Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Gestern um 7:26 pm von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Blüten 2018
Mo Jul 09, 2018 9:38 am von Susi

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Teilen
avatar
plumeria
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 41
Ort : Oberösterreich
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 16.02.11

HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von plumeria am Do Jan 03, 2013 3:13 pm

Hallo Leute!

Ich bin ratlos - ich habe aktuell Probleme mit meiner Hoya....sie hat regulär ja stark sukkulente Blätter - neuerdings sind sie eher dünn und ledrig......
außerdem bekommen einige Blätter Flecken und werden anschließend gelb und fallen ab!
Ich stell euch mal ein Bildchen ein und hoffe natürlich das ihr mir helfen könnt!
Ich habe keine Ahnung....zuviel - zuwenig gegossen?? Pilz??
Ich bin total ratlos - und ich wäre echt traurig, wenn ich sie verlieren würd!

Ich habe die Hoya noch nie umgepflanzt ...sie ist jetzt ca. 4-5 Jahre in meinem Besitz...sie hat schon ein kleines Töpfchen, aber das hatte ihr ja bis dato nie etwas ausgemacht.....sie ist volle gewachsen.
Aber jetzt hat sie ihr Wachstum eingestellt... Sad No
Im November hatte sie den Anschein als wollte sie blühen - aber hat dann die Blüten bevor sie aufgeblüht sind abgeworfen! Sad

Ich hoffe ihr bringt - LICHT INS DUNKEL!
Ach ja ich hätte gerne gute Nachrichten! flower





VIELEN DANK IM VORAUS! LG
avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von seraphin am Do Jan 03, 2013 3:24 pm

mhm...in meinen augen sieht es aus,wie zu feucht.....kann es sein,das sie im tontopf sitzt?
ich denke das sie , wo es so kalt war zu nasse füße hatte und sich ein pilz gebildet hat.
ich würde sie austopfen und die ersten 2tage nicht gießen,sondern restfeuchte vom neues substrat nutzen.
vorallem aber neues gefäß und übertopf.
lg astrid
avatar
plumeria
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 41
Ort : Oberösterreich
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 16.02.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von plumeria am Do Jan 03, 2013 3:45 pm

@seraphin: ...sie ist in einem kleinen Plastiktöpchen mit Übertopf....nasse kalte Füsse könnte durchaus sein, da es in dem Raum eher kühl ist - sprich nicht geheizt wird.

Ich bin total unschlüssig, in welches Substrat ich sie pflanzen soll, außerdem ist sie ja auf einen Drahtreifen gespannt, der in den Topf eingespannt ist.....habe echt Angst, das sie kaputt geht, aber ich denke auch, das wohl umtopfen die erste Wahl ist!
Will sie ja schließlich retten, aber zur Sicherheit werd ich wohl auf jeden Fall Steckis schneiden!

lg Martina wegrennen
avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von seraphin am Do Jan 03, 2013 4:05 pm

welche hoya ist es?...wegen dem substrat...
ich würde auf jedenfall umtopfen.ich würde dann auch wieder platiktopf nehmrn.

momentan fangen die steckis wieder an zu wurzeln....würde also unbedingt welche schneiden.
lg astrid
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von charango am Do Jan 03, 2013 4:12 pm

Ist das eine lauterbachii Martina?
avatar
plumeria
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 41
Ort : Oberösterreich
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 16.02.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von plumeria am Do Jan 03, 2013 4:31 pm

Das ist eine Hoya calycina ´Stargazer´! (Lt. forum)

Welches Substrat würdet ihr mir da empfehlen?? Gibt es denn etwas mit dem man die Wurzeln beim Umtopfen einsprühen kann, gegen den Pilzbefall???

Und wie würdet ihr die Steckis behandeln - auch gleich in Substrat stecken - oder via Wasser bewurzeln???

Danke u. LG Martina! flower
avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von seraphin am Do Jan 03, 2013 4:57 pm

für die calycia würde ich epiphytenerde nehmen und lechuza/seramis untergeben im verhältnis 2/1.diese erde bekommst du bei haage , oder bei lechuza. letzteres finde ich besser und ist vom preis recht gut.

nach dem schnitt stecke die frische stelle in zimt.das desinfiziert.
ich selber laß die steckis erst 24h abtrocknen und stelle sie dann an einem warmen ort ins wasser.

ich denke der pilz sitzt im substrat.
gammelige wurzelteile entfernst du einfach.
nur das substrat nicht gleich wieder angießen.

düngen würde ich frühstens im märz wieder.
die pflanze muß erstmal zur ruhe kommen.

ich wollte ursprünglich meine hoyas über winter nicht düngen.das tun hier aber einige...naja...der rudeleffekt....lach....
ich habe festgestellt,das die hoyas durch die kälte den dünger nicht verwerten können und er ihnen scheibar auch nicht bekommt.

ich denke, es ist noch nicht zu spät...die kriegste gerettet..
lg astrid
avatar
plumeria
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 41
Ort : Oberösterreich
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 16.02.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von plumeria am Do Jan 03, 2013 6:57 pm

Danke Astrid!

Ich habe bereits Steckis geschnitten, und die Pflanze aus dem Topf genommen, um mir mal die Wurzeln anzusehn....sehen soweit sichtbar einwandfrei aus! Sehr vital!
Nur die Erde an der Oberfläche wirkt als wären da Pilzsporen drauf!
Nachdem es sehr nass ist, werde ich es mal abtrocknen lassen und morgen einsetzen!
Wäre doch gelacht, wenn ich sie nicht vor dem Tod retten könnte! bom

Was haltet ihr eigentlich von Knoblauch/Zwiebelwasser zum gießen, bei Pilzbefall - bzw. hat damit schon jemand Erfahrungen gesammelt??
Habe einiges gefunden im Internet, aber bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll!




(Wurzeln wirken intakt)

lg schönen Abend noch - Martina! flower
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von Elvira am Do Jan 03, 2013 7:02 pm

Hallo Martina

was ist das Weiße zwischen den Wurzeln?

wenn es nur das eine Blatt ist würde ich mir keine Sorgen machen, wenn der Rest der .Pflanze gesund ausschaut. Jede Pflanze verliert mal Blätter.

LG Elvira
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von Elvira am Do Jan 03, 2013 7:04 pm

so wie ich sehen kann ist die Erde zu fecht. Vielleicht einfach weniger gießen, gerade wenn sie kühler steht.

avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von seraphin am Do Jan 03, 2013 7:22 pm

ich denke..feuchtigkeit,kälte...dann bilden sich auf der erde so gelblich/bräunliche...wie sporen.
bei solchen töppen habe ich auch schon derart gepunktete blätter gesehen.
lg astrid
avatar
plumeria
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 41
Ort : Oberösterreich
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 16.02.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von plumeria am Do Jan 03, 2013 7:43 pm

leider ist es nicht nur ein Blatt - immer mehr Blätter kommen dazu, die solche Flecken bekommen und gelb werden und abfallen, u aktuell wächst keines nach.....dabei kam ich fast beim rumschlingen nicht hinterher....subjektiv wuchs sie vorher 1-2cm pro Tag! (ich weiß etwas übertrieben....aber man konnte ihr trotzdem beim wachsen zusehn, was ich von anderen Hoyas bei mir überhaupt nicht behaupten kann!
Ach ja und da die Blätter aktuell so ledrig und dünn werden, und nicht dick - richtig sukkulent sind wir vorher - sagt mir auch, das was nicht stimmt!
Das weiße zwischen den Wurzeln - gute Frage, harte Konsistenz - könnte es Perlite sein?
Die Erde ist deswegen so feucht, weil ich sie gestern in der Wanne hatte und abgeduscht habe!
Aber anhand der vielen Wurzeln wurde es trotzdem Zeit für einen neuen Topf! Und morgen ist es soweit! Smile

Lg Martina flower


Zuletzt von plumeria am Do Jan 03, 2013 7:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von Elvira am Do Jan 03, 2013 7:45 pm

Hallo Martina, nimm aber nur eine Größe größer du nimmst dir die Blüten
avatar
plumeria
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 41
Ort : Oberösterreich
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 16.02.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von plumeria am Do Jan 03, 2013 7:51 pm

@ Elvira: hab nicht vor sie in einen Eimer zu setzen *lol*
dafür würde mir auch der Platz fehlen! Razz
(sorry, das musste jetzt sein)
außerdem wär ich todtraurig, wenn ich auf ihre Blüten verzichten müsste, sie duften sooooo herrlich! Besonders abends! *schmacht*

Aber vielen Danke für die VIELEN hilfreichen Tips!

Lg Martina! flower


Zuletzt von plumeria am Do Jan 03, 2013 7:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von Elvira am Do Jan 03, 2013 7:52 pm

Ich will mir auch wieder mal eine calycina besorgen, meine ist vor 2 Jahren hin
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von stefan_ am Do Jan 10, 2013 10:32 am

Hallo Martina,
das Erscheinungsbild auf den Blättern sieht für mich nach einer Schädigung durch Viren, aus. Wenn dem so wäre,
musst Du damit rechnen, dass auch Stecklinge schlussendlich wieder an dieser Krankheit leiden werden. Die kreusförmigen Gebilde sind hier die Indikatoren für meine Annahme. Hoffen wir mal, das dem nicht so ist und Du deine Stecklinge erfolgreich weiter kultivieren kannst.
Bei Epiphyllen hat sich in den letzten Jahren vielerorts gezeigt, dass Viren sich stark ausbreiten durch unsachgemässe Wiederverwendung von Werkzeugen, an verschiedenen Sorten.
Ich bin heute soweit, dass ich meine Messer vor dem Einsatz auf einer Flamme sterilisiere und das nach jedem Schnitt. Triebe versuche ich, wenn möglich zu knicken, statt zu schneiden und auch mit der Wiederverwendung der Behälter, bin ich heute vorsichtiger.
Die Amerikaner, so wurde mir gerichtet, verwenden zum Beispiel für jede Hybride (Topf) ein separates Messer. So verhindern sie die Verbreitung.
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von Hoyakind am Do Jan 10, 2013 12:29 pm

@ Stefan,
woher sollte denn der Virus kommen? Suspect Dann müsste die Pflanze daneben genauso aussehen! Denn ein Virus breitet sich aus(wie bei uns Menschen) und kommt auch nicht durchs Fenster geflogen(nicht bei diesem Wetter). flöt

@ Martina
ich würde denken, entweder ist sie ein wenig zu nass, oder sie hat einen Pilz (Übertragung durch Sporen die durch die Luft ja genau so fliegen).
Ich habe mit Duaxo von Compo (Rosen-Pilz-spray) gute Erfahrung...
Bei mir setzte der Wuchs auch aus bis ich den Pilz entdeckt hatte...(ich habe mir ein Blatt genommen und bin zum Gärtner gegangen) Vielleicht solltest du zur Sicherheit mal ein befallenes Blatt zum Gärtner bringen....
birthday2
Ich drücke die Daumen zwinker grins
avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von seraphin am Do Jan 10, 2013 2:28 pm

@stefan...das mit den viren habe ich auch schon gehört.das setzt aber vorraus,das sie sich das reingeschleppt hat...durch eine neue pflanze , durch umtopfen in ein infiziertes gefaßt, durch beschneiden mit einem infizierten arbeitsgerät...usw.

wie dem auch sei....ich würde mir trotzdem dringend von gesunden teilen der pflanze steckis machen.
ich habe diese komischen punkte auch an einer pflanze,von der ich aber weiß,das ich sie zu naß und zu kalt gehalten hatte.die erde sah etwas komisch aus.nachdem ich sie ins neue substrat gesetzt hatte, wärmer und trockener trieb sie mit völlig normalen trieben und blättern wieder aus.

@silke-----dein glauben möchte ich haben....
hier bei uns gibt es zwar gärtbereien und blumenläden,aber die bekommen ihre ware alle vom auto des holländers.die haben von pflanzen mittlerweile genauso viel ahnung , wie die netto-verkäuferin die dir nen strauß blumen verkauft.
bei uns wissen die nicht mal,was ne hoya ist....über dereb pflege ganz zu schweigen...
es ist traurig....
lg astrid
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von Hoyakind am Do Jan 10, 2013 6:45 pm

@ Astrid
wenn ich das so höre wohne ich wohl an der falschen ecke.... dann sollte ich mich wohl bei dir in der Gegend selbständig machen.... Shocked *brummel*(muss ich nur den richtigen Gärtner finden
Nen "gelernter Gärtner" affraid sollte sich da auskennen damit er das richtige Mittelchen verkaufen kann...*kopfschüttel* schimpf charly klatscher
schickt mir nen blatt ich brings zum gärtner!.... *ungläubig guggt* megaschreck

Ansonnsten kannste den Gärtner axt ja genau so zwinker grins
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von stefan_ am Do Jan 10, 2013 7:01 pm

Wisst ihr, das mit den Viren ist so ne Sache die erst erkannt wird, wenn bereits eingeschleppt. Das ist leider im Nu passiert. Viele der Pflanzen die wir im Handel erhalten sind einst durch Stecklinge vermehrt worden. Dort sind die Pflanzen bereits durch die Schnittwerkzeuge infiziert worden. Wenn man Glück hat (oder halt eben Pech!) geben sich befallene Pflanzen erst nach Monaten oder Jahren zu erkennen. Dann aber sind ev. schon benachbarte Pflanzen im selben Topf angesteckt. Wenn Hoyas durch Bienen bestäubt werden, könnte auch eine Verbreitung durch die Pollen erfolgen. Ich war mal an einer Tagung in der Sukki Zürich gewesen, wo ich das Thema angeschnitten hatte. Leider konnte mir niemand genau sagen, ob die Viren sich auch durch die Bestäubung und auch durchs Saatgut verbreiten. Ich gehe mal davon aus.
Aus Platzgründen zum Beispiel halte ich Epiphyllen meist mehrere Sorten zusammen im selben Gefäss. Wenn ich also eine befallene Pflanze beobachte, so entferne ich sie mit Wurzeln sofort. Die restlichen Sorten werden ebenfalls sofort herausgelöst und in neues Substrat gesetzt. Auch das garantiert keinen Erfolg, ist aber einen Versuch wert. Werden die umgesetzten Pflanzen dann teils wieder krank, entsorge ich den gesamten Behälter mit Inhalt. (Niemals im Kompost, sondern im Müll, wo er verbrannt wird!)
Daher nehme ich die Sache mit sterilen Werkzeugen sehr ernst. Nach jedem Schnitt übers Feuer....kein Witz!!
avatar
plumeria
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 41
Ort : Oberösterreich
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 16.02.11

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von plumeria am Sa Jan 19, 2013 2:51 pm

Hallo!

Also ich muss schon sagen, kaum ist man mal ein paar Tage nicht hier, bekomm ich hier ja fürchterliche News zu lesen! Crying or Very sad

@ Stefan: also wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann kann ich quasi meine Steckis auch vergessen, das sie bereits den Virus/Pilz tragen?
Noch dazu, weil ich sie in ein gemeinsames Wasserglas gestellt habe, dabei hab ich mich sowas von gefreut, wenn mir vielleicht die Mutterpflanze eingeht, das ich dann zumindest Steckis habe. F***
Dabei haben sie soooo schön gewurzelt - ich könnt schrein! doof
Hat es denn dann überhaupt sinn, die Steckis einzusetzen???

Von der Nachbarpflanze(Barockficus) hat sie sicher keinen Infekt - die beiden stehen schon Jahre nebeneinander!

Ich denke, wenn dann kam das ganze von zu nass und zu kalt!

Leider muss ich auch sagen, das man von umliegenden Gärtnern keine zufriedenstellende Hilfeleistung erwarten kann! Habe in dieser Hinsicht nur schlechte Erfahrungen gemacht!
Habe letzens mal einen Gärtner gefragt, wo ich bei uns ein Substrat mit Kokosfasern bekomme (kokohum) für meine Plumeria - der hat mich angeguckt - als käme ich vom Mond!
Was ist denn eine Plumeria - und für was soll das Substrat gut sein, - fragte er mich....usw.....und sowas schimpft sich FACHMANN! tzzzz axt
@ Silke: her mit dir! Fachfrauen ans WERK! Laughing

Was haltet ihr nun von Knoblauchwasser/Zwiebelwasser? Schon mal jemand damit gearbeitet bzw. gute Erfolge erziehlt???

Glg Martina! flower
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von Hoyakind am Sa Jan 19, 2013 8:24 pm

martina haste noch so ein komisches blatt?
dann geb ich diir meine adresse und du schickst mir das gut verpackt zu.... damit es nicht noch frost bekommt.

oder kannste das mal fotografieren? so das man das einzelne blatt von oben und von unten sehen kann? in groß und ziemlich scharf sollte das bild dann sein.... Very Happy

Gesponserte Inhalte

Re: HELP - was ist mit meiner Hoya los???

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jul 21, 2018 11:05 pm