Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Heute um 3:33 pm von Annuschka

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Blüten 2018
Mo Jul 09, 2018 9:38 am von Susi

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Holzkohle gegen Pilzerkrankungen

Teilen
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: Holzkohle gegen Pilzerkrankungen

Beitrag von stefan_ am Di Jun 04, 2013 9:58 pm

Hallo Sille,
grundsätzlich stimmt die Aussage bez. organischen Materialien. Ich habe aber auch schon Pilze in Höhlen entdeckt,
wo sie auf Steinen gewachsen sind. Dort hatte es keine organischen Stoffe. Ich kann mir vorstellen, dass auch einfach Nährstoffe ausreichen könnten und eine Unterlage wo die Myzelien haften können.
Bei meinen Erfahrungen mit den Schimmelpilzen, die ja auf unterschiedlichen Materialien gewachsen sind lassen mit solches vermuten.
Meine nächsten Tests mache ich mit Schachtelhalm. Eine kieselsäurehaltige Brühe die auch bei Kakteen im Einsatz ist. Mal sehen ob sich das bewährt.
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Holzkohle gegen Pilzerkrankungen

Beitrag von ursel am Di Jun 04, 2013 10:12 pm

Das würde mich sehr interessieren. Das Lechuza der blashernaezii hat teilweise auch Haare. Shocked
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Holzkohle gegen Pilzerkrankungen

Beitrag von charango am Di Jun 04, 2013 10:17 pm

Das Schachtelhalm lässt Du aber so ca. 20 Minuten köcheln oder Stefan? Sonst bekommst Du die Kieselsäure nicht richtig raus aus dem Kraut...
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: Holzkohle gegen Pilzerkrankungen

Beitrag von stefan_ am Mi Jun 05, 2013 11:21 am

Ja Henny,
wenn ich Zeit habe und das Kraut gerade um die Ecke wächst, dann mache ich die Brühe selber. Halbe Stunde Sud und dann abkühlen lassen. Leider beginnt das Wasser sehr bald an, übel zu riechen, daher benütze ich noch gerne im Handel erhältliche Produkte, die deutlich länger haltbar sind und nicht so intensiv riechen.
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Holzkohle gegen Pilzerkrankungen

Beitrag von charango am Mi Jun 05, 2013 1:53 pm

ich habe noch fast 1 Kilo davon, getrocknet, da wir es selber benutzen für verschiedene Gebrechen; sei es als Vollbad, Tee, etc.

Gesponserte Inhalte

Re: Holzkohle gegen Pilzerkrankungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jul 18, 2018 8:18 pm