Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 9:38 am von Susi

» Susi's Hoyas
Di Jun 19, 2018 7:01 am von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Teilen
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Elvira am Mi Jun 01, 2011 10:52 am

Hallo zusammen,

wir haben hier schön Listen, wo wir sehen können, welche Temperaturen und so weiter. Ich finde wir sollten eine Liste aufstellen, wo wir sehen können welche Hoyas mehr Wasser benötigen. Ich fange mal an wo ich weiß, welche Hoya mehr Wasser möchten, ich hoffe Ihr macht die Liste weiter.

Hoya praetorii
hoya lasiantha
Hoya megalantha
hoya arnottiana

LG Elvira

Simone Merdon-Bennack
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Dresden
Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 06.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Simone Merdon-Bennack am Mi Jun 01, 2011 11:21 am

Elvira,
ganz ehrlich, bei einer solchen Liste halte ich mich stark zurück! Du wirst es nicht glauben, ich behandle alle meine Hoyas gleich, was das giesen betrifft. Ist aber auch bei meinem begrenzten Raum und der Masse von Töpfen gar nicht anders möglich. Das wichtigste ist, das keine Hoya, egal welche Art, ständig "nasse Füße" hat.
Ich achte darauf, das das Substrat zwischen den Wassergaben vollständig abtrocknet. Eine Hoya stirbt nicht, wenn sie ein oder zwei Tage trocken steht.Lediglich die Arten, die bei mir an den Kokosschalen wachsen, werden öfter gegossen bzw.gesprüht und bei großer Hitze getaucht. Bei den heißen Temperaturen der letzten Tage einmal am Morgen und einmal am Abend.
Es gibt allgemeine Regeln für das Giesen, die man sicher beachten kann. So sagt man, das Arten, die aus den Regenwäldern kommen, mehr Wasser brauchen.Ich betone oft, dass alle philippinischen Spezies reichlich Wasser benötigen. Aber sie brauchen deshalb nicht mehr als Thai-Hoyas, indonesische oder malayische Spezies.
LG
Simone
www.simones-hoyas.de
avatar
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 06.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von soufian870 am Mi Jun 01, 2011 11:28 am

Bei mir hat´s bis jetzt auch funktioniert Smile
Ich giesse keine einzeln sondern alle !! Und zwar meist aller 3-4 Tage Razz
Ausser wenn´s sehr heiß ist (Hoyas mit Südfensterplatz)!! Dann natürlich fast täglich.
Ich hab durch die Wärmedämmung am Haus konstante 18-22 Grad in der Wohnung.

Simone Merdon-Bennack
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Dresden
Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 06.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Simone Merdon-Bennack am Mi Jun 01, 2011 11:29 am

P.S.
Wichtig ist dabei auch das Substrat. Viele haben ihre Hoyas in reinem Seramis. Braucht natürlich nicht so oft gegossen werden. Ich kenne Leute, die kultivieren Hoyas in Hydro. Nun, die giesen gar nicht ... die füllen bloß auf.
Ich habe die größten Pflanzen in Blumentöpfen von Lechutza.(sieht so komisch aus, ist bestimmt falsch geschrieben!)Da zeigt mir der Wasserstandsanzeiger, wann die Hoyas etwas brauchen. Selbst wenn er unten ist, giese ich noch nicht, weil das Substrat dann immer noch Feuchtigkeit hat. Die Töpfe sind äußerst dekorativ, aber sehr teuer. Sie vereinfachen die Pflege allerdings enorm.
LG
Simone
www.simones-hoyas.de
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Andrea am Mi Jun 01, 2011 2:12 pm

Hallo Elvira, ich gieße meine arnottiana auch nicht öfters als all die Anderen. Und das ist einmal pro Woche. Der Abstand deswegen, ich laß sie gerne abtrocknen, bevor es wieder was zu Trinken gibt.
Wenn mir die Eine oder Andere mal bissel trockener vorkommt, gibt`s auch mal ein winziges Schlückchen zwischendurch, aber in der Regel: 1x pro Woche für Alle. Und so lege ich das mit den aneren Grünpflanzen und Kakteen zusammen. So kann nichts vergessen werden!! Wink
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Elvira am Do Jun 02, 2011 8:53 pm

Hallo zusammen,

danke euch für eure Beiträge.
Also bei mir ist das Gießen ein großes Problem, ich gieße meist zu viel, aber ich versuche mich jetzt zusammen zu reißen.
Bei mir ist es teilweise einmal die Woche zu viel, da die Töpfe nicht austrocknen können.

Jetzt versuche ich kontrolierter zu gießen.

Mich irritert die Ausßsage, wenn steht oder gesagt wird, daß bestimmte hoyas mehr Wasser brauchen, so hab ich auch einige zum Tod gegossen.
Jetzt werde ich versuchen alle erst trocken werden zu lassen, bevor sie Wasser bekommen, scheint aber mein großes Problem zu sein, weil ich meine zu sehr bemuttere.

LG Elvira
avatar
Swala
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 08.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Swala am Fr Jun 03, 2011 9:32 am

Ich gieße auch immer alle zusammen und das ist in der Regel einmal in der Woche. Sollte dann in einem Topf die Erde noch nicht abgetrocknet sein, dann kriegt er ebend in dieser Woche nichts. Nur die Ampeln am Fenster kriegen (je nachdem wie warm es draußen ist und wie die Sonne scheint) auch mal 2x in der Woche Wasser.
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Elvira am Fr Jun 03, 2011 9:40 am

Hallo zusammen,

ich war am Mittwoch bei meiner Freundin. Ich hab ihr letztes Jahr eine multiflora var und compacta regalis zum Geburtstag geschenkt. Damals hab ich ihr gesagt, daß die hoyas nicht viel Wassser benötigen.
Als ich Mittwoch da war, ist die mutliflora var am blühen und die compacta hat ihre Blüten fast am aufmachen. Leider hatte ich kein Fotoaparat um Bilder zu machen.
Ich fragte sie wie oft sie ihre giießt, wei die Erde richtig trocken war.
Sie sagte mir alle 3 bis 4 Wochen, weil ich ihr gesagt habe, daß sie nicht viel Wasser möchten.

Trotzdem sahen beide Pflanzen super aus und am blühen.

LG elvira
avatar
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 06.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von soufian870 am Fr Jun 03, 2011 9:49 am

3 - 4 Wochen ?? Shocked
Das möchte ich lieber nicht probieren !!! Neeeeee Neeeee Smile
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Elvira am Fr Jun 03, 2011 9:52 am

Hallo Katrin,

also trauen würde ich mich auch nicht.

Ich hatte mal einen Pubicalyx Ableger in einer Ecke vergessen und er hatte auch bestimmt 3 Wochen nichts bekommen bis er mir aufgefallen ist. Er sa trotzdem gut aus. Aber das war einmal und so lange meine Hoyas ohne Wasser lassen wäre auch nicht mein Ding.
Aber ich fand es erstaunlich, daß sie trotzdem in Blüte standen.

LG Elvira
avatar
marcu
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 61
Ort : Düsseldorf
Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 25.01.11

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von marcu am Fr Jun 03, 2011 8:38 pm

Solange ich meine linearis alle 2 Tage gegossen habe, gedieh sie prächtig - hat sogar ein paarmal versucht, Blüten auszubilden.
Dann habe ich sie einmal eine Woche nicht gegossen, und nun verzeiht sie mir das nicht mehr;
ein Strang nach dem anderen vertrocknet. Sie ist meine dritte, und mein letzter Versuch.
Stecklinge mache ich nicht mehr.

Gesponserte Inhalte

Re: Hoyas, die mehr Wasser benötigen als andere

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Jun 21, 2018 8:14 am