Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 10:31 pm von Ev

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Handbestäubung

Teilen

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Handbestäubung

Beitrag von ChristineCR am Sa Jan 03, 2015 3:08 pm

Hallo!

Hat jemand von euch eventuell einen Tipp für mich, wo ich eine Anleitung für eine Handbestäubung finde? Möglichst mit Bildern?

Gruß

Christine
avatar
regenbogen9fee
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : am tor zu graubünden
Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 25.09.14

Re: Handbestäubung

Beitrag von regenbogen9fee am Sa Jan 03, 2015 4:54 pm

hallo christine
habe etwas gefunden..evtl. ist`s etwas, zwar nicht viel aber es ist ein versuch wert. viel glück sunny


http://forums.gardenweb.com/forums/load/hoya/msg0423163827917.html?6

lg marianne

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Handbestäubung

Beitrag von ChristineCR am Sa Jan 03, 2015 5:17 pm

Danke Marianne!

In dem Forum war ich schon, bin aber nur auf einen Bericht gestossen, der ohne Fotos für mich nicht nachvollziehbar war!
avatar
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 53
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Handbestäubung

Beitrag von samsine am Sa Jan 03, 2015 7:49 pm

Hallo Christine,

die Bestäubung stelle ich mir nicht einfach vor, da sie Asclepsblüten sehr komplex sind.
Direkt zu Hoyas hab ich nichts gefunden, aber der Aufbau der Blüten ist immer recht ähnlich.
Schau dich mal beim Asclepidarium unter 'Infoseiten' um und hier noch eine Ausführung über den Aufbau von Asclepsblüten.

Gruß
Frauke


_________________
samsine's Pflanzen

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Handbestäubung

Beitrag von ChristineCR am Sa Jan 03, 2015 8:46 pm

samsine schrieb:Hallo Christine,

die Bestäubung stelle ich mir nicht einfach vor, da sie Asclepsblüten sehr komplex sind.
Direkt zu Hoyas hab ich nichts gefunden, aber der Aufbau der Blüten ist immer recht ähnlich.
Schau dich mal beim Asclepidarium unter 'Infoseiten' um und hier noch eine Ausführung über den Aufbau von Asclepsblüten.

Gruß
Frauke

Hallo Frauke,

ich weiß, deshalb findet man wohl auch keine näheren Infos. Ich würde es gerne einmal ausprobieren, weiß auch schon, dass nicht alle Hoyas miteinander kreuzbar sind, dass es besonders bei den Carnosas Probleme gibt usw. Leider habe ich noch keine Fotos mit richtiger Bestäubung gefunden, denn anscheinend wurden die Pollen im obigen Link falsch platziert. Auf youtube finde ich leider auch nichts. Mir würde ja schon eine Zeichnung reichen....
avatar
faber
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 38
Ort : Fricktal
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 24.01.11

Re: Handbestäubung

Beitrag von faber am Mo Jan 05, 2015 9:51 am


Halllo liebe Christine

Seit längerem bin ich wieder mal im Hoya Forum und bin auf Deine Frage bezüglich bestäuben von Hand gestossen.

Es ist ein Thema, welches mich ebenfalls sehr interessiert.

Allerdings muss es eine Wissenschaft sein eine Hoya von Hand zu bestäuben. Da wären wir als ( Orchideenliebhaber ) wohl besser dran. flöt

Ich selbst habe mich noch nie daran gewagt es selber zu versuchen, aber vielleicht würde es Dir ja gelingen? birthday


Ich habe da mal interessante Bilder gefunden. im Google einfach HOYA QUERSCHNITT eingeben und dann das 1. Bild anklicken.


Vielleicht kommst Du so einen Schritt weiter. Würde mich freuen Very Happy

Liebe Grüsse
Fabian

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Handbestäubung

Beitrag von ChristineCR am Mo Jan 05, 2015 1:31 pm

Hallo Fabian!

Vielen Dank für deine Antwort!

Ich habe inzwischen noch ein paar interessante Seiten gefunden, allerdings alles ohne Bilder. Das Problem ist wohl, dass der Pollen in eine Ritze gezogen werden muss und dafür Mikroskope o.ä. notwendig sind.

Ich sammel jetzt einfach alle Informationen, die ich finden kann und entweder klappt es oder es klappt nicht ;-)

VG

Christine
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 50
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Handbestäubung

Beitrag von broncy am Mo Jan 05, 2015 8:23 pm

Mich interessiert das Thema auch sehr , nur habe ich vor Jahren auch sehr viele Orchideen gehalten und bei vielen Orchideenverrückten nach gefragt wie es ist mit Handbestäubung . Das muss alles sehr steril von statten gehen und auch ziemlich kompliziert . Aber vielleicht findest du in Facebook bei den Hoyagruppen mehr Infos . Frag doch dort mal nach .

LG Yvonne
avatar
Nine
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 09.11.13

Re: Handbestäubung

Beitrag von Nine am Di Jan 06, 2015 3:44 am

Hallo. Das Thema wird ja immer wieder mal diskutiert, auch in den Hoya Gruppen auf FB. Und da haben wohl auch schon viele Leute nach Infos gesucht, bisher habe zumindest ich noch von keiner erfolgreichen Suche gehört. Da scheint es schlicht und einfach keine How-to-do Anleitung zu geben.

Ich würde es auch so gerne mal versuchen mit der Handbestäubung, da sich wohl keine Hoya-bestäubende Insekten in meine Wohnung verirren. Aber ohne eine bebilderte, gute Anleitung krieg ich das auch nicht hin.
Lass uns auf jeden Fall an deinen gefundenen Infos teilhaben study flower
avatar
Stefunny
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Rhein-Main
Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 14.11.13

Re: Handbestäubung

Beitrag von Stefunny am Di Jan 06, 2015 12:36 pm

Mich juckt es auch in den Fingern Very Happy
Im Stemma (Ausgabe Sommer 2008) ist der Aufbau der Hoyablüte sehr gut zu sehen. In Englisch gibt es eine Vielzahl an Informationen, Bilder eher seltener. ZB mit Google (>hand pollination).

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Handbestäubung

Beitrag von ChristineCR am Di Jan 06, 2015 1:56 pm

Auf englisch finde ich auch recht viele Anleitungen, finde sie aber sehr schwer verständlich, da halt Fachbegriffe werdet werden und die Bilder fehlen. Die Anleitung mit Bildern ist leider falsch, da wurde der Pollen falsch platziert.

Für die anderen Interessenten:

http://forums.gardenweb.com/forums/load/hoya/msg0423163827917.html?13
http://forums.gardenweb.com/forums/load/hoya/msg1009370617316.html?14
http://forums.gardenweb.com/forums/load/hoya/msg0712360723936.html

Wobei mir erst jetzt bewusst wird, dass im ersten Beitrag eine carnosa befruchtet wird und da klappt das doch eh nicht?

Mir fehlt ein Bild oder eine Zeichnung wie und wo exakt die Pollen positioniert werden.
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Handbestäubung

Beitrag von Dorit am Di Jan 06, 2015 4:19 pm

Hallo Christine,

vielleicht kennst Du die Seite schon? Hier ist eine (nachvollziehbare) Beschreibung mit Foto: "Dabei wird in der Regel eines der Pollensäckchen in einer Art Scherenmechanismus am Stempelrand eingefädelt und unter die Corona geschoben."

Und die komplette Seite: http://www.mikroskopie-bonn.de/bibliothek/botanik/index.html#a719
avatar
faber
Hoya-Neuling
Hoya-Neuling

Alter : 38
Ort : Fricktal
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 24.01.11

Re: Handbestäubung

Beitrag von faber am Fr Feb 13, 2015 10:32 am


Hallo Christine

weisst du schon mehr über Handbestäubung? Es würde mich sehr interessieren.
bezüglich Mikroskop welches man für die Bestäubung wohl bräuchte, kann man offenbar nicht einfach eines kaufen.
Demnach wäre also für das Vorhaben ein STEREOMIKROSKOP notwendig. Dazu habe ich unter
"Mikroskop-Kaufberatung für absolute Anfänger " eine interessante Beschreibung über die verschiedenen Funktionen gelesen.

Liebe Grüsse
Fabian

Gesponserte Inhalte

Re: Handbestäubung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 16, 2018 6:53 am