Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 9:38 am von Susi

» Susi's Hoyas
Di Jun 19, 2018 7:01 am von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Vermehrung

Teilen
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Vermehrung

Beitrag von broncy am Mo Apr 08, 2013 10:27 pm

Hallo ,

vielleicht steht es schon irgendwo und ich habe es überlesen . Aber was ich hier nicht gefunden habe sind Beiträge über Vermehrung und Aussaat .
Habe ich es überlesen ?

LG Yvonne
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Vermehrung

Beitrag von Elise am Di Apr 09, 2013 11:39 am

Hallo Yvonne,
die meisten Hoya´s werden über Stecklinge vermehrt. Von einer größeren Pflanze werden Stecklinge mit zwei Blattknoten geschnitten und anschließend in Wasser, Erde oder anderes Subtrat zum Bewurzeln gestellt. Bei kleinblättrigen Arten schneidet man 10-15cm. Der Stecki sollte nicht zu jung und nicht zu alt sein. Es ist günstig wenn man beim Schneiden auf die vielleicht schon am Stamm vorhandenen Wurzelansätze achtet.
Für Sämlinge braucht man ganz frischen Samen.
Hier im Forum findest du noch einiges zum Thema Vermehrung, wenn du nach Wörtern wie schneiden, bewurzeln oder Steckling suchst.
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Vermehrung

Beitrag von broncy am Di Apr 09, 2013 7:13 pm

So ich habe die Suchfunktion benutzt aber leider habe ich nichts gefunden was Hoyasamen betrifft .
Habe ich es überlesen ?

LG Yvonne
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Vermehrung

Beitrag von Elise am Di Apr 09, 2013 7:57 pm

Hallo,
es kann sein, dass du hier nichts findest. Es ist selten, dass eine Hoya Samen ansetzt.

juttara
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Vermehrung

Beitrag von juttara am Mi Mai 08, 2013 8:41 pm

Hallo und Guten abend aus Athen,

ich habe die gelegenheit mir einen Ableger der Hoya Calycina zu machen...

nur wie?? Abmoosen oder kann ich schneiden und in Wasser - Erde bewurzeln??

Wie macht Ihr das???

Bis dann Jutta

hoyafreund
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 21.11.12

Re: Vermehrung

Beitrag von hoyafreund am Mi Mai 08, 2013 9:32 pm

Jutta das kannst du machen wie du möchtest, abmoosen wäre natürlich sehr praktisch

avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Vermehrung

Beitrag von Hoyakind am Mi Mai 08, 2013 9:34 pm

ich stecke alle steckis ins wasser.... im terarium auf die heizung gestellt.... bis jetzt hat alles gewurzelt..... nur die weebella tut sich etwas schwer

juttara
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Vermehrung

Beitrag von juttara am Do Mai 09, 2013 8:16 pm

Hallo aus Athen,

vorm Wasser hab ich Angst..es wird ja nur 1 einziger sein...

Abmoosen wird schwierig, da die Pflanze ja nicht bei mir bleiben wird...
werde wohl sofort in die Erde stecken , ich w eiss ,feucht halten, Haeubchen drueber

Bis dann jutta

aber Gott steh mir bei.. waere nicht mein 1. Steckie den ich umbringe...
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Vermehrung

Beitrag von Elvira am Do Mai 09, 2013 8:19 pm

Hallo Jutta,

bei calycina würde ich mit feuchthalten vorsichtig sein. Die fault schnell. lass sie wenn du geschnitten hast 2 tage an der Luft trocknen bevor du sie in ein Substrat steckst. Im Moos wurzeln sie sehr gut,wenn du Wurzeln siehst kannst du sie ja wieder in Erde pflanzen.

LG Elvira

juttara
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Vermehrung

Beitrag von juttara am Do Mai 09, 2013 8:24 pm

Hier gibts kein Moos...

juttara
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Vermehrung

Beitrag von juttara am Do Mai 09, 2013 8:36 pm

Ich habe mit "Abmoosen" an den Vorgang an der Mutterpflanze gedacht, aber mit leichtem Substrat mit Folie drumrum und mit Spritze feucht halten und so..

aber ich werde ihn wohl wie du sagtest etwas trocknen lassen und dann in ein durchsichtiges becherchen pflanzen , wenn die fetten Wurzeln dann den Rahmen sprengen vorsichtig aufschneiden und einpflanzen...

Meine Fantasie geht schon wieder mit mir durch!!!
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Vermehrung

Beitrag von charango am Fr Mai 10, 2013 11:54 am

So machen die Thailänder es und ich auch bei einigen.

hoyafreund
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 21.11.12

Re: Vermehrung

Beitrag von hoyafreund am Fr Mai 10, 2013 12:56 pm

Henny woher weißt du das das die thailänder das so machen?


juttara
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Vermehrung

Beitrag von juttara am Di Mai 14, 2013 7:08 am

Guten Morgen aus Athen..bei trueben 19 grad

haette evtl.die Gelegenheit einen Caudata ableger mit einem knoten 1 Blatt
und unbewurzelt... zu kaufen!!!

Wie sieht das mit dem bewurzeln und so aus ..soll ja langsam wachsen --soll ichs wagen??? Habe ja die gabe selbst die einfachsen stecklinge umzubringen...

Wie sind eure erfahrungen mit der Caudata???


Bis dann Jutta
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Vermehrung

Beitrag von Hoyakind am Di Mai 14, 2013 8:44 pm

ich denke das kommt zum einen auf den stecki an und zum anderen auf die gedult...*grins* wenn der stecki ein frische trieb ist ist es betimmt schwieriger.

es sollten imme die Blattansätze im Wasser stehen , denn meistens wurzeln die dort.

meine hat schon nach 1 woche mit den wurzeln angefangen.... sind aber auch ältere Blätter... und der Stiel schon etwas verholzt. habe sie mittlerweile eingepflanzt und sehe nun garnicht mehr ob was wächst Sad alles in lechuza versteckt......

aber ich bin guter hoffnung as sie weiter wächst boing flucht2
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Vermehrung

Beitrag von charango am Di Mai 14, 2013 9:53 pm

Sille, Dein Tipp, ein Blatt halb in Wasser mit reintun, hat sich gelohnt...da sind schon zwei Wurzeln an der kenejian... cheers
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Vermehrung

Beitrag von Hoyakind am Di Mai 14, 2013 9:55 pm

das freut mich Very Happy

Gesponserte Inhalte

Re: Vermehrung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Jun 21, 2018 8:23 am