Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 10:31 pm von Ev

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Stecklingsversand im Winter

Teilen

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Stecklingsversand im Winter

Beitrag von ChristineCR am Mi Okt 08, 2014 3:01 pm

Ich bekomme im Januar/Februar Besuch aus D, der ausnahmsweise mal nicht über die Staaten fliegt und mir daher Stecklinge mitbringen könnte.

Nur leider scheidet im Januar wohl ein Versand aus, dies bedeutet, dass ich mir die Stecklinge jetzt schicken lassen müsse und meine Mutter müsste sie zwischenversorgen. Bis wann versendet oder bestellt ihr denn in der Regel Stecklinge? Im November ist es vermutlich zu spät dafür?

Zwischenversorgung: Wie lange könnte ich Stecklinge in Perlite in der Wohnung bewurzeln lassen. Wäre Oktober bis Januar zu lang und müssten sie dann umgepflanzt werden? Alternativen?

Da ich die von mir gesuchten Sorten nur in Thailand oder den Staaten erhalte, muss ich dort bestellen. Lohnt sich der EMS Zuschlag? Wie lange ist ein EMS Päckchen z.B. von Thailand unterwegs - ich werde ausschließich bei Händlern bestellen, die ein Phytosanitäres Zertifikat beilegen. Gibt es in Deutschland eine Mengenbegrenzung (Zollgrenzen kenne ich)?
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von Hoyakind am Mi Okt 08, 2014 3:05 pm

also ich bestelle nix mehr.... wir hatten hier schon leichten bodenfrost..... und man weiss ja nie.... der teufel ist ein eichhörnchen...*grins* flöt

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von jalito am Mi Okt 08, 2014 3:13 pm

Ich würde bei uns jetzt nichts mehr schneiden,weil es schlechter bewurzelt als im Frühjahr.Aber bei dir ist das ja anders,obwohl sich die Vegetationszeit der Pflanzen ja nicht verändert.

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von ChristineCR am Mi Okt 08, 2014 3:28 pm

jalito schrieb:Ich würde bei uns jetzt nichts mehr schneiden,weil es schlechter bewurzelt als im Frühjahr.Aber bei dir ist das ja anders,obwohl sich die Vegetationszeit der Pflanzen ja nicht verändert.

Die würden dann bei meiner Mutter in D bewurzeln. Liegt das Problem denn jetzt an dem Pflanzen, weil die Vegetationsperiode vorbei ist (das wäre bei Pflanzen aus Thailand ja nicht so) oder an den schlechteren klimatischen Bedingungen in D?

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von jalito am Mi Okt 08, 2014 3:33 pm

Ich würde sagen,an unseren Bedingungen.Sind aber nur meine Erfahrungen,ist nicht wissenschaftlich begründet.Andere sagen vielleicht was ganz anderes.

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von ChristineCR am Mi Okt 08, 2014 3:48 pm

jalito schrieb:Ich würde sagen,an unseren Bedingungen.Sind aber nur meine Erfahrungen,ist nicht wissenschaftlich begründet.Andere sagen vielleicht was ganz anderes.

Bewurzeln sie denn dann nur langsamer (das wäre ja sogar besser für mich) oder überhaupt nicht und gehen ein? Ich habe die Tage gesehen, dass jemand in den Staaten seine Stecklinge in einer großen durchsichtigen Box bewurzelt - das müsste doch dann besser gehen?
avatar
KillerBee
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 26.09.14

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von KillerBee am Mi Okt 08, 2014 5:09 pm

es gibt sogenannte heat packs, die halten einige zeitlang die wärme. 40h packen sie ganz gut. Und zusätzlich mit einer guten Isolierung hält das auch noch eine weile länger von auskühlung ab.
damit habe ich sehr gute erfahrungen gemacht, preislich geht es auch. also sytoporbox plus die heat packs und eine gute schickt isolierendes material um die pflanzen, dann geht das auch bei kühleren temperaturen.

ich hab mit stecklingene um die jahreszeit keine so schlechten erfahrungen gemacht, kommt aber auch immer darauf an, was man bewurzelt.
ich hab auch noch welche geschickt bekommen, die sehen ganz gut aus, wachsen auch sehr schön weiter. die unbewurzelten sind eigentlich auch kein problem, da saah man nach paar tagen was, hatte letzte woche was bekommen. muss nur warm sein. licht ist nach meiner erfahrung noch nicht so wichtig beim bewurzeln, aber ab dem ausstrieb dann schon.

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von ChristineCR am Mi Okt 08, 2014 5:18 pm

in 40 Stunden ist der Versand aus Thailand aber noch nicht in Deutschland, oder klappt das per EMS? Hier hatte doch einmal jemand geschrieben, der in Thailand per EMS bestellt hatte, oder?
avatar
regenbogen9fee
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : am tor zu graubünden
Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 25.09.14

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von regenbogen9fee am Mi Okt 08, 2014 7:58 pm

hallo !
ich hatte letzes jahr ein paket aus thailand bekommen, am oktober, und ich lasse es immer mit EMS kommen es ist einfach schneller da. ich finde es lohnt sich , kostet etwas mehr aber es gibt die möglichkeit das paket zu verfolgen, wo es sich gerade befindet (dh wenn der anbieter der gleiche ist wie meiner)
ich hab mal eine sendung in nur 2 tagen bekommen!!!

lg marianne
avatar
regenbogen9fee
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : am tor zu graubünden
Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 25.09.14

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von regenbogen9fee am Mi Okt 08, 2014 8:04 pm

ah ja ..noch etwas, das paket ist immer sehr gut mit styrophor ausgekleidet gewesen und die stecklinge in kleine feuchte mooskügelchen eingewichelt.
...lg marianne

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von ChristineCR am Mi Okt 08, 2014 8:11 pm

Darf ich fragen, wo du bestellt hast Marianne? Gerne auch per PN!

Gesponserte Inhalte

Re: Stecklingsversand im Winter

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 16, 2018 6:54 am