Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Hoyas für Hängeampeln
Gestern um 7:21 pm von hellauf

» Blüten 2018
Mo Jul 09, 2018 9:38 am von Susi

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Teilen
avatar
Lotisca
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 10.11.16

Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Beitrag von Lotisca am Do Dez 15, 2016 12:10 pm

Hallo ihr Lieben,

ich bin total traurig. Habe vor ca. 3 Monaten eine schöne Hoya kanyakumariana ergattert, die bei der Vorbesitzerin immer in Seramis stand und gedieh.
Habe sie deshalb auch in Seramis gesetzt und einen kleinen Steckling, der noch dabei war, in ein Erdgemisch. Dieser ist zwar noch nicht gewachsen, hat aber saftig grüne Blättchen.
Nun verliert die größere Pflanze nacheinander alle Blätter. Ich könnte heulen!
Hab nun beschlossen, sie auch in Erde zu setzen. Doch ich weiß nicht, ob das überhaupt noch Sinn macht oder die Wurzeln schon komplett tot sind. schluchzer
Zum Bewurzeln ist ja jetzt auch nicht die beste Zeit....
Was ratet ihr mir?
Anhänge
received_1400718876607519.jpeg
Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
(316 KB) Anzahl der Downloads 14
avatar
minibell
Admin
Admin

Alter : 41
Anzahl der Beiträge : 490
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Beitrag von minibell am Do Dez 15, 2016 11:54 pm

Hallo Christiane,
so wie ich das auf dem Bild erkennen konnte, ist da nicht mehr viel mit Wurzeln. Es nutzt auch nix, wenn du ihn jetzt in Erde setzt.

Versuche auf alle Fälle Stecklinge zu schneiden. Gehe beim Schneiden soweit nach hinten, bis Saft aus den Ranken tritt. Dann ist die Chance einer Bewurzelung höher.

Und keine Angst vor der Bewurzelung im Winter. Stell die Stecklinge hell (aber keine direkte Sonne) und nicht zu kühl.

Ich drück dir die Daumen, dass du noch was retten kannst.


_________________
Liebe Grüße
Jutta


Ich rede täglich mit meinen Pflanzen. Antworten tun se aber immernoch nich!!!

Meine Hoyaliste


LR Selbständiger Vertriebspartner - Mein Online-Shop schaut doch mal vorbei.  sunny Sommer, Sonne, Sonnenbrand sunny ...Sonnenschutz für alle, aktuell gibt es tolle Sets zu kaufen...schaut vorbei!
avatar
Mary1309
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 13.03.16

Re: Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Beitrag von Mary1309 am Mi Dez 21, 2016 11:42 am

Hallo Christiane,

wie Jutta schon schreibt, kannst du auch in dieser Jahreszeit Stecklinge bewurzeln.

Diese Stecklinge habe ich Mitte November erhalten:





Diese Hoyastecklinge stehen alle zur Bewurzelung auf meinem Bufett und bleiben bis zum Frühjahr in den Bechern. Es geht auch ohne Becher, wie du auf dem 2ten Foto sehen kannst.



avatar
hellauf
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 308
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Beitrag von hellauf am Mi Dez 21, 2016 12:28 pm

Wow Irmi, das sieht ja wahrlich vielversprechend aus ... Ich habe auch keine Probleme mit dem Vermehren im Winter, wenn die Voraussetzungen stimmen.
avatar
Lotisca
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 10.11.16

Re: Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Beitrag von Lotisca am Mi Dez 21, 2016 12:49 pm

Hallo Irmi, habe deine Fotos schon bei Facebook bewundert. Toll! Smile
Vielen Dank für eure Hilfe, ich hab es nach Juttas Antwort gleich so gemacht, aber wahrscheinlich war nicht mehr viel zu retten.
Es werden momentan leider täglich mehr meiner Lieblinge, die sich wohl nicht wohlfühlen. So verliere ich wohl noch meine dennisii, erythrostemma, praetorii und retusa. Verdammt schade... Sad
avatar
Lotisca
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 10.11.16

Re: Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Beitrag von Lotisca am Mi Dez 21, 2016 12:50 pm

Noch eine Frage, Irmi. Lässt du sie nach dem Bewurzeln in Blähton oder gewöhnen sich die Wurzeln auch an ein Erd-Perlite-Seramis-Kokos-Gemisch?
avatar
Mary1309
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 13.03.16

Re: Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Beitrag von Mary1309 am Mi Dez 21, 2016 2:19 pm

Ich danke euch, aber nicht jeder Steckling will wurzeln. Dann wird eben ein neuer Versuch gestartet.

Auch ich habe Verluste und es ist mein erster Winter mit den Lieblingen. Am meisten trauer ich der undulata hinterher, aber im nächsten Jahr starte ich einen neuen Versuch mit ihr. Dafür macht sich die carnosa "Argentea" gut und treibt jetzt nach nicht mal 4 Wochen aus.



Einige Stecklinge werde ich in meine Erdmischung setzen, aber den größten Teil wohl in Blähton lassen. Es ist immer eine Umstellung für die Wurzeln und ein gewisses Risiko, aber wenn sie gut bewurzelt sind, dann klappt das schon.

Gesponserte Inhalte

Re: Hilfe!! Meine kanyakumariana stirbt....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jul 16, 2018 11:45 pm