Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 1:31 pm von Ev

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Abweichende Beschreibungen

Teilen
avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Abweichende Beschreibungen

Beitrag von seraphin am Do Okt 11, 2012 7:35 am

Also..irgendwie nervt mich das....schaut man in`s hoya-buch , um eine hoya-beschreibung anzuschauen findet man im netz öfter ne völlig andere beschreibung.sogar dort auf verschiedenen seiten noch mal unterschiedliche abbildungen...
das kann doch nicht nur daran liegen, das sie in freier natur etwas andere bedingungen hat...

das ist mir nun bei einigen hoyas aufgefallen.
und was man bei bestellung manchmal bekommt ist dann noch mal sone 3.sache.

ist das denn so schwer einheitliche beschreibungen und abbildungen darzustellen...

oder verstehe ich das nur nicht.... Evil or Very Mad
lg astrid
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Abweichende Beschreibungen

Beitrag von Hoyakind am Do Okt 11, 2012 10:36 pm

Das ist mir auch schon aufgefallen.
Ich glaube es gibt kein Buch wo drin steht welche was braucht, wenigstens nicht auf deutsch. ich finde das schon mächtig schade.
wahrscheinlich geht hier nur "learning bei doing" entweder es lebt oder es geht kaputt....Leider.

avatar
revelation19
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 47
Ort : Köthen / Anhalt
Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 11.12.11

Re: Abweichende Beschreibungen

Beitrag von revelation19 am Fr Okt 12, 2012 8:15 pm

Also das rein optische Erscheinen der Pflanzen hat sehr viel mit der Art der Haltung und Düngung zu tun. Zudem stammen ja nicht alle Pflanzen einer Art, die es auf der Welt gibt, immer von der selben Mutterpflanze ab, da gibt es auch schon einige Varietäten. Dazu kommt das es auch mal Pflanzen gibt die anfälliger sind oder einfach nicht so gut wachsen, was auch schon wieder die Optik beeinflussen kann. Und dann kommen halt die äusseren Faktoren wie Lichtverhältnisse, Temperaturen, Luftfeuchte, Luftbewegung!, Düngung etc. dazu.
Das alles, zusammen genommen, hat schon einen großen Einfluß auf das Erscheinungsbild einer Pflanze.



Was die Beschreibungen über die Haltung im Netz angeht, sehe ich das immer nur als das an was es ist: die Erfahrung die der Verfasser gemacht hat!
Kann man ausprobieren, muss aber bei einem selbst nicht funktionieren.

Z.B. wird fast überall geschrieben das die megalaster viel Licht aber keine direkte Sonne braucht. Am Naturstandort findet man sie aber im tiefsten Schatten!!!

Von daher wäre es ratsam mal zu schauen wo die Pflanzen natürlich vorkommen und in welchen klimatischen Bedingungen sie dort wachsen, dann hätte man die besten Anhaltspunkte um seine Pflanzen Artgerecht zu halten.
Ich selber schaue aber meistens auf einer schwedischen Seite nach wo viele, leider nicht alle, Hoyas beschrieben sind. Da gibt es auch kurze Angaben zur Haltung. Wenn das in Schweden so funktioniert kann! das meiste davon auch hier in Deutschland funktionieren.

Hier der Link, ist aber auch wieder auf englisch, aber leicht zu verstehen....

Gruß

Daniel


_________________
Hoffen heißt:
die Möglichkeit des Guten erwarten...
die Möglichkeit des Guten ist das Ewige...
Søren Kierkegaard
dän. Philosoph, Theologe u. Schriftsteller, 1813 - 1855
avatar
seraphin
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : neubrandenburg
Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 07.06.12

Re: Abweichende Beschreibungen

Beitrag von seraphin am Fr Okt 12, 2012 11:21 pm

das verstehe ich ja....aber..ne rote rose ist ne rote rose...eventuell auf grund der einflüsse etwas mickriger..oder so...aber es ist ein unterschied,ob ich zb die sherperdii von der blühte her weiß darstelle mit haaren....und jeder den ich gefragt habe,sie nur rosafarbend blühend gesehen hat....und die häärchen....naja...wenn man glück hat mit ner guten lupe....und so gibt es einige...

mit der pflege stimmt schon.....ist das gleiche beim bewurzeln...bei jedem funktioniert was anderes...manchmal auch gar nix...

aber ne klar definierte beschreibung für ne exakte bestimmung wäre dann doch schon hilfreich.
das beste thema ist die pubicalyx....da gibt es manchmal so viele namen...wo ich fast glaube,das mindestens 40% doppelt gemoppelt sind und ein und die selbe art beschreiben..
lg astrid
avatar
revelation19
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 47
Ort : Köthen / Anhalt
Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 11.12.11

Re: Abweichende Beschreibungen

Beitrag von revelation19 am So Okt 14, 2012 10:40 am

seraphin schrieb:....aber..ne rote rose ist ne rote rose...

Wenn Du das so siehst ist doch alles paletti, eine Hoya ist eine Hoya ist eine Hoya.... Very Happy

So, jetzt aber mal im Ernst,
es gibt sehr viele Gründe für diese Durcheinander.

Ein Grund ist, das es früher noch keine schnellen Medien zum Informationsaustausch gab. Da wurden fast zeitgleich von verschiedenen Botanikern die gleichen Pflanzen entdeckt und bekamen unterschiedliche Namen.

Beispiel: Hoya gracilis - Hoya memoria

Jetzt heißt sie nur noch Hoya gracilis, trotzdem habe ich eine memoria bei mir stehen!?

Ein weiterer Punkt ist, das es zu viele Sammler nicht so genau mit ihren Etiketten halten. Da wird schonmal was vertauscht oder verloren und anstatt zu forschen lässt man sich was einfallen.

Dazu kommen die Handelsbezeichnungen die sich gewinnorientierte Pflanzenhändler einfallen lassen um an das Geld der unbedarften Hoya Freunde zu kommen.

Z.B. Hoya Tricolor, habe letztens erst wieder eine im Baumarkt gesehen. Mittlerweile weiß ich das es sich um eine Krimson Princess handelt. Aber was mich dann doch sehr sauer gemacht hat war, das auf dem Plasteeinstecker doch glatt Hoya Bella stand affraid

Das mit den Bezeichnungen ist auch nicht so ganz einfach.

Da kommt es sehr auf Groß- und Kleinschreibung an. Da gibt es international festgelegte Regeln, nur scheren sich leider die wenigsten darum.

Hoya tricolor, Hoya Tricolor und Hoya ´Tricolor` sind drei völlig verschiedene Pflanzen. geek

Hier mal zwei Bilder um die Unterschiede bei verschiedenen Düngungen zu verdeutlichen...





Die Bilder habe ich mal in einem anderen Zusammenhang von Surisa und Jens bekommen, allerdings mit dem Vermerk das die unterschiedlichen Farben durch die unterschiedliche Düngung kommen.

So, hoffe ich konnte etwas helfen...

Achso, fast vergessen, die sheperdii gibt es in weiß und in rosa, sind verschiedene Klone... sunny


Zuletzt von revelation19 am So Okt 14, 2012 10:54 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)


_________________
Hoffen heißt:
die Möglichkeit des Guten erwarten...
die Möglichkeit des Guten ist das Ewige...
Søren Kierkegaard
dän. Philosoph, Theologe u. Schriftsteller, 1813 - 1855

Gesponserte Inhalte

Re: Abweichende Beschreibungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Aug 18, 2018 9:06 am