Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Gestern um 7:26 pm von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Blüten 2018
Mo Jul 09, 2018 9:38 am von Susi

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hippeastrum

Teilen
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Hippeastrum

Beitrag von romily am Fr Nov 30, 2012 11:04 pm

Hallo,

da jetzt grad wieder Ritterstern-Zeit ist. dachte ich, ich zeig Euch mal ein paar meiner Lieblinge.Vielleicht ist ja jemad hier auch ein bissel rittersternverrückt und kann mir bei der Bestimmung der Hybriden helfen.

Die hier bekam mein Mann dieses Jahr geschenkt, auf dem Schild stand "Red Lion":



Sie hat diesen blöden Roten Brenner, deshalb steht sie einzeln.

Eigentlich mag ich ja lieber die schlichteren Blüten der Naturformen. Zur Zeit blüht bei mir Hippeastrum cybister "La Paz".





Ich kultiviere die das ganze Jahr über durch, im Sommer stehen sie irgendwo im Gelände, regengeschützt und bekommen ab und an Dünger. Im September ziehen sie ins Gästezimmer, dort sind dann im Spätherbst / Winter um die 12 - 15°C. Und im Dezember hol ich sie ins geheizte Zimmer. Bisher haben sie auch immer geblüht, ohne Trockenruhe oder Blätter einziehen. Der La Paz mußte ich aber dieses Jahr die Blätter abschneiden, da waren die Schnecken drübergeraten... Ich bin nur froh, daß die die Zwiebel nicht gefressen haben.

Die hier hab ich aber vor paar Wochen umgepflanzt, in einen Lechuza-Kasten. Hat ihnen richtig gut getan, innerhalb von 3 Wochen haben sie viele neue Blätter geschoben und die ersten Knospen kommen auch.







Ich hab die alle mal von der Mutter meiner Arbeitskollegin geschenkt bekommen, die sind zum Teil schon 15 Jahre alt. Was das für Sorten sind, weußte natürlich keiner, aber vielleicht gibts hier jemanden, der mir helfen kann?


Diese hier z.B. - wer könnte das sein?

avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von romily am Do Dez 06, 2012 2:47 pm

Und die neueste Errungenschaft: "Black Pearl"






Das ist eine "Spring-und-Klammer-Version" - erst ist sie mir ins Auge gesprungen und dann hab ich mich dran festgeklammert. Damit sie mir keiner noch vor der Kasse wegschnappt ...
avatar
marcu
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 61
Ort : Düsseldorf
Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 25.01.11

Re: Hippeastrum

Beitrag von marcu am So Dez 16, 2012 1:18 am

Wunderschön! Ich mag' diese Cybisters auch sehr, und ich freu' mich wenn endlich mal die Tochter meiner Evergreen blüht!
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von romily am So Dez 16, 2012 10:14 am

Es gibt soviele wunderschöne Wildformen.

Die hier z.B. blüht gerade bei mir:





Ich vermute, das ist eine Hippeastrum miniatum. Genau weiß ichs nicht, ich bekam sie vor einiger Zeit von Leuten geschenkt, bei denen sie seit 30 Jahren lebten und die das "Gestrüpp" satt hatten.

Außerdem sind mir diese Schätzchen zugeflogen:



Hippeastrum reticulatum var. stratifolium "Silhoulette"


*edit* einmal Pflanzenname korrigiert


Zuletzt von romily am Mo Dez 17, 2012 9:07 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Phyllo
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Ort : WN
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.01.11

Re: Hippeastrum

Beitrag von Phyllo am So Dez 16, 2012 10:55 am

Hi
Oh Mist! Sollte meine, im Keller liegenden Zwiebeln, auch mal einpotten! papiertüte doof

So ne "Gestreifte "hab ich auch im Schatzkistchen, meine ist so viel ich weiss eine H.reticulatum var.striatifolium. Rolling Eyes Hat aber leider noch nicht geblüht schluchzer


....geh jetzt mal Zwiebel topfen! flucht
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von romily am So Dez 16, 2012 1:45 pm

Phyllo schrieb:So ne "Gestreifte "hab ich auch im Schatzkistchen, meine ist so viel ich weiss eine H.reticulatum var.striatifolium.
Klar, ich doof und Name verwechselt. Es ist natürlich eine reticulatum Embarassed Embarassed

Die muß man durchkultivieren, die sollten nicht einziehen. Ich bin gespannt, ob wenigstens die größere nächstes Jahr blüht. Erst mal hab ich die armen Kleinen geschält, die kamen ziemlich ramponiert an.Und dann in Lechuza gesetzt. Den großen hat das total gut getan, die sind gewachsen wie blöd.
avatar
marcu
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 61
Ort : Düsseldorf
Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 25.01.11

Re: Hippeastrum

Beitrag von marcu am Mo Dez 17, 2012 7:47 pm

http://www.exoten-forum.de/vb/showthread.php/18899-Sortenliste-Amaryllis-(Hippeastrum)
Zur Bestimmung ist die Liste gut, da ich aber nicht weiß, ob ich den link reinsetzen darf, melde ich das vorsorglich.
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von romily am Mo Dez 17, 2012 9:11 pm

Die Seite kenn ich auch, allerdings gehen (bei mir?) die meisten Fotos nicht.

Die cybister "La Paz" ist jetzt mit der "Black Pearl" und der vermeintlichen miniata bestäubt. Mit der "Black Pearl" sollte es keine Probleme geben, der andere Blütenstengel trägt schon 2 Samenkapseln der angeblichen "Red Lion". Ob sie mit der kleinen fruchtbar ist, interessiert mich sehr.
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von romily am Do Dez 27, 2012 10:21 pm

Den heutigen Abend hab ich damit verbracht, die Gartenmarkt- und Billigdiscounter-Zwiebeln zu retten. War teilweise ne matschige Angelegenheit.

Ich muß da mal den Leitermann in Rochlitz loben. Die Zwiebeln, die ich dort gekauft hab (hab einige davon verschenkt und die La Paz behalten) sind kräftig, gesund und die Blätter wachsen super.

Die anderen (ich glaub, ich darf nicht reinschreiben, woher ich sie hab?) sind inzwischen alle von Eingehen bedroht. Ich wollte sie nicht ausgraben, solange sie noch blühen. Aber das war wohl ein Fehler. Alle Zwiebeln angefault und stark geschrumpft. Drauf gekommen bin ich, weil die Blütenstengel trotz Fruchtansatz zusammengetrocknet sind. Nun liegen sie winzig und mit Zimt paniert auf dem Flurschrank zum Abtrocknen. Mal sehen, ob sie überleben...
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von charango am Sa Dez 29, 2012 5:33 pm

Das wäre schade katrin, wenn sie eingehen würden..., ich hab kein son Händchen für Zwiebeln, außer wenn ich sie auf dem Balkon einpflanze und dort stehen lasse. aber das kann ich nun vergessen. Meine Lilien waren schon vergangenes jahr höher, als das Geländer vom Balkon, und der Vermieter hats mir dann verboten- nichts darf man oberhalb der Brüstung sehen!
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von romily am Sa Dez 29, 2012 10:20 pm

Der Vermieter ist ja doof. Ich mein, wenn die Wäsche drüber hängt, kann ichs ja noch verstenen. Aber Blumen? Leute gibts ....
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von Hoyakind am Sa Dez 29, 2012 10:22 pm

Für das stück eder wohnung würde ich keine Miete zahlen!!! wenn ich auf meinem Balkon nicht machen kann was ich will..... man tut das doch nicht nur für sich sondern auch für die anderen ..... *kopfschüttel*
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von charango am So Dez 30, 2012 2:17 pm

Tja, es gibt Leut, die sich noch selbst mit der Natur vergrämt....der sammelt lieber Autos (Maybach& Co.). Ist mir aber egal. Bald bin ich ohnehin nicht mehr hier....
avatar
faber
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 38
Ort : Fricktal
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 24.01.11

Re: Hippeastrum

Beitrag von faber am So Dez 30, 2012 2:39 pm

kann nicht helfen, da ich "ausschliesslich" hoyas kultiviere

gruss
faber
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: Hippeastrum

Beitrag von charango am So Dez 30, 2012 3:01 pm

die müsste ich auch kappen, falls sie sich getrauen an der Wand emporzuklettern im Sommer....
avatar
marcu
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 61
Ort : Düsseldorf
Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 25.01.11

Re: Hippeastrum

Beitrag von marcu am Mi Jan 02, 2013 9:28 pm

Neutral Oh Henny - das ist ja grauenhaft, aber seine Verbote verstoßen gegen gute Sitten!
Wenn Du eh' bald nimmer dort bist, kann es Dir egal sein. pirat

Gesponserte Inhalte

Re: Hippeastrum

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jul 21, 2018 11:14 pm