Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 12:05 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Di Jun 19, 2018 7:01 am von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Temperaturen - Temperaturtoleranzen bei Hoyas

Teilen
avatar
KillerBee
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 26.09.14

Temperaturen - Temperaturtoleranzen bei Hoyas

Beitrag von KillerBee am Fr Nov 21, 2014 12:26 pm

darf ich mal was anmerken? falls es hier nicht passt, bitte löschen. also es geht um die temperaturangaben. mir ist jetzt beim stöbern in der datenbank aufgefallen, dass es oft heißt kühle temperaturen, kühler, wärmer, warme temperaturen, eher warm, eher kühl usw heißt, aber was heißt denn nun kühl? unter 20grad, unter 18grad oder gar unter 15grad? genauso warm? was ist warm? ich finde das extrem wichtig, dass man den temperaturbereich dann auch benennt und nicht einfach kühl, kühler oder warm, wärmer schreibt. gerade der temperaturbereich ist ja sehr wichtig.
avatar
samsine
Moderator
Moderator

Alter : 53
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 04.01.11

Re: Temperaturen - Temperaturtoleranzen bei Hoyas

Beitrag von samsine am Fr Nov 21, 2014 9:34 pm

Hallo Michaela,

klar darfst du mal was anmerken  Wink
Hab deinen Beitrag mal mit in den allgemeinen Bereich über die Hoyas genommen.

Die Temperaturangaben in den Beschreibungen zu einzelnen Hoyas in der Datenbank entsprechen meist den Erfahrungen bzw. Haltungsbedingungen der jeweiligen Threadersteller. Das muss nun aber nicht heißen, dass die Pflanze nur bei diesen Temperaturen oder dem beschriebenen Standort wächst. Meist ist es ja so, dass wenn eine Hoya an diesem oder jenem Standort gut gedeiht und sie da auch noch blühen will, dann lässt man diese dort und experimentiert nicht mehr groß rum.

Ich dachte eigentlich, wir haben diese Liste zu den Temperaturtoleranzen hier irgend wo im Forum, hab sie aber auf die Schnelle nicht finden können.
Hier also erst mal diese Listen, einmal auf vermonthoyas.com und einmal auf cubits.org.
Die Temperaturen sind in Fahrenheit angegeben, also hier die Temperaturspannen in °C
C = kühl ab niedrigste Temperatur 50 °F bis höchstens 77 °F = 10 °C bis 25 °C
I = niedrigste Zwischentemperatur 60 °F bis höchstens 95 °F = 16 °C bis 35 °C
W = warm niedrigste Temperatur 70 °F bis höchstens 95 °F = 21°C bis 35 °C

Allerdings wurden diese Listen nicht in unseren Breiten erstellt und sind dementsprechend nur Anhaltspunkte. Schon allein, wenn man sich unsere Liste zu den wärmeliebenden Hoyas ansieht, widerspricht sich da einiges.

Manchmal muss man das einfach austesten. Und wenn ich schreibe austesten, dann keine Experimente mit jungen, frisch umgetopften oder gar Stecklingspflanzen, vor allem nicht an den kühleren Standorten.

Bei den Temperaturen interessieren mich vor allem die Hoyas, welche auch kälter gehalten werden können. Einige Pflanzen wachsen ja doch zu kleinen Monstern heran und die muss ich dann ins Gewächshaus ausquartieren. Das ist im Winter zwar manchmal eine kleine Gradwanderung, wenn es draußen langanhaltend kalt ist und man nicht so recht gießen kann, aber die meisten sind gut angepasst.
Hier mal eine Auflistung meiner kälteverträglichen Hoyas:
bella, carnosa, carnosa variegata, compacta, cv. Minibelle, diversifolia, erythrostemma, el-nidicus, incurvula, kentiana, linearis, lobbii creme, micrantha, meliflua, nicholsoniae, onychoides, parasitica (=acuta), paziae, polyneura, polystachya, pubicalyx ‘Silver Pink’ und ‘Red Button’, serpens, shepherdii, sp. Bogor, sp. Sarawak L97002, vitellina, vitellinoides, wayetii

Kälteverträglich heißt in diesem Fall, die Pflanzen sind ausgewachsen und hängen/stehen mit all meinen Epis, sonstigen Kakteen und anderen Sukkulenten im Gewächshaus. Die Temperaturen versuche ich im Winter im oberen Bereich (Hoyas und Epis) auf 12 – 15 °C zu halten, in der Nacht geht es dann meist auf 10°. Gelingt leider nicht immer. Bei längeren Kälteabschnitten geht es kurzzeitig auch mal auf 7° oder auch 5° runter.

Bei diesen Pflanzen ist dann die angegebene Höchsttemperatur leider auch nicht einzuhalten, denn im Sommer können es durchaus auch mal 35 – 40° im GWH werden, aber das schadet auch nichts, da hilft dann gute Lüftung.

Eine weitere Seite, wo die Temperaturen zu den einzelnen Arten mit angegeben sind, ist hoyor.net

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen. Wenn nicht, einfach nächste Frage stellen.

LG
Frauke


_________________
samsine's Pflanzen
avatar
KillerBee
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 26.09.14

Re: Temperaturen - Temperaturtoleranzen bei Hoyas

Beitrag von KillerBee am Sa Nov 22, 2014 4:10 am

danke erstmal, und dass man das nicht 1:1 übertragen kann und das nur anhaltswerte sind, ist mir schon klar. aber es ist halt bisschen blöd nur kühl oder wärmer zu lesen. man darf ja nicht vergessen, es stöbern auch viele so in der datenbank, weil sie durch eine suchmaschine auf die seiten kommen und darunter sind halt auch viele, die jetzt nicht so die ahnung haben, deshalb suchen sie ja. nur wenn man dann eben nur kühl oder warm liest, ist das halt nicht so hilfreich, weil das jeder anders empfindet.

mir geht es jetzt auch nur um die datenbank hier und nicht um andere seiten. ich kenn mich schon berufsbedingt ganz gut aus. aber eine datenbank ist gut und schön, aber wenn ein so wichtiger punkt wie die temperatur oft nur in warm oder kalt, bzw wärmer oder kühler benannt wird, dann finde ich das relativ nutzlos.
vielleicht solltet ihr die temperatureinteilungen an der datenbank festtackern, das würde sicher vielen weiter helfen.
es gibt halt kaum noch gute informationen auf deutsch und ich finde die datenbank schon eine super idee, aber manchmal helfen mir die beschreibungen jetzt nicht wirklich weiter und ich greife dann doch wieder auf englischsprachige seiten zurück.
und auch da kann man nicht alles 1:1 übernehmen Wink auf der von dir verlinkten seite zb. sind standortbeschreibungen, die passen nicht zu einigen meiner pflanzen. aber dass kann halt daran liegen, dass eine ostseite hier bei mir noch mehr licht hat, als dort.

aber als anhaltspunkte finde ich die erfahrungen von anderen wirklich sehr wertvoll. Smile und mit der einteilung der temperaturbereiche komme ich auch viel weiter. danke.

die suche im forum ist leider nicht wirklich die effektivste(wie bei vielen forensuchen) von daher wärs halt wirklich prima, wenn man die temperatureinteilung irgendwie mit der datenbank in verbindung bringen könnte. Smile

Gesponserte Inhalte

Re: Temperaturen - Temperaturtoleranzen bei Hoyas

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jun 23, 2018 6:42 am