Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Mi Mai 16, 2018 1:50 pm von hellauf

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Blüten bleiben aus
Fr Apr 20, 2018 9:09 am von felidae2017

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


hoya australis?

Teilen

wiggi
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 47
Ort : hamburg
Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.10.11

hoya australis?

Beitrag von wiggi am Mi Sep 05, 2012 11:40 am

Hallo,
habe diese schöne Pflanze gerade erstanden. Wie immer stand kein Name dabei. Laut Verkäufer eine australis, was ich eigentlich auch vermute. Aber ein wenig irritieren mich die Blätter links mit der sehr starken Maserung. Ist das jetzt eine australis? Aber warum hat sie dann diese anderen Blätter?

DAnke schonmal fürs Kopfzerbrechen...


gruss heike
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: hoya australis?

Beitrag von ursel am Mi Sep 05, 2012 1:55 pm

Hallo Heike,
so wie das aussieht,ist es eine australis,aber in schlechtem Allgemeinzustand.
Hab mal Steckis von ebay gekauft,die ähnlich aussahen. Mit neuem Erdmix und Haages Blattzellnährlösung 1%ig wurden die Blätter innerhalb von 4 Wochen wieder satt grün und es haben sich neue Triebe gebildet. Dieser Mangel nennt sich wohl Chlorose.
LG,
Judith
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: hoya australis?

Beitrag von ursel am Mi Sep 05, 2012 2:00 pm

p.s.,
die Erde sieht nicht gut aus.
Bei Vermont-Hoyas findest du den perfekten Hoya-Substrat-mix. Bin gerade dabei, alle meine Hoyas umzutopfen mit diesem Mix, damit sich die Zahl der diesjährigen Winteropfer in Grenzen hält.
LG,Ju.

wiggi
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 47
Ort : hamburg
Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.10.11

Re: hoya australis?

Beitrag von wiggi am Mi Sep 05, 2012 2:20 pm

Hallo Ursel,
dankeschön, ja, das Substrat ist echt der Hammer, Torf pur. Hab beim Verkäufer auch gemeckert, wie die Pflanze aussieht und sie daraufhin günstiger bekommen. Sie ist schon umgepflanzt. Und von diesem doofen Metallring hab ich sie auch befreit.
Aber wie erklärst du dir die stark marmorierten Blätter? Beim Auseinandertopfen hab ich vier einzelne Stecklinge in der Hand gehabt. Und der eine davon hatte diese gezeichneten Blätter. Könnte da vielleicht beim Topfen von diesen Händlern aus versehen eine falsche andere Art dazwischengerutscht sein?
Verkäufer meinte nur, die gehören eigentlich nicht so... super Aussage.

Ach so, oder meinst du, diese Zeichnung ist aufgrund der Chlorose so geworden? Dann wundert mich es aber, daß nicht die ganze PFlanze so aussieht, sondern nur der eine Stengel.

gruss heike
avatar
ursel
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 51
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 19.11.11

Re: hoya australis?

Beitrag von ursel am Do Sep 06, 2012 3:14 pm

Hallo Heike,
die 4 Steckis im Topf müssen ja nicht zwangsläufig von einer Mutterpflanze stammen. Manche Gärtnereien schnippeln dort,wo was übersteht. Schau mal aufs Bild meiner Carnosa exotica. Da sind auch 4 Steckis drin, wahrscheinlich von 3 verschiedenen Sorten.
Ich drück dir die Daumen,daß sich deine australis schnell erholt und dir bald sattes Grün zeigt.
LG,Ju.

wiggi
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 47
Ort : hamburg
Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.10.11

Re: hoya australis?

Beitrag von wiggi am Do Sep 06, 2012 6:15 pm

Hallo Ursel,
ich danke dir, dann warte ich mal ab. Hoffe auch, daß sie sich schnell erholt. Im Moment sieht sie noch sehr schlapp aus.

gruss heike

Gesponserte Inhalte

Re: hoya australis?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Mai 24, 2018 8:17 am