Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 1:31 pm von Ev

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoyas in Seramis

Teilen
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 6:12 pm

Hallo zusammen,

ich möchte gerne nachfragen welche Erfahrungen ihr mit Hoyas in Seramis gemacht habt. Ich hab jetzt einige die nicht so toll in Lechuza wachsen in Seramis stehen. Einige zwar im Lechuza Topf, aber ich hab keinen Pon genommen sondern Seramis. Einige habe ich in Gläsern drin und hab Seramis als Granulat verwendet.

Ich hab auch einige mit Lechuza und Seramis Gemisch drin, mal sehen wie sie sich entwickeln.

LG Elvira
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 6:14 pm

Bei Seramis hab ich bei einigen gemerkt, dass sie in Seramis mehr Wurzeln bilden.

Mich interessiert auch ob ihr wartet bis das Seramis komplett trocken ist??

LG Elvira
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Andrea am So Jun 16, 2013 6:16 pm

Ich denke, ich werde den Versuch mit einer Hoya in Seramis  wiedermal starten.Very Happy
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 6:19 pm

Wäre schön wenn auch andre die Erfahrungen haben sich hier mitteilen.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 6:35 pm

Ich möchte ein paar als Versuch festhalten um zu schauen wie sie sich entwickeln

Hoya macgillivrayii kaimuckii in Seramis




Hoya pubicalyx jungel Garden in Lechuza Topf und Seramis



Hoya wallichii/danumensis in Seramis Lechuza Pon


Hoya sp LTL 1 in Seramis Lechuza Pon
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Sunnie am So Jun 16, 2013 7:21 pm

Ich hab meine Hoyas alle in Seramis.
Teilweise noch mit dem Wurzelballen in Erde, aber größtenteils "pur" in Seramis. Auch meine Steckies ziehe ich zum Teil in Seramis an.
Die Steckies "flute" ich erstmal ordentlich und achte darauf, dass sie immer feucht sind.
Bei den Pflanzen warte ich bis die obere Schicht gut trocknen ist, aber ganz trocken fallen meine Pflanzen nie.
Ich habe auch ein paar Gießanzeiger, aber so richtig Vertrauen hab ich in die Dinger nich. Ich gieße eher nach Bauchgefühl.
Es kommt aber auch schon mal vor, dass ich wieder was abgießen muss, weil ich's zu gut gemeint hab... Embarassed
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 7:24 pm

Hallo Susanne,

vielen Dank für deine Tipps. 

Sag mal wie wachsen denn deine in Seramis und wie sieht es mit Blüten aus? Düngst du hoyas in seramis?
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Sunnie am So Jun 16, 2013 7:26 pm

Moment, ich mach mal Fotos.
Kann jetzt ein bißchen dauern... ;-)
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 7:48 pm

Kein Problem
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Hoyakind am So Jun 16, 2013 8:11 pm

na das dauert aber..... jetzt werden gleich alle fotografiert...... zwinker grinsstumm
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 8:14 pm

ich warte auch schon gespannt
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Sunnie am So Jun 16, 2013 8:35 pm

Hoya Australis
Ich hab sie als 2-blättrigen Steckie bekommen. Sie ist jetzt etwa 1 1/2 Jahre alt.
Letztes Jahr im Oktober hat sie zum ersten Mal an 3 Pedunkeln geblüht. Dieses Jahr im März noch mal.
Mittlerweile hat sie ca. 20 Pedunkel angesetzt. Sollte sie die im Herbst alle in Betrieb nehmen, brauch ich wahrscheinlich eine Gasmaske...



Hoya Mindorensis

Sie ist etwa 1 Jahr alt und wächst wie Unkraut. Vor ein paar Tagen hab ich das erste winzige Pedunkelchen entdecken können. :-)


Hoya Lacunosa Cikidian Java

Die Kleine ist auch etwa 1 Jahr alt und ich habe vorgestern ein Pedunkelchen entdeckt. Das ist bereits das zweite Pedunkel. Leider hat sie das erste abgeworfen...


Hoya Cumingiana
Ich habe sie vor einem Jahr als Pflanze in Erde gekauft, die Wurzeln ein wenig gekappt und in Seramis gepflanzt. Sie hat letzten Herbst geblüht. Danach hab ich sie etwas beschnitten. Vor ein paar Wochen hab ich sie umgetopft und an einen größeren Rankring gebunden. Der Steckling rechts ist neu.
Sie hatte kurz vor dem Umtopfen ein Pedunkel angesetzt. Den hat sie auch behalten und zur Blüte gebracht. Jetzt warte ich, was im demnächst kommt, denn sie treibt ja kräftig neu aus.


Hoya cv. Mathilde
Sie ist erst vor kurzem bei mir eingezogen. Ich hab sie bei einem spanischen ebay-Händler gekauft.
Sie war in Erde und ich hab sie gleich "untenrum" reduziert und in Seramis gesetzt.
Bisher scheint sie sich sehr wohl zu fühlen...


Hoya Multiflora
Diese kleine Hübsche hab ich letzen Oktober von Silke bekommen. Es ist ein Ableger der Pflanze, die ich Silke vor 2 Jahren geschenkt habe. Sie will jetzt das erste Mal blühen... :-)






Ein paar meiner Steckies


Hoya Praetorii
Als ein Forumsmitglied hier kürzlich ein Praetorii-Pflänzchen mit 2 Pedunkeln angeboten hat, hab ich sofort zugeschlagen.
Eigentlich wollte ich es auch mit dem Erdballen in Seramis setzen, aber das Pflänzchen war so super gut durchwurzelt, das ich den Wurzelballen nicht aufgelockert bekam. Also hab ich beherzt zur Schere gegriffen und die Kleine in 3 Teile zerschnitten.
Den Kopftrieb hab ich in ein Glas mit Seramis gesteckt und gut gewässert. Damit er nicht umkippt, hab ich ihm ein Seilchen gespannt.
Der Steckling ist vom ersten Tag an weiter gewachsen, obwohl er noch keinerlei Wurzeln hatte.
Der große Pedunkel hat zwar die Knospen abgeworfen, aber der kleine wächst munter vor sich hin. :-)


Mathildchen, Serpens, Buotii und Lobbii (vermutlich cream)








Zuletzt von Sunnie am So Jun 16, 2013 9:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 8:45 pm

Hallo Susanne,

die sehen ja alle super toll aus. Sehen super gesund aus.

Ich hätte nur bei denen Angst, die auch Erde dran haben. Ich habe alle neu bewuzelt und in Seramis gesteckt
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Hoyakind am So Jun 16, 2013 9:02 pm

Eigendlich ist Seramis und auch Lechuza dafür gedacht die Pflanzen in verbindung mit Erde einzupflanzen.

Ich persöhnlich mag das auch nicht so, da mir mein Verstand was anderes sagt, aber wenn man vorsichtiger giesst geht das auch.
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Sunnie am So Jun 16, 2013 9:04 pm

Deshalb machen wir ja auch immer brav Backups von unseren "Erdlingen", gelle Silke? Cool
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 9:07 pm

hallo Sille,

ja ich weiß, dass kann man vielleicht mit anderen Pflanzen machen, aber bei hoyas würde ich vorsichtig sein,
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Elvira am So Jun 16, 2013 9:11 pm

Also bei . Das lechuza ist das eigentlich so, wenn man Erdpflanzen hat dann nimmt man Lechuza nur als Dränage und dadrüber die Pflanze mit Erde, so funktioniert das bestimmt super.
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Hoyakind am So Jun 16, 2013 9:12 pm

Jawohl ... Frau Suzka! *grins* zwinker grins
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Andrea am So Jun 16, 2013 9:13 pm

Hallo Susanne, Deine Fotos bestärken noch mein Vorhaben. Du hast ja viele einfach in einen normalen Blumentopf gesetzt. Ich hatte die australis mit dem Wurzelballen, der ja durch und durch voller Erde war, in Seramis gegeben. Seramis pur wäre natürlich auch ne`Variante. Ich habe noch bewurzelte Stecklinge der cv. minibell. Damit könnte ich eigentlich meinen Versuch starten! Die minibell ist ja auch so ein Kandidat, der nicht so fix durchstartet! Wink
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Sunnie am So Jun 16, 2013 9:20 pm

Andrea, ich hab das aber auch schon bereut, dass ich normale Übertöpfe verwendet habe.
Die sind nämlich doch nicht ganz so dicht wie ich dachte. Es verdunstet doch immer etwas Wasser aus dem porösen Ton und das gibt hässliche Flecken auf der Fensterbank und dem Laminat.
Deshalb hab ich mittlerweile alle in diese nicht besonders hübschen Plastikübertöpfe gestellt oder benutze Untersetzer.
So nach und nach werde ich sie dann in die Platiktöpfe umpflanzen.
Einige neue Steckies stehen bereits auch schon in Plaste-Elaste. :-)
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Hoyakind am So Jun 16, 2013 10:46 pm

deswegen mache ich das in die plastiktöpfe (die normalen) und stelle die in einen Übertopf....

der Übertopf muss von INNEN  glasiert sein dann gibt es auch keine flecken immer schauen ob die glasur auch in ordnung ist! 
Dann kann da garnix schief gehen.....

Die Frau Suzka (Sunnie) kann immer nicht hören wenn ich mal etwas sage wegen töpfen oder steckis oder so...*grins* :floet:die muss es immer erst selber merken....Very Happy selbstschuldflöt
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Sunnie am So Jun 16, 2013 10:54 pm

@Silke
*Langenasedreh* tongue

Ich hab auch weiter oben eine Frage nach dem Düngen übersehen.
Ja, ich dünge mit dem Seramis Dünger und zwar abwechselnd mit dem für Grünpflanzen und dem für Blühpflanzen.
Je nachdem, welche Flasche mir in die Hand fällt.
Gedüngt wird eigentlich auch nur, wenn ich mal dran denke. Also regelmäßig ist anders... Smile
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Andrea am Mo Jun 17, 2013 6:01 pm

Ah ja gut o.k., habe noch nie was dergleichen bemerkt. Meine Übertöpfe sind alle beidseits glasiert!
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Andrea am Mo Jun 17, 2013 9:23 pm

Habe vorhin mal die Ableger der minibell, meine zweiblättrige sheperdii in Seramis gesetzt und auch gleich mit zu Trinken versorgt. Bin gespannt, was sich tut.
Hat jemand von Euch die curtissii in Seramis? Gerne würde ich diese auch darein setzen. Bin mir bloß nicht 100%ig sicher, ob sie das eben auch mag. Very Happy
Genauso würde mich interesseiren, ob die serpens das mag.
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von ursel am Di Jun 18, 2013 8:25 pm

Hallo Andrea,
bin auch am Überlegen,ob ich sepens und curtissii umsetzen soll,aber genau wie du,nicht sicher,ob ich den Babys was Gutes damit antue.
Die australis- Steckis hatten keine Wurzeln mehr,also in Bewurzelungspulver versenkt und neu getopft.
Ich berichte,wie sich die Steckis entwickeln.
LG,Judith

Gesponserte Inhalte

Re: Hoyas in Seramis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Aug 18, 2018 9:04 am