Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Mi Mai 16, 2018 1:50 pm von hellauf

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Blüten bleiben aus
Fr Apr 20, 2018 9:09 am von felidae2017

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


schwarze Lobbii die 2.

Teilen
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Dorit am Mi Jun 11, 2014 11:43 am

Ich hoffe sehr, dass das all die Anderen, die sich hinter vorgehaltener Hand ärgern, auch so sehen! Und.....ja.....das Forum ist toll und das werden wir uns nicht vermiesen lassen. Exclamation
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Sunnie am Mi Jun 11, 2014 11:44 am

Hmm - ich finde es sehr schade, dass es jetzt in so eskaliert.

Wenn ich z.B. so sehr übers Ziel hinausgeschossen bin, warum habt Ihr denn so lange dazu geschwiegen?
Es gibt doch hier die PN-Funktion, die ihr ja auch zu nutzen scheint?
Warum hab ich denn nie mal eine "Jetzt kühl Dich mal ab Mädel"- Nachricht in meinem Postfach gefunden?
Warum habt Ihr das nur miteinander besprochen und nicht mal mir direkt gesagt?
Manchmal ist es einem ja gar nicht so bewusst, dass er es übertreibt. Dann muss man es ihm halt mal bewusst machen.
Wenn ich nicht weiß, dass ich einen Fehler mache, dann kann ich ihn nicht abstellen.
Und da hier alles in Textform geschieht gibt es vielleicht auch Missverständnisse, weil etwas ganz anders rüber kommt, als man es gemeint hat. Das kann man aber erst wissen, wenn man darauf hingewiesen wird.
Die meisten hier kennen sich nicht persönlich und können sich deshalb auch eventuell nicht richtig einschätzen. Das hätte man aber doch klären können.
Aber hier scheint vieles wirklich nur hinter vorgehaltener Hand abzulaufen.
Das macht mich wirklich traurig.
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von broncy am Mi Jun 11, 2014 11:51 am

Ich denke ist doch jetzt alles gesagt . Wenn wir alle daran arbeiten und öfters mit einander sprechen sei es per Telefon oder Text müßte man doch die Wogen wieder glätten können , oder ?
Ich habe schon selbst miterlebt wie ein Forum gestorben ist und es war wirklich nicht schön es mitzubekommen !!
Also reden wir mehr miteinander auch wenn einer übers Ziel hinaus schießt dann werden wir es demjenigen per PM sagen im normalen Ton . Das wäre doch ein Anfang , oder ?

LG Yvonne
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von romily am Mi Jun 11, 2014 11:52 am

Sunnie schrieb: Zum Thema Ersatz:
Weil eine Lobbii ja normalerweise auch mindestens ein Jahr braucht, bis sie zum ersten Mal blüht, fällt hier auch eine Reklamation weg und es gibt keinerlei Ersatz.
Da ich ja in den beiden o.g. Fällen der Käufer war, kann ich da leider aus Erfahrung mitreden...
Gewährleistung, sofern sie nicht ausdrücklich anders vereinbart wurde (soweit das denn möglich ist), umfaßt einen Zeitraum von 2 Jahren. Nach 6 Monaten geht die Beweispflicht vom Verkäufer auf den Käufer über, d.h. in dem Fall müßte man also nachweisen, daß man eine schwarz blühende Hoya lobbii erworben und statt dessen eine rosa blühende bekommen hat. Was ja mit Rechnung und Fotos der Blüten nicht schwer sein sollte. Der Händler ist dann zu Nachbesserung, Wandelung oder Rücknahme verpflichtet. Soweit die Rechtslage - das Problem sehe ich mehr darin, daß Nachbesserung schon mal ausgeschlossen ist und ob man sich auf Wandelung / Rückgabe einläßt, wenn man die Pflanze eine Weile gepflegt und immerhin zur Blüte gebracht hat? Und ob das bei den doch relativ niedrigen Preisen den Aufwand lohnt?
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von broncy am Mi Jun 11, 2014 11:58 am

Jetzt mal eine blöde Frage , kann man die Blütenfarbe intensiver oder verändern durch das Düngen ?

LG Yvonne
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Sunnie am Mi Jun 11, 2014 12:09 pm

romily schrieb:...das Problem sehe ich mehr darin, daß Nachbesserung schon mal ausgeschlossen ist und ob man sich auf Wandelung / Rückgabe einläßt, wenn man die Pflanze eine Weile gepflegt und immerhin zur Blüte gebracht hat?
Genau das ist des Pudels Kern. :-)



Yvonne, bei einigen Reaktionen hab ich leider den Eindruck, dass der Zug wohl schon abgefahren ist.
Da wurde die Suppe zu lange am Kochen gelassen, bis jetzt der Deckel hoch geflogen ist.

Deshalb werde ich mich von nun an mit dem Schreiben zurückhalten.
Weiter mitlesen werde ich aber sehr gerne und ich werde wohl auch ab und zu ein paar Blütenbilder posten - wenn denn mal wieder welche anfallen...
Wer mag, darf mich natürlich auch weiterhin gerne anschreiben und kontaktieren.  Smile
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Dorit am Mi Jun 11, 2014 12:11 pm

Hallo Yvonne,

ja, das ist möglich. Es kommt u.a. auf den ph-Wert des Substrats an und mit Düngern läßt sich da auch was machen. Aber....ich habe mich mit dem Thema noch nicht wirklich auseinander gesetzt. Ich habe also nur oberflächliches Wissen, genau sagen kann ich es Dir nicht. Ich weiß nur, dass die Blütenfarben lila und blau jeweils in die eine oder andere Richtung zu beeinflussen sind.
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 49
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von broncy am Mi Jun 11, 2014 12:15 pm

Hallo Sunnie ,

deine Entscheidung finde ich schade , da ich noch Anfänger bin ist dein Fachwissen immer sehr hilfreich .
Wirklich schade deine Entscheidung !! :-(
Vielleicht überlegst du dir das ein paar tage lang .

@ Dorit - danke für die Info , da sollte ich mal einen Versuch starten wenn die Hoyas groß genug sind .

LG Yvonne
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Sunnie am Mi Jun 11, 2014 12:17 pm

Sunnie schrieb:
Wer mag, darf mich natürlich auch weiterhin gerne anschreiben und kontaktieren.  Smile

Das gilt auch für Dich, Yvonne!  Very Happy 

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von jalito am Mi Jun 11, 2014 1:28 pm

Sunnie,ich finde es auch schade,wenn du dich wirklich zurückziehst!Wollen wir mal die witzigen Beiträge nicht vergessen-ohne die wäre es hier recht theoretisch-wissenschaftlich-langweilig und was sonst noch.Also nicht schmollen! Twisted Evil 
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Sunnie am Mi Jun 11, 2014 1:33 pm

Ich schmolle nicht, ich gehe nur mal für ein Weilchen in mich. Das soll manchmal helfen...  Wink 
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Hoyakind am Mi Jun 11, 2014 3:07 pm

Ich bin mir nicht bewusst das ich irgend jemanden von euch angegriffen habe...
Ich bin ein direkter Mensch und sage und schreibe was ich denke. wenn ich jetzt mit meinem Beitrag einem von euch auf die Füße getreten bin tut mir das leid.

Zur Erklärung der Blüten..... ich mag nunmal KEINE rindfleischroten Blüten! Und nun hab ich 2 davon! da kann ich mich doch wohl auch mal ärgern oder etwa nicht? Die blüte ist natürlich schön, aber wenn sie nicht rot wäre, wäre sie für mich noch viel viel schöner...
und eigentlich ärgere ich mich auch nicht über die blüte sondern über die zwei verkäufer. Ich dachte eigentlichdas wäre auch so rüber gekommen.

ich habe nicht mal im Ansatzt darüber nachgedacht das zu reklamieren.... war vielleicht ein Fehler?
ich würde allerdings nach einem Jahr nicht auf die idee kommen, eine pflanze umzutauschen! Da würde sich wohl kein Händler drauf einlassen denke ich mal...

Ich habe privaten Kontakt mit anderen Foren Usern hier aus dem Forum und da hat sich noch nie einer beschwehrt.... und wenn etwas falsch verstanden wurde, wird nachgefragt!
Ich bin nun mal ein direkter Mensch da kann ich nix für... mir ist das aber allemal lieber als wäre ich eine die nur hintenherum kann Cool

Ich dachte immer das ich hier Erfahrungs- und auch Wissensaustausch halte, aber wenn das nicht so rüber kommt werde ich mich mit meinen kommentaren in zukunft auch erst mal zurück halten.
Ich hoffe, das dieser Beitrag jetzt nicht wieder als angriff aufgefasst wird. das würde mir dann echt leid tun.   Neutral

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von jalito am Mi Jun 11, 2014 3:15 pm

Wird das nicht alles ein bisschen zu ernst genommen?
Hmm, "rindfleischrot",sehr appetitlich  Very Happy 
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von romily am Mi Jun 11, 2014 3:16 pm

Hoyakind schrieb:
ich habe nicht mal im Ansatzt darüber nachgedacht das zu reklamieren.... war vielleicht ein Fehler?
ich würde allerdings nach einem Jahr nicht auf die idee kommen, eine pflanze umzutauschen! Da würde sich wohl kein Händler drauf einlassen denke ich mal...
Wollen sicher nicht, müssen aber bestimmt. Nur ist sowas aufwendig und mit jeder Menge Ärger verbunden.

Ich hab ja auch eine lobbii, die auf dem Blütenfoto seeehr dunkel aussah. Keine Ahnung, wie die mal blüht, jedenfalls bin ich gespannt.
avatar
Boraras
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 20.09.11

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Boraras am Mi Jun 11, 2014 3:46 pm

Ich hatte mir vor Jahren mal eine bestimmte Fliedersorte bestellt, rosa Knospen, die zu weißen gefüllten Blüten werden. Als die gelieferte Pflanze endlich nach drei Jahren blühte, war sie blasslila; eine Farbe, die ich wirklich nicht haben wollte. Ich habe die Baumschule angeschrieben und anstandslos eine neue Pflanze geliefert bekommen. Glücklicherweise blühte sie schon im folgenden Jahr. Es war endlich die gewünschte Sorte!
Ich würde also bei der Lobbii genauso vorgehen. Schildere Flores das Problem und bitte sie eine Vorschlag für eine Lösung zu machen.

Lieben Gruß
Boraras
avatar
Nine
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 09.11.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Nine am Do Jun 12, 2014 4:26 am

Na das kann ja was werden hier im Forum, wenn sich nicht nur die beiden Viel-Schreiberinnen, sondern auch der ein oder andere sonstige, geschätzte User zurück zieht. Das solltet ihr euch alle nochmal überlegen engel-teufel 
Ich zumindest empfinde das Forum hier doch noch als deutlich angenehmer und freundlicher als gewisse andere, in denen ich mich bewege (bewegt habe).

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von ChristineCR am Do Jun 12, 2014 3:01 pm

Ich habe gestern einmal recherchiert, weil es mich halt interessierte, ob Hoyas wirklich ihre Blütenfarbe abhängig von den Umweltbedingungen verändern können - ich glaube nicht! Zumindest nicht so extrem. Bei einem Händler habe ich drei verschiedene Farbtöne gefunden. Und bei ihm weiß ich, dass er seine Hoyas alle gleich hält. Übrigens war da der Preis für alle Farben gleich.....
avatar
romily
Blumenkind
Blumenkind

Ort : Mittelsachsen
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.09.12

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von romily am Do Jun 12, 2014 3:24 pm

Im Hoya-Buch von S. Somadee und J. Kühne steht: "An ein und derselben Pflanze sind verschiedene Blütenfarben möglich." (S. 60)
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Dorit am Do Jun 12, 2014 3:48 pm

Nachfolgendes ist von Paul Shirleys Blog: Hier gehts um archboldiana, rot und weiß sind doch sehr unterschiedliche Farben Wink  Wink 

This species orignates from New Guinea and is allied to H. macgillivrayi and H. onychoides. It is found below 600 meters in the top of trees in the rain forest. It is a rampant grower that can and will produce meters of growth. The large flowers appear all the year round and are a wonderful sight with bunches of up to 20 flowers at a time. The flowers are usually red and among the largest in the genus. In the winter, when the plant is kept at a temperature around 20 degrees C., the flowers are red. In the summer, when the temperatures can reach 40 degrees C., the same clone in the greenhouse will produce white flowers.

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von ChristineCR am Do Jun 12, 2014 3:56 pm

Dann frage ich mich, warum es Leute gibt, die genau besagte Hoya in weiß und in rot unter gleichen Bedingungen besitzen.

Ich zitiere mal Simones Seite: "In Australien werden drei Formen der H. archboldiana von D. Liddle verkauft.
IML 414 wird wie oben beschrieben
IML 541 hat gezackte pinkfarbene glockenförmige Blüten
IML 560 hat glockenförmige hellrote Blüten mit Weiß unter der Corona, auch als var. YM excellent angeboten.
Amerikanische Hoyahändler bieten eine Form an, die weiß blüht. Nur die Nebenkrone ist rot. Sie wird auch als H. archboldiana var. albomarginata verkauft."

Und genau wie bei den achboldianas scheint es drei Arten an Lobbii zu geben - sorry, ich bin zwar absoluter Anfänger, aber ich glaube nicht, dass sich die rote Lobbii noch nachträglich als schwarze entpuppt....
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Dorit am Do Jun 12, 2014 4:14 pm

Paul schreibt ja leider nicht, bei welchem Klon er diese Beobachtung gemacht hat. Das wäre natürlich interessant, zu wissen. Möglich, dass nicht alle archboldiana so reagieren. Ich habe jetzt auch keine Idee, wie wir das herausfinden könnten, außer: Ihm schreiben und ihn fragen?

Doug vermutet übrigens, dass seine Black Dragon dunkler blühen würde, wenn sie mehr Licht bekommen würde, als das bei ihm der Fall ist. Aber das ist nur eine Vermutung von ihm. Paul hat das mit seiner archboldiana ja sozusagen "schwarz (rot) auf weiß".
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Dorit am Do Jun 12, 2014 4:20 pm

nochmal was, hier gehts um mindorensis. Super interessant, wie ich finde. Ein user vermutet, es liegt an der Sonne und Wärme im Sommer....aber.... schaut euch das mal an.

http://forums.gardenweb.com/forums/load/hoya/msg1016284024935.html?10
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Dorit am Do Jun 12, 2014 4:28 pm

So, aller guten Dinge sind drei.  Laughing  Ich habe nochmal was gefunden, ich konnte mich daran erinnern, weil ich die vitiensis habe und nach Infos recherchiert hatte. Gelb und grau/violett an ein und derselben Pflanze.

http://www.myhoyas.com/V/vitiensis/mine.htm


und hier gehts um lobbii:

http://www.hoyor.net/en/showsubspecies.php?id=179

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von ChristineCR am Do Jun 12, 2014 4:57 pm

Zweifelsohne können Farben variieren. Viele meiner Hoyas bekommen zum Beispiel auch deutlich dunklere Blätter, fast weinrote, durch die Sonneneinstrahlung - in Deutschland wäre das vermutlich nicht so. Die Frage ist aber doch eine ganz andere: gibt es eine rote und eine "schwarze" lobbii oder verändert die rote nur unter entsprechenden Umweltbedingungen zu dunkel? Ich glaube nein und vermute, dass es da ebenso wie bei den Archboldianas unterschiedliche Arten gibt.

Gesponserte Inhalte

Re: schwarze Lobbii die 2.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Mai 24, 2018 8:04 am