Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

» multiflora
Mi Dez 13, 2017 9:03 pm von syba

» Hoya densifolia oder H. cumingiana
Di Dez 05, 2017 6:19 pm von Puepp

» H. Papaschonii Samen
Fr Nov 17, 2017 5:38 pm von oldvinyll

» Unbekannte von Haage
So Nov 12, 2017 10:29 am von colena82

» HOYA PAPASCHONII
Di Nov 07, 2017 11:30 am von schrödi

» Blüten 2017
Do Okt 19, 2017 8:13 pm von grit

» HOYA PAPASCHONII Samen
So Okt 15, 2017 9:55 pm von mandra

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


    Dorits Hoyas

    Teilen
    avatar
    samsine
    Moderator
    Moderator

    Alter : 53
    Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 266
    Anmeldedatum : 04.01.11

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von samsine am Fr Aug 15, 2014 7:31 pm

    Dorit schrieb:Im Frühjahr 2011 habe ich bei Haage eine purpureo-fusca bestellt. Was geliefert wurde war diese pubicalyx. Ich hatte damals diese Art noch nicht, also hab´ ich sie behalten. Nun sind fast 3 1/2 Jahre vergangen und meine Hoya blüht das erste Mal. Endlich kann ich diese kleinen Kunstwerke im Original bestaunen.

    Es bleibt allerdings die Frage: welche ist es? Es ist keine ´Pink Silver` es ist keine `Red Button` , welche könnte es also sein??

    Jemand von Euch hatte das selbe erzählt: Haage, purpureo-......Ich vermute, es war Hannelore??? Na......... diejenige fühlt sich jetzt bestimmt angesprochen Laughing ...... hat besagte pubicalyx bei Dir schon geblüht? (Ich finde diesen thread nicht mehr Rolling Eyes )

    Hella, die als H. purpureofusca getarnte Hoya pubicalyx wurde lange Jahre von Uhlig verkauft.

    LG
    Frauke


    _________________
    samsine's Pflanzen
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Fr Aug 15, 2014 7:33 pm

    Ach, von Uhlig auch? Haben die beiden sich damals abgesprochen Laughing Wink
    avatar
    charango
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Eifel
    Anzahl der Beiträge : 1032
    Anmeldedatum : 12.02.12

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von charango am Fr Aug 15, 2014 8:23 pm

    Ich habe damals auch bei Uhlig die purpureo-fusca bestellt und eine pubicalyx anstatt bekommen...von Haage wusste ich nicht!
    @Hella, ich bin wohl die "Unwissende"...wer ist Doug, Christina und margareth? Kannst Du evtl. ihre Seiten nennen?
    avatar
    ursel
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 50
    Anzahl der Beiträge : 871
    Anmeldedatum : 19.11.11

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von ursel am Fr Aug 15, 2014 8:29 pm

    Hallo Henny,
    Doug ist Vermont-Hoyas: http://vermonthoyascom.fatcow.com/
    seine Videos bei Youtube sind auch toll!
    LG,Ju.
    avatar
    charango
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Eifel
    Anzahl der Beiträge : 1032
    Anmeldedatum : 12.02.12

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von charango am Fr Aug 15, 2014 8:33 pm

    Susanne hats mir auch schon mitgeteilt....trotzdem Danke. Seine Videos auf you tube schaue ich oft. Auch seine Seite finde ich sehr informativ...
    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von dolche am Fr Aug 15, 2014 8:34 pm

    Hella, was Deine Pubicalyx angeht - mir scheint Hoya pubicalyx 'Silver Sheen' am besten zu passen, siehe Alex' Seite (http://www.pakehas-hoya.com/index.php?mod=Gestion&op=ListEspece&Letter=P, dort auf "Hoya pubicalyx" klicken und man landet beim Vegleich aller Pubicalyx-Sorten).
    Sowohl die Corona ist sehr ähnlich, als auch die Farbe und Form der Blüten (etwas spitz an den Enden).

    Ich habe nun auch eine Purpureofucsa von Reinecke, und die Blätter sind völlig anders als bei Pubicalyx, also möchte ich hoffen, dass es auch die richtige ist  rabbit
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Sa Aug 16, 2014 4:25 pm

    Ja, Julia, die "Silver Sheen" würde von der Blüte her schon passen.....leider sind die Blätter ganz anders als bei meiner. Trotzdem: danke für den Link!

    Wenn Deine purpurea-fusca mal blüht: bitte ein Foto zeigen! Dann weiß ich nämlich, was ich verpaßt habe, indem ich nicht reklamiert habe. Laughing Laughing
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Do Sep 11, 2014 2:29 pm

    Lange kann es nicht mehr dauern bis sich die Blüten öffnen........für mich das highlight des Jahres.........lockii




    jalito
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 51
    Ort : Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 528
    Anmeldedatum : 30.08.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von jalito am Do Sep 11, 2014 3:14 pm

    Wunderschön,Hella!
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Sunnie am Do Sep 11, 2014 3:31 pm

    Ja, das sieht seeehr vielversprechend aus! Ich drück Dir ganz feste die Daumen und freu mich schon mal auf die Blütenbilder. Smile

    Hab die Tage an meiner kleinen Lockii auch ein erstes winziges Pedunkelchen hervorspitzen sehen. Ich will das aber nicht so laut sagen - sonst fällt's am Ende wieder ab... Suspect
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Do Sep 11, 2014 5:19 pm

    Danke, Euch beiden!

    Da werde ich Dir, Susanne, auch die Daumen drücken, das scheint bei dieser Art sehr sinnvoll zu sein Laughing  Ich hab´ nämlich viele leidvolle Erfahrungen gemacht.
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Sunnie am Do Sep 11, 2014 7:01 pm

    Was war denn los? Möchtest Du mal erzählen?
    Wo hast Du Deine lockii denn stehen und wie pflegst Du sie?
    avatar
    Libelle81
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 39
    Ort : Rhein-Main-Gebiet
    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 04.09.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Libelle81 am Do Sep 11, 2014 11:59 pm

    Das würde mich auch interessieren. Ich hab ja auch einen Winzling davon.
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Fr Sep 12, 2014 7:59 am

    Ich hatte mit lockii von Anfang an Probleme, sie bekam ständig gelbe Blätter (alte und junge), die Knospen, die sie gebildet hatte, warf sie sofort wieder ab, sie wuchs nur sehr zögerlich. Im Laufe der Zeit habe ich zweimal einen Neustart gemacht, ich habe "fenstertechnisch" sämtliche Himmelsrichtungen ausprobiert, verschiedene Substrate verwendet, weniger oder mehr gegossen. Das Pflänzchen konnte sich nicht zwischen Leben oder Tod entscheiden. Im Frühjahr habe ich einen neuen Stecki gekauft und nun scheint es zu funktionieren.

    Wir wissen ja alle, dass leider nicht jeder Steckling zu einer schönen Pflanze heranwächst. Es ist also möglich, dass meine erste lockii von einer nicht so sehr vitalen Mutterpflanze abstammte und ich einfach nur Pech hatte.

    Ich kann also im Moment keine Pflege"empfehlung" geben, ich weiß nicht wirklich was bisher schief lief. Ich kann erst dann sagen, bei diesen bestimmten Bedingungen fühlt sie sich wohl, wenn es mir gelingt, meine lockii über ein Jahr lang (und ich hoffe sehr, darüber hinaus Laughing ) erfolgreich zu kultivieren.

    Tut mir leid, wenn ich Euch jetzt enttäuschen muss.
    avatar
    romily
    Blumenkind
    Blumenkind

    Ort : Mittelsachsen
    Anzahl der Beiträge : 444
    Anmeldedatum : 12.09.12

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von romily am Fr Sep 12, 2014 10:39 am

    Und dann kommt dazu, daß man die Pflegeempfehlungen nicht unbedingt 1:1 übernehmen kann. Bei manchen gedeiht eine Hoya, bei anderen unter (vermeintlich) gleichen Bedingungen nicht. Und wenns nur das Leitungswasser ist, was irgendwas enthält, was in der offiziellen Analyse nicht auftaucht und grad für diese Pflanze entscheidend ist.

    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Fr Sep 12, 2014 10:51 am

    Ja, Katrin, ganz genau!!

    Ich sehe solche Empfehlungen auch nur als Hinweis und nicht als Gebrauchsanleitung, die bei allen funktioniert. Wenn das nämlich so wäre.......wunderbar.......dann hätte jeder mit jeder Art Erfolg. Leider ist es nicht so.
    avatar
    ursel
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 50
    Anzahl der Beiträge : 871
    Anmeldedatum : 19.11.11

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von ursel am Fr Sep 12, 2014 10:54 am

    Hallo Hella,
    danke für deinen Bericht.
    Nun muß ich mich nicht wundern,weshalb bei mir einige Hoyas jahrelang gemickert haben und dann doch eingegangen sind. Die Qualität der Steckis hab ich bisher nur nach gesundem Aussehen beurteilt.
    Und zu den Wuchs-u. Gedeih-Verweigerern kommen ja noch die blühfaulen Exemplare.
    Ich drück dir ganz doll die Daumen,daß sich die Blüten öffnen,und wir uns alle mit dir mitfreuen können.
    @ Sunnie: auch für deine kleine locki einen großen Blüh-u. Gedeih-Wunsch nach Nordhessen! Smile
    LG,Judith
    avatar
    broncy
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 49
    Ort : Offenburg
    Anzahl der Beiträge : 558
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von broncy am Fr Sep 12, 2014 11:37 am

    Eigentlich bin ich kein Freund von weißen Blüten , aber die ein oder andere gefällt mir doch - warum weis ich auch nicht !!
    Aber auf jeden Fall gehört sie auf meine Wunschliste !! Ist sie irgendwie mit der multiflora verwand ?

    LG Yvonne
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Fr Sep 12, 2014 2:47 pm

    Ja, Yvonne, lockii und multiflora sind eng verwandt mit einander.
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Sa Sep 13, 2014 10:57 am

    Hallo Judith,

    ja, die Wuchs-Gedeih-Blühverweigerer kenne ich leider auch. Aber zu Deiner, meiner und aller Beruhigung: wir sind wirklich nicht immer Schuld daran!!!

    Heute Vormittag habe ich eine Entdeckung gemacht, die die Behauptung wieder mal bestätigt, dass es sehr darauf ankommt, von welcher Mutterpflanze der Stecki stammt:

    Letztes Jahr habe ich zwei nummularioides Stecklinge aus unterschiedlichen Quellen gekauft. (Die selbe Art). Beide haben sich inzwischen zu gleich großen Pflanzen entwickelt, beide haben den gleichen Standort, das gleiche Substrat, die gleiche Topfgröße, ich gieße und dünge beide gleich. Eine der beiden hat in jedem Blattknoten Pedunkel entwickelt, mehr geht also wirklich nicht. Die andere..........keinen einzigen, noch nicht mal ansatzweise!!!
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Mi Sep 17, 2014 10:41 am

    Meine Mimose (man kann sie auch lockii nennen Wink ) war mit den Wetterbedingungen der letzten Tage überhaupt nicht einverstanden. Kein einziger Sonnenstrahl, ein NO-GO, und das Ergebnis: alle Blütenknospen sind abgefallen.

    Warum nur muß ich ausgerechnet Hoyas sammeln??????? Laughing
    avatar
    Andrea
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Alter : 55
    Ort : im Vogtland
    Anzahl der Beiträge : 1337
    Anmeldedatum : 05.01.11

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Andrea am Mi Sep 17, 2014 10:49 am

    Dorit schrieb:Meine Mimose

    Warum nur muß ich ausgerechnet Hoyas sammeln??????? Laughing

    Genau Hella, auch Orchideen sind sehr interessant!! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dorit am Mi Sep 17, 2014 10:53 am

    Laughing Laughing
    avatar
    Andrea
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Alter : 55
    Ort : im Vogtland
    Anzahl der Beiträge : 1337
    Anmeldedatum : 05.01.11

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Andrea am Mi Sep 17, 2014 10:54 am

    Nich oder was? Wink
    avatar
    Dejavu666
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 150
    Anmeldedatum : 01.06.13

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Dejavu666 am Mi Sep 17, 2014 10:58 am

    nicht Very Happy hoyas sind interessanter,orchideen blühen zu leicht Basketball

    Gesponserte Inhalte

    Re: Dorits Hoyas

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 24, 2018 12:43 pm