Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Mi Mai 16, 2018 1:50 pm von hellauf

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Blüten bleiben aus
Fr Apr 20, 2018 9:09 am von felidae2017

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Pflanzen-Kauf-Tipps

Teilen
avatar
Kerrili
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.04.18

Pflanzen-Kauf-Tipps

Beitrag von Kerrili am Mi Apr 18, 2018 12:41 pm

Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe einige Fragen.
Seit längerem besitze ich folgende Hoya: australis variegata, bella, carnosa tricolor, und 4 verschiedene Kerrii. Die wachsen gut und blühen auch.
Seit kurzem sind noch chinhungensis, gracilis, griffithii, leucorhoda, multiflora, pubicalyx und tomsonii dazugekommen, die müssen sich erstmal entwickeln.

Nun möchte ich eine größere Bestellung bei Aleygarden machen.
1. Wie ist eure Erfahrung mit denen?
2. Und welche der folgenden Sorten sind schwierig und somit nicht zu empfehlen?

Hoya anulata, buotii, calycina, caudata, coriacea, dennisii, flagellata, ilagorium, lacunosa x obscura, lasiantha, meredithii, merilii, midorensis, myrmecopa, naumannii, obscura, obtusifolia, praetorii, sammanniana

Wäre schade, wenn mir die hübschen gleich eingehen.
Ich habe einen Garten und ein frostfreies Gewächshaus, also müssten die Schätzchen im Winter ins Haus. Eine Zusatzbeleuchtung möchte ich nicht so gerne machen. Sonst denken die Nachbarn wieder, ich baue Hanf an.  afro Die Polizei hat sich schon mal mein Gewächshaus angeguckt.

Liebe Grüße
Susanne
avatar
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 53
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Pflanzen-Kauf-Tipps

Beitrag von samsine am Do Apr 19, 2018 11:40 pm

Hallo Susanne,

erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Ich habe mit Auslandsbestellungen noch keine Erfahrungen gesammelt, andere User hier schon.
Allerdings frage ich mich, warum es zum Start unbedingt das Ausland sein muss. Bei Aleyagarden zahlst du hohe Versandgebühren (ab 500 $ kostenfrei) und zusätzlich fürs Pflanzengesundheitszeugnis.
Die neue Pflanzenliste von Flores ist raus und da findest du einige deiner gesuchten Pflanzen.
Die meisten davon sind nicht schwierig in der Haltung, ein paar wenige kenne ich gar nicht.
Allerdings, was die Haltung angeht, kommt es auch immer auf die Möglichkeiten des Pflegers an. Ich pflege auch einige Hoyas im GWH, aber das ist nicht immer das, was die auch wollen. Einige kommen damit klar, andere wieder nicht so. Zusatzbeleuchtung und solch Kram gibt es bei mir auch nicht.
Also, die meisten deiner gesuchten Arten sind auch gängige Arten und hier erhältlich, da würde ich das Risiko einer Bestellung aus Thailand und eventuellem Stress beim Zoll nicht eingehen.

Beste Grüße
Frauke


_________________
samsine's Pflanzen
avatar
Kerrili
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.04.18

Re: Pflanzen-Kauf-Tipps

Beitrag von Kerrili am Fr Apr 20, 2018 12:28 pm

Dankeschön Smile Frauke,

ich hatte vor einiger Zeit bei Flores eine Liste angefordert, hab aber keine Antwort bekommen. (Im Spam war auch nichts)
Das hätte mich schon interessiert, was die Hoya dort kosten und welche sie verkauft.

Ich kaufe lieber einmal alles und habe nicht jedesmal die Versandkosten und das Suchen ist auch nicht so meins.
Wenn ich z.B. im Ebay sehe, das eine kleine (orange) Philippina Multiflora für fast 100€ verkauft wird, dann habe ich keine Lust da zu bieten.

Vor Jahren hatte ich meine Epikakteen mit einmal bestellt, jetzt sind sie groß und blühen und ich brauche keine neuen.

Liebe Grüße
avatar
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 53
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Pflanzen-Kauf-Tipps

Beitrag von samsine am Fr Apr 20, 2018 10:49 pm

Das stimmt natürlich, dass man besser alles auf einer Ecke kauft um die Versandkosten zu sparen. ibä ist schon lange keine gute Adresse für Pflanzenkauf (egal welche) mehr, schon total überteuert an den Start gehen und das Pflanzenmaterial ist oft jenseits von dem, was man für solch Preise erwartet.
Wenn du Interesse an der Liste von Flores hast, dann schick mir deine Mailadresse per PN und ich sende sie dir zu.
Kakteen Haage hat auch 90 Hoyas im Angebot, aber da schau ich morgen erst mal auf die Tische Very Happy .

Beste Grüße
Frauke


_________________
samsine's Pflanzen
avatar
Kerrili
Foren-Grünschnabel
Foren-Grünschnabel

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.04.18

Re: Pflanzen-Kauf-Tipps

Beitrag von Kerrili am Mo Apr 23, 2018 4:13 pm

Die Liste von Flores habe ich jetzt bekommen, nachdem ich nochmal angefragt hatte. Wahrscheinlich, war ich beim ersten Mal zu früh.
Allerdings stehen sehr wenige von meiner Wunschliste in der Liste und die Wichtigsten gar nicht.

Bei Kakteen Haage kaufe ich gerne, aber nur online, da es von Stuttgart etwas weit ist.
Bei mir in der Nähe ist Uhlig, der bekommt aber erst im Mai neue Hoya.
Von Uhlig hab ich u.a. eine Kerrii fuzzy leave. Ich mag die Kerriis auch wenn sie nicht grad zierlich sind.
Dir viel Spaß beim shoppen.
Liebe Grüße
avatar
dolche
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 18.04.13

Re: Pflanzen-Kauf-Tipps

Beitrag von dolche am So Apr 29, 2018 3:03 pm

Hallo zusammen,

ich gehöre zu denjenigen, die in Vergangenheit mehrmals von Aleyagarden bestellt hatten. Und zwar nicht wirklich weil die Erfahrungen so toll waren, sondern eher von der Sucht getrieben und nach dem Motto "vielleicht klappt es ja diesmal und es kommen ein paar mehr Stecklinge noch lebensfähig an". Weil einiges konnte ich ja tatsächlich sogar zum Wurzeln und danach zum (mittelfristigen) Wachsen bringen.
Aber von der Internetseite wird man schnell geblendet, das stimmt schon. Die Auswahl ist riesig, die Preise ganz ok (bevor man erfährt was so alles an Kosten noch dazu kommt), selbst heute noch, wo sie schon ordentlich nach oben gezogen wurden.
Na ja, sich durch die langwierige Kommunikation mit den dortigen Herrschaften durchzukämpfen ist auch nicht einfach, habe ich in Erinnerung. Habe aber auch gehört, dass man nicht immer eine Antwort bekommt auf seine Anfragen.
Alles in allem: Aleyagarden scheint sehr attraktiv zu sein, meine Erfahrung mit ihnen war aber im Endeffekt ziemlich bitter und sehr, sehr teuer. Vielleicht hatten andere da mehr Glück?

Gesponserte Inhalte

Re: Pflanzen-Kauf-Tipps

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Mai 24, 2018 1:33 pm