Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Gestern um 12:41 pm von Kerrili

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Blüten 2018
Do Apr 12, 2018 1:11 am von minibell

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

» multiflora
Mi Dez 13, 2017 9:03 pm von syba

» Hoya densifolia oder H. cumingiana
Di Dez 05, 2017 6:19 pm von Puepp

» H. Papaschonii Samen
Fr Nov 17, 2017 5:38 pm von oldvinyll

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


chlorose an kennejiana

Teilen
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

chlorose an kennejiana

Beitrag von charango am Mi Apr 04, 2012 4:42 pm

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, ob die Kennejiana an Chlorose leidet?
Diese " Panaschierung" haben nur die jüngeren Blätter, die älteren sind grün.
LG
Henriette[img]http://www.imgbox.de/show/up/pereza/HPIM083013.JPG[/img]
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 50
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: chlorose an kennejiana

Beitrag von Elise am Fr Apr 13, 2012 11:30 pm

Hallo Henriette,
voriges Jahr hatte ich solche Blätter bei chlorantha. Nach einiger Zeit waren sie wieder normal. Vielleicht liegt es an dem schnellen Wachstum im Frühjahr. Ich weis nicht mehr, ob ich mit Eisendünger nachgeholfen habe, wenn dann nur vorsichtig. Am besten ist wahrscheinlich normaler Dünger, wo Eisen mit drin ist und in der üblichen Dosierung - nicht mehr als sonst düngen.
avatar
charango
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Eifel
Anzahl der Beiträge : 1032
Anmeldedatum : 12.02.12

Re: chlorose an kennejiana

Beitrag von charango am Sa Apr 14, 2012 6:29 pm

Hallo Hannelore,

habe ich an der clorantha auch, ich glaube dass die sog. kennejiana eigentlich auch eine clorantha ist. Und so wie Du es beschrieben hast, passiert es bei meinen. Nach einer Weile verschwindet die Zweifarbigkeit und sie werden normal.
Zumindest bin ich jetzt beruhigt. Etwas Eisendünger hatte ich auch schon dazugetan.
LG
Henriette

Gesponserte Inhalte

Re: chlorose an kennejiana

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 19, 2018 11:57 am