Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 10:31 pm von Ev

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Neue Triebe vertrocknen

Teilen
avatar
Exotikblümchen
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 24
Ort : Karlsruhe -> Achern
Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 09.01.11

Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Exotikblümchen am Di Mai 17, 2011 9:57 am

Hey,

An was könnte es denn liegen, wenn frische Triebe von der Spitze her eintrocknen?
Ich habe ein paar Stecklinge gekauft. Die jetzt im Frühling angefangen haben einen Trieb zu schieben. Hab mich erst gefreut und nach ein paar Tagen bemerkt, dass die Triebspitze vertrocknet Crying or Very sad
avatar
minibell
Admin
Admin

Alter : 41
Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von minibell am Di Mai 17, 2011 10:14 am

Hast du mal nach den Wurzeln geschaut, ob die noch in Ordnung sind?


_________________
Liebe Grüße
Jutta


Ich rede täglich mit meinen Pflanzen. Antworten tun se aber immernoch nich!!!

Meine Hoyaliste


LR Selbständiger Vertriebspartner - Mein Online-Shop schaut doch mal vorbei.  sunny Sommer, Sonne, Sonnenbrand sunny ...Sonnenschutz für alle, aktuell gibt es tolle Sets zu kaufen...schaut vorbei!
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Elvira am Di Mai 17, 2011 12:19 pm

Hallo Franzi,

das hab ich auch manchmal, ichdenke bei mir liegt das an zu viel Wasser.Deshalb versuche ich jetzt weniger Wasser zu geben. Das ist immer soooooooooo schwer, aber hoyas mögen es ja nicht anders.

LG Elvira
avatar
Elise
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 51
Ort : Chemnitz
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Elise am Di Mai 17, 2011 1:35 pm

Hallo Franzi,
bei mir vertrocknen auch ab und zu Triebspitzen. Wenn die anderen Blätter gut aussehen, ist es kein Grund zur Sorge. Ich denke es passiert durch zu trockene Luft oder bei mir durch zu wenig gießen. Embarassed
avatar
Exotikblümchen
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 24
Ort : Karlsruhe -> Achern
Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 09.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Exotikblümchen am Di Mai 17, 2011 3:37 pm

Hey Jutta,

also die Wurzeln sehen noch in Ordnung aus. Schädlinge kann ich auch keine finden scratch
Daran kann es also warscheinlich auch nicht liegen...

Hey Elvira und Hannelore,
vielleicht habe ich wirklich zu viel gegossen. Ich denke immer, ich muss mehr gießen, wenn die Hoya austreibt, aber das ist dann vielleicht zu viel des Guten. Werd jetzt mal weniger gießen und hoffe, dass sie wieder austreiben Smile
Mit dem Besprühen tu ich mir immer schwer, welche ich jetzt esprühen soll und wie viel und welche es lieber trockener mögen. Ich vergess das auch immer, wenn ich im Internet nachgucke Very Happy


Besprüht ihr prinzipiell alle Hoyas oder wie macht ihr das? Ich könnte ja auf jeden Topf einen roten Punkt malen, bei den Hoyas, die ich besprühen muss Very Happy
avatar
Nanexa
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 09.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Nanexa am Di Mai 17, 2011 6:36 pm

Hey Franzi,
also ich besprühe sie alle, am allerliebsten mit Regenwasser, aber wenn ich das nicht habe, was oft vorkommt, dann nehme ich abgekochtes, zimmerwarmes Wasser. Bei uns oben im DG wirds im Sommer aber auch recht warm. Dann sprühe ich oft jd. Tag. Aber wart' mal noch ab, hier gibts bessere Auskenner Very Happy
avatar
Exotikblümchen
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 24
Ort : Karlsruhe -> Achern
Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 09.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Exotikblümchen am Di Mai 17, 2011 6:45 pm

Hey Nexi,

mein Zimmer ist auch im Dachgeschoss. Ist zwar Ostfenster, aber fast so groß wie die ganze Wand. Bis Mittags scheint die Sonne ins Zimmer. Wenn ich von der Schule heim komme ists sehr warm. silent Werd dann jetzt wohl öfter sprühen Embarassed
avatar
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 06.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von soufian870 am Di Mai 17, 2011 6:47 pm

Hallo Nexi,
abgekochtes Wasser ??
Das hat doch aber dann überhaupt keine Nährwerte (Mineralien und Spurenelemente) für die Pflanzen ? Oder sehe ich das falsch ?

Lg Katrin
avatar
Nanexa
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 09.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Nanexa am Di Mai 17, 2011 6:51 pm

Na nur zum Besprühen/ zum Erhöhen der Luftfeuchte nehme ich das dann (auch wenn das evtl. ein bisserl Augenwischerei in unseren Breiten ist), aber nicht zum Gießen, da nehme ich derzeit ab & an Dünger mit rein - wieso, ist das etwa falsch, soll ich dann lieber normales Wasser nehmen?? affraid
Bisher ist mir nichts "passiert" dadurch, sondern ich hab' den Eindruck, sie fühlen sich wohl. Ich mach das schon "immer" so, wenn kein Regenwasser da ist... weia, jetzt krieg'sch aber grad nen Schreck!
avatar
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 06.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von soufian870 am Di Mai 17, 2011 7:09 pm

Viele Hoyas leben epiphytisch/lithophytisch, also ohne Substrat. (heißt das so ??)
Die nehmen das Regenwasser also mit den Wurzeln/Luftwurzeln und den Blättern auf, ähnlich wie Orchideen.
Falls ich falsch liege korrigiert mich bitte Razz

Aber wenn Deine Hoyas so gut wachsen ist es ja prima Smile
Und Dich erschrecken war nicht meine Absicht Very Happy

LG Katrin
avatar
Nanexa
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 09.01.11

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Nanexa am Di Mai 17, 2011 7:17 pm

Puh, danke, dass du so schnell antwortest, hab mich ja gar net mehr vom PC weggetraut Very Happy

Ja, in den Ursprungsländern sind es meist Epiphyten & nehmen die Nahrung so auf, alles richtig. Aber da sie "bei uns" halt meist in Erde/Substrat gehalten werden, stellen sie sich darauf ein - hab ich gelesen. Sie tun mir halt i-wie Leid, wenn es so heiß ist, aber die Luft so trocken, das aufgesprühte Wasser ist im Hochsommer echt schnell wieder weg. Ich weiß auch, dass ich ihnen nicht die Luftfeuchte bieten kann, die sie eig. bräuchten, aber ich versuche halt mein Möglichstes, und Verluste hab ich echt kaum Smile (außer meiner allerersten linearis vor 2 Jahren, aber ich denke, der Fehler war, dass ich sie gleich eingesetzt/ nicht bewurzelt habe Embarassed ) Fein, dann sprühe ich mal fleißig weiter so Very Happy

Gesponserte Inhalte

Re: Neue Triebe vertrocknen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 16, 2018 6:55 am