Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

» multiflora
Mi Dez 13, 2017 9:03 pm von syba

» Hoya densifolia oder H. cumingiana
Di Dez 05, 2017 6:19 pm von Puepp

» H. Papaschonii Samen
Fr Nov 17, 2017 5:38 pm von oldvinyll

» Unbekannte von Haage
So Nov 12, 2017 10:29 am von colena82

» HOYA PAPASCHONII
Di Nov 07, 2017 11:30 am von schrödi

» Blüten 2017
Do Okt 19, 2017 8:13 pm von grit

» HOYA PAPASCHONII Samen
So Okt 15, 2017 9:55 pm von mandra

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


    Blüten 2015

    Teilen
    avatar
    Möhrli
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 18.03.15

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von Möhrli am So Jul 19, 2015 4:08 pm

    Einfach nur WOW.
    Was es alles für wunderschöne Blüten gibt! Und wie individuell sie aussehen. Wie kann man da nicht das Verlangen entwickeln, sie alle haben zu wollen Shocked
    avatar
    charango
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Eifel
    Anzahl der Beiträge : 1032
    Anmeldedatum : 12.02.12

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von charango am So Jul 19, 2015 4:22 pm

    Ach ja, hatte vergessen, dass Du es warst... Embarassed und die am Südwestfenster bekommt keine hellere Blätter?

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Blüten 2015

    Beitrag von grit am So Jul 19, 2015 4:28 pm

    Nein, sie steht im Urwald zwischen anderen, sie steht nicht direkt hinter der Fensterscheibe. Außerdem habe ich die Lamellen der Jalousien so gekippt, dass die Sonne nur teilweise durch kann. Ich glaube keine Hoya verträgt auf Dauer die pralle Sonne direkt hinter einem Südwestfenster.

    Gruß Grit

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Hoya inflata

    Beitrag von grit am Sa Jul 25, 2015 3:05 pm


    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Blüten 2015

    Beitrag von grit am So Jul 26, 2015 10:48 am

    und noch eine:

    Hoya soligamiana



    Gruß Grit
    avatar
    eifelmaus
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 32
    Ort : Raum München
    Anzahl der Beiträge : 129
    Anmeldedatum : 08.05.13

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von eifelmaus am So Jul 26, 2015 3:23 pm

    grit schrieb:und noch eine:

    Hoya soligamiana



    Gruß Grit


    Die is ja toll Shocked

    Bei mir sind alle Blütenansätze bei der Hitze wieder abgefallen... Pubicalyx, Danumensis und Praetorii Crying or Very sad

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von grit am So Jul 26, 2015 4:47 pm

    @Eifelmaus:

    Meinst Du wirklich, dass es an der Hitze liegt? Bei mir fallen auch mal Knospen ab, aber eher unabhängig von Hitze. Viele Hoyas lassen bei mir auch im ersten Anlauf die Knospen fallen und schaffen es erst beim zweiten Mal bis zur Blüte.

    Gruß Grit
    avatar
    eifelmaus
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 32
    Ort : Raum München
    Anzahl der Beiträge : 129
    Anmeldedatum : 08.05.13

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von eifelmaus am So Jul 26, 2015 4:50 pm

    Naja, die Danumensis wollte schon zum 2ten Mal blühen...
    Die anderen beiden sind erstlinge.

    Aber ja, ich glaube schon, dass die die Wärme anders für sich genutzt haben... Haben alle einen Mega-Schuss gemacht
    avatar
    KillerBee
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 26.09.14

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von KillerBee am So Jul 26, 2015 11:49 pm

    also meine wachsen und setzen pedunkel an. schmeißen, bzw gelb werden der ganz kleinen knospen gibt es nur, wenn die temperatur fällt. also wie jetzt, wo es 20°C waren. wenn die knospene größer sind, also paar tage vorm aufgehen, dann bleiben die hier zumindest, dann doch dran und gehen auf.

    die können also durchaus wachsen und knospen ansetzen. manchmal brauchts bisschen geduld.

    grit, wo hast du deine soligamiana denn her? meine ist von reinecke, die muss noch wachsen. die taten sich fast alle sehr schwer, hab sie aber auch gleich umgetopft und jetzt treiben sie aus. aber waren auch nur 8 wochen, wo sich nix tat. wie war das nochmal mit der geduld Rolling Eyes Cool

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Soligamiana

    Beitrag von grit am Mo Jul 27, 2015 11:08 am

    Hallo Killerbee,
    meine Soligamiana habe ich von privat gekauft gehabt. Es war auch nur ein unbewurzelter Steckling-ich glaube sogar dass ich sie erst letztes Frühjahr bekommen hatte.

    Gruß Grit

    ChristineCR
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 11.04.14

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von ChristineCR am Mo Jul 27, 2015 5:27 pm

    Wenn Hoyas bei Hitze ihre Knospen abwerfen würden, dürften sie in ihren Ursprungsländern ja nie blühen. Das Gegenteil ist der Fall: In heißen Ländern blühen Hoyas viel schneller und wachsen auch entsprechend schneller.
    avatar
    romily
    Blumenkind
    Blumenkind

    Ort : Mittelsachsen
    Anzahl der Beiträge : 444
    Anmeldedatum : 12.09.12

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von romily am Mi Jul 29, 2015 10:11 am

    Meiner Meinung nach liegt es an zuwenig Dünger, wenn die Hoyas die Knospen abschmeißen. Hab ich bei meiner multiflora gesehen, normal gegossen hat sie mindestens 2/3 der Knospen geschmissen, egal wie warm oder kühl oder wechselhaft es war. Dieses Jahr hab ich sie gemästet, wie ich das sonst nur bei den Hibisken mache - bei jeder "Zisternen"füllung H. soft plus oder H. rot mit rein, nen vollen Maßlöffel auf 5l. Und sie hat fast alle Knospen gehalten. Ebenso die diversen lacunosa. Seit die ordentlich Futter bekommen, blühen sie nonstop. Allerdings wachsen sie auch zusehends, wenn ich da nicht wöchentlich entwirre, hab ich innerhalb weniger Wochen ein Chaos auf dem Fensterbrett.
    avatar
    Hoyakind
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
    Anzahl der Beiträge : 1018
    Anmeldedatum : 18.06.12

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von Hoyakind am Mi Jul 29, 2015 7:00 pm

    habt ihr schon mal darüber nachgedacht das wir hier ständig wechselndes wetter haben?  Surprised
    mal warm, mal kalt, mal mittelmässig?  Cool
    das gibt es da wo die Hoyas her kommen wohl eher selten  Very Happy .... und am dünger kann es nur bedingt liegen, denn hier düngen ja nicht alle gleich aber vielen fallen knospen ab! Smile

    es sei denn wir sind alle zu dusselig zum düngen und der eine macht zu viel und der andere zu wenig.... ich bin dann einer von dennen die zu wenig düngen... charly klatscher megaschreck

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Blüten 2015

    Beitrag von grit am Mi Jul 29, 2015 8:23 pm

    Ich glaube auch nicht, dass es speziell am Dünger liegt. Ich denke, es sind die Gesamtbedingungen- da spielen sicher Licht, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Wasser, Dünger und solche Sachen alle eine Rolle. Und ich denke, wir haben hier eben nur ganz normales Mitteleuropa-Klima und damit nicht die gleichen Bedingungen wie am Naturstandort, selbst wenn man düngt und nebelt und heizt oder Sonstiges. Ich persönlich mache nichts Spezielles um den Naturstandort nachzuahmen, außer dass schattenliebende vielleicht eher im Schatten stehen (sofern ich diese Ansprüche überhaupt weiss). Dünger kriegen meine alle gleich- und trotzdem werfen sie mal ab und mal klappt es, und Wasser kriegen sie nach Gefühl-unabhängig von Knospen oder dergleichen.

    Gruß Grit
    avatar
    romily
    Blumenkind
    Blumenkind

    Ort : Mittelsachsen
    Anzahl der Beiträge : 444
    Anmeldedatum : 12.09.12

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von romily am Do Jul 30, 2015 9:22 am

    Hoyakind schrieb:es sei denn wir sind alle zu dusselig zum düngen

    Hab ich ja gar nicht behauptet. Ich schreib nur, was meine Erfahrungen sind. Keinesfalls seh ich das als alleinseligmachend an! Ich bin ja immer noch Anfänger und probiere mich so durch.

    Ich denke, man muß eh experimentieren, welche Pflanzen in das eigene Wohnklima passen und welche nicht. Ich hab schon einige Hoyas abgegeben, weil sie bei mir nicht gediehen. Bei der Düngung kommen ja auch einige Faktoren zusammen. Wasserhärte und -zusammensetzung, Substrat ... Ich halte mittlerweile alle meine Hoyas in rein mineralischem Substrat und in Selbstbewässerungstöpfen. Je nach Sorte experimentiere ich ein wenig mit der Zusammensetzung des Substrats - wer trockenere Füße haben will, der bekommt vor allem Lavagranulat, wers bissel feuchter mag, der bekommt mehr Bims und Zeolith. Die H. serpens hat noch zusätzlich Vermiculite im Substrat und jetzt endlich scheint sie sich wohlzufühlen.



    Hoyakind schrieb:habt ihr schon mal darüber nachgedacht das wir hier ständig wechselndes wetter haben?  Surprised
    mal warm, mal kalt, mal mittelmässig?  Cool
    das gibt es da wo die Hoyas her kommen wohl eher selten
    So pauschal kann man das ja auch nicht sagen. Es gibt Hoyas, die leben in höheren Lagen oder an Küsten, da können enorme Temperaturunterschiede herrschen. Grad bei Aufsitzerpflanzen ist aber im Gegensatz zum Wetter (über das man sicherlich endlos philosophieren kann) die Nährstoffversorgung ziemlich konstant und recht hoch. Allen gemeinsam ist auch (soweit ich das bisher überblicken kann) daß sie in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit vorkommen.

    Meine Hoyas sind reine Zimmerpflanzen. Die kommen das ganze Jahr nicht raus. Damit sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit ziemlich gleichmäßig. Letztere ist bei mir recht hoch, immer so um die 60 - 70%, kurzzeitig nach dem Lüften etwas drunter, aber nie unter 50%.


    ChristineCR
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 11.04.14

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von ChristineCR am Do Jul 30, 2015 1:31 pm

    Ich denke, dass ich von allen im Forum vertretenen Leuten noch das idealste Klima habe - zumindest für die Hoyas, die aus den Tropen oder Subtropen stammen.

    Bei mir fallen eigentlich recht selten die Blüten schon vor dem Blühen ab. Wenn, dann nur dann, weil die Hoya vermutlich noch so jung ist und ihr die Kraft dazu fehlt. Ich betreibe übrigens keinen Aufwand und gieße Hoya A so und Hoya B so. Meine hängen alle am Dach, sind also dem Regen in der Regenzeit ausgesetzt (2.800 mm im Jahr), im Sommer der Sonne für einige Stunden, erhalten nur sehr selten Dünger und sitzen alle im gleichen Substrat (Kokos/Orchdeenerde/Lava).

    Also liegt es meiner Erfahrung nach weder am Gießen, noch am Dünger, sondern ganz einfach an den Bedingungen, die ihr in D den Hoyas nicht liefern könnt. Und was ich für mich persönlich festgestellt habe: Hoyas möchten nicht in Erde sitzen, aber auch nicht in reinem Granulat. Wenn Orchideenerde genutzt wird (egal ob nun selbstgemischt oder gekauft) gibt es auch null Bewässerungsprobleme. Das große Problem in D ist wohl eher die fehlende Luftfeuchtigkeit.
    avatar
    KillerBee
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 26.09.14

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von KillerBee am Fr Jul 31, 2015 4:23 am

    ChristineCR schrieb:Das große Problem in D ist wohl eher die fehlende Luftfeuchtigkeit.

    nicht unbedingt, eher das fehlende licht. es sind einfach zu wenige tage lange hell. aber man kann natürlich beleuchten.
    und was den pflanzen auch zu schaffen macht, sind große temperaturschwankungen und auch die schwankungen vom lichtangebot. gerade im winter.

    ich habe zwei lacunosa ampeln, eine im gewächshaus, eine draußen im nußbaum. die im gewächshaus hat pedunkel wie blöd, blüht auch schön und warf bei dem ersten großen temperatursturz die jüngeren knospen. mehr nicht. die andere wächst, sieht gut aus, aber sie setzt keine pedunkel an. im gewächshaus ist heißer, heller (trotz schattierung) und doch sind die pflanzen geschützter als draußen. und wie gesagt, beide pflanzen sind gleichalt und stammen von der selben mutterpflanze. gleiche töpfe, substrat.

    aber pflanzen sind anpassungsfähig. und oft fehlt halt auch die geduld, denn viele haben ja doch noch recht junge pflanzen.




    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Blüten 2015

    Beitrag von grit am Fr Aug 14, 2015 8:49 pm

    Hoya bordenii




    Grüße
    Grit

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Blüten 2015

    Beitrag von grit am Fr Aug 14, 2015 9:16 pm

    Hoya blashernaezii




    Grüße
    Grit
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von Sunnie am Fr Aug 14, 2015 11:27 pm

    WOW! tanzen

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Blüten 2015

    Beitrag von grit am Sa Aug 15, 2015 7:54 pm

    zwei Dauerblüher:

    Hoya ilagiorum Mt.Mabilog




    Hoya caudata




    Grüße
    Grit
    avatar
    regenbogen9fee
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Ort : am tor zu graubünden
    Anzahl der Beiträge : 105
    Anmeldedatum : 25.09.14

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von regenbogen9fee am Mo Aug 24, 2015 10:35 am

    hei...wunderschöne farben..und die caudata erst..!!!! sunny

    geugel
    Foren-Grünschnabel
    Foren-Grünschnabel

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 01.11.14

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von geugel am So Aug 30, 2015 4:22 pm

    Gibt es von Hoya ilagiorum Mt.Mabilog mal ableger?

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von grit am Mo Aug 31, 2015 4:15 pm

    Nächstes Jahr kann ich bestimmt was abschneiden. Sie ist erst ein Jahr alt und noch nicht so groß.

    Grüße
    Grit
    avatar
    eifelmaus
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 32
    Ort : Raum München
    Anzahl der Beiträge : 129
    Anmeldedatum : 08.05.13

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von eifelmaus am Sa Okt 17, 2015 10:44 am

    Lieber spät als nie dachte sich die Lisa...


    Gesponserte Inhalte

    Re: Blüten 2015

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 24, 2018 12:32 pm