Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 12:05 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Di Jun 19, 2018 7:01 am von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Teilen
avatar
Susi
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 41
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 12.12.15

Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von Susi am Di Mai 17, 2016 5:04 pm

Hoya vitellina 60 cm groß. Alter ? Hab sie so bekommen. Bei mir hat sie jetzt fünf Blätter gebildet.



Und ihre Rießenblätter



Hoya puplicalyx,will an die Decke. Alter weiß ich leider nicht.

avatar
hellauf
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von hellauf am Mi Jun 08, 2016 7:40 am

Hallo Susi,

deine vitellina finde ich toll. Hoffentlich wird meine auch mal so groß! Es handelt sich aber bei der abgebildeten Pflanze um eine Hoya cv. Joy (Kreuzung aus Hoya sp. Laos und Hoya vitellina).
avatar
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 53
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 06.01.11

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von soufian870 am Mi Jun 08, 2016 4:50 pm

H. linearis (ca.1,60m)

H. retusa (ca. 1,30m)

H. australis 1

H. australis 2

H. pubicalyx "Silver Pink"
avatar
Susi
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 41
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 12.12.15

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von Susi am Mi Jun 08, 2016 9:42 pm

Wow, Katrin, die sind ja toll cheers
avatar
hellauf
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von hellauf am Mo Sep 19, 2016 6:28 pm

Ich wollte das nach Jahren auch mal für mich selbst dokumentieren und lasse euch jetzt daran teilhaben:

Hoya surigaoensis/sp. Philippines EG00897








Hoya aff. glabra (EPC-295 - die mit den "Fledermausohren") War auch schon größer, musste im Frühjahr einiges wegschnippeln







Hoya rubida - Immer noch nicht riesig, aber ich bin schon stolz, sie überhaupt so weit gekriegt zu haben. Und Knospen!!!







Hoya cagayanensis



Hoya dimorpha - einer meiner Lieblinge und soo anspruchslos







Weitere große Pflanzen folgen. Ich würde sehr gerne mehr von euren Riesen sehen.




avatar
Susi
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 41
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 12.12.15

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von Susi am Mo Sep 19, 2016 7:12 pm

Wow,Sigrid die sind ja toll Smile
Ja,ich will auch noch mehr sehen.

grit
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 21.07.13

Große Hoyas

Beitrag von grit am Mo Sep 19, 2016 9:10 pm

Hallo Sigrid,

wo hast Du Deine Rubida stehen? Sie hat so schön dunkelgrüne Blätter! Ich habe eine (aff.rubida) , die hatte von Anfang an relativ hellgrüne Blätter und so ist sie auch weitergewachsen. Keine Ahnung ob es eine andere "Sorte" ist oder ob sie falsch steht oder Nährstoffmangel hat. Meine steht am Südwestfenster hinter einer Jalousie- vielleicht ist ihr das zu sonnig??

LG Grit
avatar
hellauf
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von hellauf am Di Sep 20, 2016 9:58 am

Bei mir steht sie am Nordfenster ohne Sonne, da ist es nur im Sommer heller, aber im Winter fast schon zu dunkel für die meisten Pflanzen. Jahrelang war für mich fraglich, ob sie wohl jemals üppiger wird, aber immerhin wuchs sie, zwar nur sehr langsam, aber stetig weiter. Es hat echt gedauert ... Und jetzt stelle ich fest, dass es ihr nach allem doch bestens zu bekommen scheint und sie endlich auch Knospen bildet. Dasselbe kann ich aber auch von der cagayanensis, der dimorpha und der aff. glabra sagen. Bei allen habe ich immer befürchtet, das Nordfenster sei zu dunkel für sie, aber sie alle haben sich mittlerweile gut rausgemacht. Daher schwöre ich jetzt vermehrt auf Lichtmangel als Pflege-Trick ... Wink

Auch meine aldrichii, die immer am Südfenster stand, werde ich jetzt mal gezielt dunkler stellen, da sie bei mir jahrelang nicht so schön gewachsen ist wie z.B. bei Susi schon von Anfang an, wo sie schattiger steht. Und ich habe noch so manchen anderen Kandidaten im Verdacht, dass möglicherweise mal weniger Sonne gut für ihn sein könnte.

Ein weiterer Vorteil eines schattigen Standortes ist, dass die Blätter nicht nur dunkler, sondern auch größer werden. Dafür gibt es vermutlich nicht ganz so viele Blüten, und die berühmt-berüchtigten dunkelrot eingefärbten Blätter mit weißen Adern entfallen so natürlich auch.
avatar
hellauf
Blumenkind
Blumenkind

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 07.01.11

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von hellauf am Di Sep 20, 2016 11:22 am

grit schrieb:Hallo Sigrid,

wo hast Du Deine Rubida stehen? Sie hat so schön dunkelgrüne Blätter! Ich habe eine (aff.rubida) , die hatte von Anfang an relativ hellgrüne Blätter und so ist sie auch weitergewachsen. Keine Ahnung ob es eine andere "Sorte" ist oder ob sie falsch steht oder Nährstoffmangel hat.  Meine steht am Südwestfenster hinter einer Jalousie- vielleicht ist ihr das zu sonnig??

LG Grit

Grit, bitte gleich mal ein Foto davon hier rein. Wir wollen mehr große und unbekannte Pflanzen sehen! bounce Und falls es wirklich zwei verschiedene Pflanzen sein sollten, hier gleich mein Tauschangebot. Ich meine aff. rubida gegen rubida, das wär doch was. bom

grit
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 21.07.13

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von grit am Di Sep 20, 2016 9:29 pm

Hallo Sigrid,

meine aff.rubida ist noch klein- nix mit großer Pflanze. Ein Foto kann ich bei Gelegenheit mal machen- aber jetzt ist es zu dunkel.
Das mit dem Lichtmangel zur Blütenbildung wird vermutlich nur bei denen funktionieren, die von Hause aus weniger Licht wollen. Ich habe z.B. dieses Frühjahr meine Endauensis direkt ans Südwestfenster gestellt- vorher stand sie im Dickicht von anderen Hoyas 50cm vom Fenster entfernt und hat nie geblüht. Ich wollte sie schon aussortieren weil ich dachte die wird nie blühen (war ungeduldig nachdem ich sie jetzt 3 Jahre habe) und siehe da, da hat sie plötzlich Blüten bekommen. Die Hoyasammlerin von der ich sie habe, hat mir erzählt, dass ihre relativ dunkel steht und noch nie geblüht hat. Ich glaube man muss einfach rumprobieren, wo welche am besten kommt.

LG Grit

grit
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 21.07.13

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von grit am Di Sep 20, 2016 9:32 pm

grit schrieb:Hallo Sigrid,

meine aff.rubida ist noch klein- nix mit großer Pflanze. Ein Foto kann ich bei Gelegenheit mal machen- aber jetzt ist es zu dunkel.
Das mit dem Lichtmangel zur Blütenbildung wird vermutlich nur bei denen funktionieren, die von Hause aus weniger Licht wollen. Ich habe z.B. dieses Frühjahr meine Endauensis direkt ans Südwestfenster gestellt- vorher stand sie im Dickicht von anderen Hoyas 50cm vom Fenster entfernt und hat nie geblüht. Ich wollte sie schon aussortieren weil ich dachte die wird nie blühen (war ungeduldig nachdem ich sie jetzt 3 Jahre habe) und siehe da, da hat sie plötzlich Blüten bekommen. Die Hoyasammlerin von der ich sie habe, hat mir erzählt, dass ihre relativ dunkel steht und noch nie geblüht hat. Ich glaube man muss einfach rumprobieren, wo welche am besten kommt.
PS: die berühmt berüchtigten roten Blätter kriegen meine sogar am Nordostfenster- vielleicht muss ich meine Pflanzen mal in den Keller schaffen :-) da ists dann wirklich dunkel.

LG Grit

Gesponserte Inhalte

Re: Zeigt doch mal eure größten Hoyas

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jun 23, 2018 6:37 am