Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 9:38 am von Susi

» Susi's Hoyas
Di Jun 19, 2018 7:01 am von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


meine linearis

Teilen
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

meine linearis

Beitrag von Elise am Mi Okt 17, 2012 11:13 am

Hallo zusammen,
meine linearis ist voller Knospen. Seit ein paar Tagen wirft sie von den am weitesten entwickelten Dolden einzeln die Blütenköpfe ab. Die Blütenstiele sind noch dran. Es geschieht nicht an einem bestimmten Abschnitt der Pflanze, also oben oder unten, innen oder an der Fensterscheibe, sondern einfach die größten Blüten werden abgeworfen. Meistens macht sie es heimlich nachts. Nun rätsel ich warum.

Gestern habe ich mit Orchidünger gedüngt, damit sie bei den vielen Blüten keinen Mangel hat. Als sie anfing die Blüte anzusetzen habe ich vorsichtig mehr gegossen, damit sie nicht austrocknet. Unter der Pflanze steht ein Gefäß mit Wasser, dass die Luftfeuchtigkeit erhöhen soll. Sie hängt seit Jahren in der Küche am selben Fleck und ist es gewöhnt, das manchmal die Balkontür geöffnet wird oder dezent geheizt wird. Sie hängt dicht hinter der Scheibe, aber sie ist eine Gebirgshoya und müßte mit den Temperaturen zurecht kommen.

Warum wirft sie die Blüten ab und warum in einer so seltsamen Weise? Vielleicht könnte ich ja die anderen Knospen noch retten?
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: meine linearis

Beitrag von charango am Mi Okt 17, 2012 5:03 pm

mit den Temperaturen denke ich auch. Habe meine noch bei ziemlich kalten Tagen draussen gehalten und da blühte sie wie verrückt. Als ich sie dann reingeholt habe, fing sie auch an, Blütenknospen abzuschmeißen. Eventueller Zug? Hattest Du auch vielleicht noch ein anderes Fenster offen?
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: meine linearis

Beitrag von Elise am Mi Okt 17, 2012 7:16 pm

Die Balkontür ist manchmal offen, die Zugluft geht aber nicht an der linearis vorbei, sie hängt einen Meter daneben am Fenster. Wenn deine Hoya´s draußen blühen und drinnen die Blüten abwerfen, ist es doch eher die Wärme als die Zugluft?
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: meine linearis

Beitrag von charango am Mi Okt 17, 2012 7:53 pm

Hallo Hannelore,

weiß ich nicht mehr; hab sie danach abgegeben. Die machte mir zuviel Stress. Very Happy
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: meine linearis

Beitrag von Elise am Mo Nov 12, 2012 9:27 pm

Hallo,
meine linearis hat etwa 20 Blütendolden als Streudeko auf das Fensterbrett rieseln lassen. Die Sache mit der Zugluft und Kälte schien mir immer unwahrscheinlicher. Multiflora blüht um diese Jahreszeit und steht manchmal bei weit geöffntem Fenster und Zugluft.
Irgendwas fehlte - die Energie zum Blütenöffnen. Ich habe sie dann einmal mit Schnittblumennahrung (Glukose) gegossen. Die letzten Knospen sind jetzt aufgeblüht und duften sogar. Ein paar Blätter sind noch gelb geworden.

P.S.Ich übernehme keine Garantie, falls jemand das auch ausprobieren möchte.
avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Re: meine linearis

Beitrag von seraphin am Mo Nov 12, 2012 10:08 pm

ich quäle mich auch mit der linesris...ich glaube, das die eher die kühle braucht, nicht beachten und weiter weg vom fenster.einfach stiefmütterlich behandeln.
meine werde ich aber auch abgeben...hab die nase voll.
da gibt es anspruchsvollere hoyas,die keine zicken machen.ich glaube,das die linearis bei einigen unbeliebt ist.
lg astrid engel-teufel
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: meine linearis

Beitrag von charango am Mo Nov 12, 2012 10:11 pm

bei mir auf jedenfall...deswegen habe ich sie abgegeben...
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: meine linearis

Beitrag von Elvira am Di Nov 13, 2012 8:20 am

Hallo zusammen,

linearis und bella wollten bei mir auch nie, obwohl es die gängigestn hoyas sind.
Ich bin am überlegen mir nächten Frühjahr mal Ableger wieder zu besorgen und es mal mit Lechuza zu versuchen. Ich hatte schon 5 mal die linearis und den Winter haben sie nie überlebt.

LG Elvira
avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Re: meine linearis

Beitrag von seraphin am Di Nov 13, 2012 12:01 pm

lechuza ist für die linearis nur zum bewurzeln ne gute idee.wenn sie gewurzelt haben , mögen sie das nicht mehr.....jedenfalls habe ich alle variationen ausprobiert.
lg astrid
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: meine linearis

Beitrag von Andrea am Di Nov 13, 2012 5:41 pm

Ich hatte auch mal ne`linearis. Meine stand in Hydro, fast schattig und kühl. Sie hat sich so sichtlich wohlgefühlt. Aber ich mochte die Pflanze ganz und gar nicht. Und so habe ich dann (wirklich!) vergessen, ihr "Lebenselixier" zu geben!! Naja, und...
Aber ich sag es ganz ehrlich, noch eine mag ich nicht, gefällt mir von den Blättern her überhaupt nicht! Wink
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: meine linearis

Beitrag von ursel am Di Nov 13, 2012 5:56 pm

Na,da bin ich ja beruhigt,daß ich mit dem Nicht-mögen der linearis nicht allein da stehe.
Bei den Dünnblättrigen gibts ja auch die "Bohnenblatt-Hoyas",die feste,succulente Blätter haben und die acicularis,die bei mir grad 2 der 4 Blätter gelassen hat.
LG,Judith
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: meine linearis

Beitrag von Andrea am Di Nov 13, 2012 6:21 pm

Ich bin jetzt grad nochmal ne`Seite durchgegangen, auf der ich auch die Hoya sp. Rundum, amoena, walliniana recht nett fand. Ob sie kleinbättrig sind, weiß ich gar nicht genau, aber sie sind schön sukkulent. Und die Blattform stimmt auch, gefällt mir!
Die Seite heißt [url=http://www. hoyor.net]www. hoyor.net[/url] (Hoffe, ich hab das jetzt richtig gemacht, daß Ihr nur anklicken müßt!), ansonsten mal so eingeben.
Hat jemand solche Hoyas?


Zuletzt von Andrea am Di Nov 13, 2012 6:27 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: meine linearis

Beitrag von Andrea am Di Nov 13, 2012 6:25 pm

Hoya linearis is einfach nich mein Ding, finde sie ....!!!
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: meine linearis

Beitrag von ursel am Di Nov 13, 2012 6:46 pm

Hallo Andrea,
bin auf Simones Seite bei amoena auf die verticillata-Seite geleitet worden. Da steht einiges.
bei epiphytica hab ich mir die walliniana angeschaut: wie lacunosa mit roter Mitte. Smile
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: meine linearis

Beitrag von ursel am Di Nov 13, 2012 6:53 pm

...aber,nur,weil sie hübschere Blüten als die incurvula hat,bestell ich dort nicht noch mal.
...spart 100€... Exclamation
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: meine linearis

Beitrag von ursel am Di Nov 13, 2012 7:35 pm

meine Alternative zu linearis: ceropegia woodii, macht auch schöne Vorhänge!
LG,Ju.
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: meine linearis

Beitrag von Andrea am Di Nov 13, 2012 8:38 pm

ursel schrieb:...aber,nur,weil sie hübschere Blüten als die incurvula hat,bestell ich dort nicht noch mal.
...spart 100€... Exclamation

Ich bin, ehrlich gesagt, gegen ausländische Bestellung! Erstens wegen der Versanddauer und dann die Preise... Ja, wer was bestimmtes sucht, der wird eben das Risiko eingehen. Wenn ich was unbedingt haben muß, dann verdient das auch keinen Aufschub und muß gestern erfolgen, egal wo! Leider ist das so! freu mich
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: meine linearis

Beitrag von stefan_ am Di Nov 13, 2012 10:25 pm

Hallo Andrea,
das mit der Bestellung im Ausland ist für mich fast der Alltag, da unser Hobby in der Schweiz scheinbar nicht so grosse Verbreitung hat. Kann mir natürlich schon vorstellen in Zukunft einen lokalen Hoyafreundeskreis zu finden, den kenne ich aber noch nicht. So erging es mir auch mit all meinen anderen Pflanzengattungen. Nebst hohen Kosten muss man zudem mit Verlust rechnen. Hatte schon Lieferungen aus den USA, die dauerten 6 Wochen. Dennoch nahmen die Setzlinge keinen Schaden. Vor allem Sukkulenten sind ja dazu geschaffen zu überdauern. Kann mir also auch bei einzelnen Hoyas vorstellen, das die was weg stecken können.
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: meine linearis

Beitrag von romily am Do Nov 15, 2012 3:38 pm

Also, ich find die linearis hübsch. Mals schauen, ob und wie ich sie über den Winter bekomme. Die eine hängt ca 1m vom Fenster (Südost) entfernt, die andere (Steckling von Nr. 1) direkt am Fenster. Beide treiben zur Zeit ziemlich gut. Bei uns ist es im Herbst / Winter / Frühjahr früh und abends so 22 - 24°C warm, den restlichen Tag wird nicht geheizt und da müssen die Pflanzen mit 18 - 20°C auskommen. Luftfeuchtigkeit liegt aber selten unter 60%.
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: meine linearis

Beitrag von Andrea am Do Nov 15, 2012 6:19 pm

stefan_ schrieb:Hallo Andrea,
das mit der Bestellung im Ausland ist für mich fast der Alltag, da unser Hobby in der Schweiz scheinbar nicht so grosse Verbreitung hat. Kann mir natürlich schon vorstellen in Zukunft einen lokalen Hoyafreundeskreis zu finden, den kenne ich aber noch nicht. So erging es mir auch mit all meinen anderen Pflanzengattungen. Nebst hohen Kosten muss man zudem mit Verlust rechnen. Hatte schon Lieferungen aus den USA, die dauerten 6 Wochen. Dennoch nahmen die Setzlinge keinen Schaden. Vor allem Sukkulenten sind ja dazu geschaffen zu überdauern. Kann mir also auch bei einzelnen Hoyas vorstellen, das die was weg stecken können.

Ja stimmt, in der Richtung siehts bei Euch eher nicht so günstig aus und Du bist direkt auf solche Versender angewiesen. Und wie ich schon geschrieben habe, wenn ich etwas durchaus will und es nirgendwo zu bekommen ist, dann muß ich unbedingt "mit dem Kopf durch die Wand".
Ich liebe ja auch die Kakteen und da gibt es eigentlich gute Möglichkeiten des Bezugs in Deutschland.
Schöne Pflanzen bietet Chiemgau-Kaktus zum Beispiel. Aber auch von Kakteen Haage bekommst Du gute Ware. Ich bin oft im Kakteenforum (Flowerpoint) und man kann von den Mitgliedern dort auch sehr gute Pflanzen bekommen!! Aber vielleicht kennst Du diese ja auch schon!? Very Happy

Gesponserte Inhalte

Re: meine linearis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Jun 21, 2018 8:03 am