Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Heute um 8:18 am von Obscurus

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 11:06 am von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoyas Umtopfen

Teilen

Marcin38
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 05.05.13

Hoyas Umtopfen

Beitrag von Marcin38 am So Mai 12, 2013 2:24 pm

Hallo
ne frage zum umtopfen?meine hoyas sind jetzt in 12 cm töpfen welche größe von töpfen wäre die nähste??

15 cm oder noch grösser??

MFG
Marcin
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Dorit am So Mai 12, 2013 2:49 pm

Hallo Marcin,

ich würde 15 cm Töpfe nehmen, keine größeren!
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Andrea am So Mai 12, 2013 3:22 pm

Hallo Marcin, erstmal herzlich willkommen.
Wenn sie noch nicht zwingend umgetopft werden müssen (Hoyas lieben`s eng!), belaß sie erst noch in ihren Töpfen. Notfalls tausche nur die obere Substratschicht aus!

Marcin38
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 05.05.13

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Marcin38 am So Mai 12, 2013 3:40 pm

hallo

es geht mir darum das die wurzeln unten aus den töpfen raus wachen ,deswegen dache ich ans umtopfen;)

MFG
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Elvira am So Mai 12, 2013 3:53 pm

Also ich würde das nicht machen, hab damals auch den Fehler gemacht, denn im Topf als ich sie rausgeholt habe war noch Platz. Die wachsen automatisch raus, auch wenn Platz ist, lass sie einfach oder schneide die unteren ab. ICh würde keine größeren Töpfe nehmen, da bleibt euch die Blüte aus und ihr macht die Pflanze kaputt, weil die Töpfe langsamer trocknen.
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Dorit am So Mai 12, 2013 4:23 pm

Um das Umtopfen kommt man, vor allem bei starkwüchsigen Hoyas, irgendwann nicht mehr herum. Ich habe meine Australis, Carnosa, Motoskei und crinkle Pflanzen letztes Jahr dringend in neue Töpfe setzen müssen. Die Erde bei allen dreien war völlig durchwurzelt, und sie war bereits kurz nach dem Gießen wieder ausgetrocknet.

Klar, nach der Umtopfaktion wird die Pflanze erst mal damit beschäftigt sein, neue Wurzeln zu bilden, und vielleicht erst mal nicht ans Blühen denken. Und natürlich sehe ich es genau so, dass man Hoyas solange wie möglich damit in Ruhe läßt, aber eines Tages wirds im Topf definitiv zu eng.

avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Andrea am So Mai 12, 2013 7:23 pm

Falls Du doch umtopfen möchtest, nach der Neupflanzung nicht gleich giessen, sondern erst 2-3 Tage warten. Ich mache das deshalb, daß dabei entstandene Wurzelverletzungen unbeschadet abheilen können. Eine Infektion soll mit dieser Vorgehensweise vermieden werden. Keine Sorge, die Hoya verdurstet deshalb nicht gleich!! Smile
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von ursel am So Mai 12, 2013 7:53 pm

Das ist interessant.
Bei Haage wurde Gleiches vom Umtopfen der Kakteen berichtet. Allerdings muß man da noch länger warten,um Wurzelfäule zu vermeiden.

Mausi85
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 09.08.13

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Mausi85 am Fr Aug 09, 2013 12:20 pm

Halli hallo Smile
Heute habe ich eine Hoya Bella bekommen.
Diese blüht an einem Spalier.
Jetzt meine Frage: Ist es möglich die Pflanze in eine Blumenampel umzutopfen, ohne ihr zu schaden??
avatar
mandra
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 51
Ort : München
Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 25.06.13

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von mandra am Fr Aug 09, 2013 1:31 pm

Hallo Sandra,

habe meine H.bella auch am Spalier gekauft. Das geht problemlos, dass Du sie in eine Ampel packst. Das Spalier habe ich allerdings Stück für Stück mit einem Seitenschneider zerkleinert und wirklich jeden Trieb zentimeterweise abgewickelt. Im Moment blüht meine bella.

Mausi85
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 09.08.13

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Mausi85 am Fr Aug 09, 2013 2:10 pm

Woooooow ,also ich hab die Händlerin gefragt von der ich sie habe, die meinte auch, ich soll sie vorsichtig vom Spalier trennen.
Ging problemlos ohne dass was zu schaden kam Smile
Jetzt hängt sie am Fenster und da lass ich sie erstmal Smile
avatar
Libelle81
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 39
Ort : Rhein-Main-Gebiet
Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 04.09.13

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Libelle81 am Di Okt 08, 2013 6:31 pm

Hallo,

ich habe heute beim Gießen gemerkt, dass bei einer Hoya aus dem Topf ganz lange Wurzeln rauswachsen. Sie steht in einem ganz normalen Topf in Erde, der in einem hohen Orchideenübertopf steckt. Da ist der Zwischenraum vom Topf bis zum Boden des Übertopfs schon mit Wurzeln vollgewuchert. Was tun mit den Wurzeln Question Abschneiden oder geht mir dann die Pflanze ein? Eigentlich ist der Topf auch nicht so klein und die Pflanze nicht übermäßig groß, deshalb würde ich jetzt nicht umtopfen wollen.
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von charango am Di Okt 08, 2013 6:49 pm

ich musste auch eine meiner Hoyas die Wurzel kappen, da sie mir im lechuzatopf, also der innere Topf rausschauten..und dies nicht zu knapp. Sie hat es unbeschadet überstanden. Aber vielleicht sollst Du mal auch von jemand anders noch zusätzlich eine Meinung einholen...
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Andrea am Di Okt 08, 2013 8:37 pm

Die kannst Du unbesorgt kappen. Ich habe vorgestern bei meiner wayettii auch nen langen Wurzelstrang, der in den Übertopf hing, abgeschnitten. Hatte das auch schon mal bei ner australis gemacht. Da passiert nix!
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Hoyakind am Di Okt 08, 2013 11:59 pm

ich würde lieber nach den wurzeln gehen.... wenn sie klein und dünn sind dann würde ich mich auch keine sorgen machen und abschneiden... wenn sie aber eher dick sind wäre ich eher vorsichtig.

wenn der ganze topf noch nicht durchwurzelt ist dann kannst du sie auch einfach in einen gleich großen topf machen, nur das die wurzeln mit reingepackt werden.... ( würde dann den plastiktopf wo sie jetzt drin ist aufschneiden)

hoya_sussi
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 16.10.13

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von hoya_sussi am Mi Okt 16, 2013 11:33 pm

hallo liebe hoya gemeinde )) ich habe heute meine sussuela-steckling bekommen. und gleich die erste frage, mit der ich konfrontiert bin - soll ich es gleich umpflanzen oder noch in dem substrat eine zeit lang in ruhe lassen?
das substrat beinhaltet z.t. auch sand, und ich erinnere mich irgendetwas in der richtung gelesen zu haben, dass es für hoya nicht gut ist. stimmt es?
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Andrea am Do Okt 17, 2013 4:35 pm

Ehe Du mit der Tür in`s Haus fällst fände ich es sehr schön, wenn Du Dich vorstellen würdest. Blättere mal im Forum und Du findest die entsprechende Stelle! Very Happy 

Gesponserte Inhalte

Re: Hoyas Umtopfen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jun 18, 2018 9:15 am