habe ich auch keine Angst das sie "ertrinken". la ola 

@Pflanzen-Ursel, gießen muss ich auch die Pflanzen, aber den Rest macht die Chefin. Wink 

Ich hoffe es gefällt Euch auch.
avatar
Sabsl
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 04.07.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Sabsl am Di Jul 16, 2013 9:03 am

Hallo alle zusammen,
schaut mal hier. Ich habe doch tatsächlich im Bahr Baumarkt eine Hoya gefunden. Was hab ich mich gefreut. Man bekommt für sein Geld auch schon eine ordentliche Pflanze finde ich. Ich hab mal für das Foto den Zettel dran gelassen. Sie hat unzählige Dolden. Leider ist der Name auf dem Zettel/Bestimmungskarte falsch. Es soll angeblich eine "Carnosa" sein, aber mittlerweile bin ich ja etwas schlauer hüpf  und weiß das es eine "Bella" ist.





Sie war in einem Topf der nur halb so groß war wie der jetzige. Es wirkte als würde sie jedem Moment umfallen. Ich habe sie gleich umgetopft.
Es geht übrigens auch allen anderen Hoyas die ich vor Kurzem umgetopft habe seht gut. Danke für die guten Ratschläge Very Happy
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

sabsls Hoyas

Beitrag von Dorit am Di Jul 16, 2013 9:12 am

Hallo Sabrina,

da hast Du ja ein Prachtexemplar gekauft! 8,99 € ist der Preis, richtig?? Das ist für diese Größe sehr günstig und sie sieht auch gesund aus. Lässt Du sie an dem Rankgerüst wachsen? Mir persönlich gefallen die Bella besser, wenn die Äste hängen, aber, ist Geschmackssache.
avatar
Sabsl
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 04.07.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Sabsl am Di Jul 16, 2013 9:29 am

Hallo Hella,
jaaaa Smile nur 8,99€. Ich fand es auch günstig, vor allem für die Größe. Ich lass sie an dem Gerüst dran. Um sie von dem Gerüst zu befreien müsste man es sicher zerbrechen. Die Pflanze ist damit schon ziemlich verwachsen. Ich bin gespannt wie sie sich weiter entwickelt.
Es ist ja meine neunte Hoya freu mich 
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Dorit am Di Jul 16, 2013 12:28 pm

Hallo Sabrina,

meine Gärtnerin hatte auch mal so schöne Bellas, für sage und schreibe 17,- €!!! Ich habe natürlich keine genommen, das war mir zuviel Geld für diese Art. Insofern hast Du völlig Recht gehabt, die Pflanze zu kaufen!!

Ich hatte vor vielen Jahren auch eine Bella gekauft, die an einem Rankgerüst gewachsen ist und die Zweige waren kreuz und quer durchgeschoben. Das muß jemand ohne jedes Gefühl für die Wuchsform einer Bella gemacht haben. Das sah schlimm aus! Ich habe einen Seitenschneider genommen und das Spalier ganz vorsichtig, Stück für Stück entfernt. Aber Deine sieht ja auch so gut aus. Also brauchst Du Dir diese Arbeit nicht machen.
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von ursel am Di Jul 16, 2013 4:25 pm

Hallo Sabrina,
tolle Pflanze! Witzig nur,daß diese Bella als Carnosa verkauft wird mit dem Foto einer Calycina. Aber der Preis ist heiß! Smile 
Ich stand bei Hornbach auch mal vor so einer tollen Bella. Schade nur, daß die Pflanzen so ins Gitter gewickelt werden und sehr anfällig für Wollis sind.
Ich drück dir die Daumen,daß deine Bella so schön bleibt,wie sie jetzt ist.
LG,Judith
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Andrea am Di Jul 16, 2013 4:46 pm

Ich hatte auch mal ne`bella, die war so um`s Gerüst gezurrt. Als ich sie dann von diesem befreit hatte, wurde sie noch schöner. Ich denke, sie würde Dir das Danken. Ich habe meine allerdings dann nach nem Jahr verloren und zwar hatte sie Wolläuse! Rolling Eyes 
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von broncy am Di Jul 16, 2013 5:36 pm

Welche Erfahrungen habt ihr bei der Bella gemacht .
Wächst sie besser wenn sie herunterhängt oder wenn ich sie hochwachsen lasse ?


LG Yvonne
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Dorit am Di Jul 16, 2013 6:27 pm

Hallo Yvonne,

wie die Bella besser wächst weiß ich nicht, aber ich finde es schöner wenn sie "natürlich" nämlich hängend wachsen kann.

Vor allem werden die Triebe im Lauf der Zeit sehr lang und verzweigen sich. Und was macht man dann, wenn sie an so einem Gerüst wächst? Die Äste immer wieder aufs neue anbinden oder durchstecken? Also ich weiß nicht, ob das so toll ist. Und stell Dir vor sie hat Schädlinge, denn was Andrea mit Wollläusen zu tun hatte, hatte ich mal mit Spinnmilben. Wenn sie so zusammen gezurrt ist, siehst Du irgendwann die Schädlinge im Blättergewirr nicht mehr.

Außerdem sind die Blüten auch viel besser zu sehen, wenn die Äste frei wachsen.
avatar
Sabsl
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 04.07.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Sabsl am Di Jul 16, 2013 8:18 pm

Hallo Ihr habt recht. Der Preis ist heiß Very Happy .
Ich war schon etwas schockiert als ich gestern bei Ebay genau diese Pflanze für ein mal 12,99€ + Versand und einmal 15,99€ + Versand gesehen habe. Ich Geldverdienen ist ja schön und gut, aber das man dabei kein schlechtes Gewissen hat diese Pflanze so hoch über den eigentlichen Verkaufswert anzubieten finde ich schon krass Shocked silent .
Ja, als ich die Pflanze gesehen habe tat sie mir auch auf Anhieb leid, so stramm an das Gerüst gezerrt. Aber ich hatte mehr angst was kaputt zu machen wenn ich sie davon erlöse, also habe ich sie lieber dran gelassen. Ich persönlich finde hängende Pflanzen auch nicht so schön. Dazu kommt noch, das ich recht klein bin birthday2  und immer Probleme hätte, wenn Sie irgendwo hängen würde. Ich könnte zwar drunter durch laufen, aber mein recht großer Mann... hihi, ihr könnt es euch vorstellen zwinker grins würde sich wohl immer dran stoßen.
Ist es denn wirklich so das sich bei dieser Art der "Haltung" schneller Ungeziefer sammeln???

avatar
mandra
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 51
Ort : München
Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 25.06.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von mandra am Di Jul 16, 2013 9:24 pm

Hallo Sabsl!

Ich kann den Preis noch toppen. Habe für meine H.bella 3,50 bezahlt. Ursprungspreis war mal 7,49 beim V-Markt. Da das gute Teil schon Wollis hatte habe ich mit dem Verkäufer verhandelt und sie deshalb so billig bekommen. Sie war auch auf so einem Rankgitter. Die Wollläuse da raus zu kriegen ist fast unmöglich. Hab sie abgefieselt und so sieht sie jetzt aus. Anbei auch ein Bild meiner Monster-carnosa


avatar
Sabsl
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 04.07.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Sabsl am Di Jul 16, 2013 9:30 pm

Hallo,
wow, Respekt usw. Die sehen beide ja echt toll aus.
War bestimmt echt ne riesen Fummelei die Wollläuse
da raus zu bekommen. Ich hoffe das mir das erspart bleibt.
Ich muss schon sagen, Ich bin voll infiziert Smile
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Elvira am Di Jul 16, 2013 9:30 pm

Hallo zusammen,

ich glaube den Preis kann ich noch mehr toppen.

Meine erste Bella die mir leider eingegangen ist, die hatte ich vor 4 Jahren hab ich für 1 euro gekaufz
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Andrea am Di Jul 16, 2013 9:31 pm

Ich an Deiner Stelle würde sie hängend wachsen lassen. Du hast so wirklich mehr Übersicht! Wink 
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Elvira am Di Jul 16, 2013 9:32 pm

So kleinblättrige Hoyas halte ich immer hängend, ich find das schöner und ich finde den hoyas gefällts auch besser.
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Hoyakind am Di Jul 16, 2013 9:41 pm

ich hatte meiner erst hängend und seit ich ihr so den ein oder anderen stiel hoch gesteckt habe ist sie voller geworden ... und vorher hatte ich niiiee soviele blüten auf einmal...*grins*
avatar
Sabsl
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 04.07.13

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Sabsl am Di Jul 30, 2013 8:09 pm

Hallo zusammen,
da bin auch ich wieder mit einer neuen Hoya freu mich 
Schaut euch mal meine Hoya Compacta Regalis an. Ich finde sie so schön. Auf dem Bild kommt es nicht ganz so rüber, aber ich echt ist sie wunderschön Smile 



Und hier noch ein Bild zur Freude. Zwei meiner 3 Lacunosas blühen. Bei einer hat sich die erste blüte schon ein bisschen geöffnet. Ich freu mich freu mich 





Ich könnte meine Hoya's den ganzen Tag beobachten. Es ist immer wieder schön die Entwicklungen zu sehen.
Ich wünsche allen noch einen schönen Abend. Bis bald,

Gesponserte Inhalte

Re: Sabsls Hoyas

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Jul 17, 2018 12:10 am