Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 12:05 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Di Jun 19, 2018 7:01 am von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

» Braune Flecken auf Blättern der Pubicalyx
So Jun 03, 2018 7:38 pm von Berlinette

» Welche Hoyas sind das?
Mo Mai 14, 2018 1:24 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
So Apr 29, 2018 3:03 pm von dolche

» Hoya lambii
Do Apr 12, 2018 1:23 am von minibell

» Ist das eine Hoya?
Mi Apr 04, 2018 10:19 pm von Gast

» Hoya macgillivrayi Coen River
Fr März 16, 2018 9:58 am von Susi

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Wie lange dauert Bewurzelung?

Teilen

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Wie lange dauert Bewurzelung?

Beitrag von ChristineCR am Di Mai 13, 2014 4:07 pm

Ich habe als Neuling mal wieder eine Frage: Nachdem meine letzte Lieferung aus Thailand so lange unterwegs war und ich ursprünglich Angst hatte, dass der Großteil der Stecklinge nicht überleben wird, sieht es inzwischen schon so aus, dass der Großteil es schaffen wird. Bisher musste ich nur einen Verlust beklagen.

Jetzt habe ich mit dem Lieferanten die Vereinbarung, dass ich mich melde, welche der Stecklinge ich zum halben Preis neu bestellen will. Gibt es eine Faustregel, wie lange im Schnitt eine Bewurzelung dauert? Ich habe die Stecklinge jetzt erstmals in Wasser gestellt, damit ich die Wurzelbildung besser sehen kann. Ein Teil hat bereits angefangen zu wurzeln, aber gerade bei den Sorten mit eher dünnen Stiel bin ich mir da nicht so sicher.

Oder gibt es andere Kriterien? Teilweise haben meine Stecklinge keine Blätter mehr, sehen aber ansonsten vital aus, sodass ich also nicht an den Blättern feststellen kann, ob sie überleben werden oder nicht.
avatar
stefan_
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 58
Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 12.11.12

Re: Wie lange dauert Bewurzelung?

Beitrag von stefan_ am Di Mai 13, 2014 5:50 pm

Hallo Christine,
Deine Frage kann nicht generell beantwortet werden, da viele Faktoren mit rein spielen. Nicht nur vom Zustand der Lieferung selber, sondern auch der Art, wie Du die Steckis zu bewurzeln versuchst. Dazu spielen noch Substratart, Licht, Luftfeuchte und Vieles mehr eine Rolle. Versuch es einfach und freue Dich wenns erfolgreich war. Hoyas kultivieren ist nicht immer einfach, vor allem wenn man zu hohe Erwartungen setzt.
Mir gelang schon das Bewurzeln von 3cm langen, blattlosen Trieben, was ja kaum denkbar ist und andererseits verendeten Stecklinge, die gross und kräftig waren. Du darfst nicht vergessen, dass auch Pilzsporen und Krankheiten in Umlauf sind und manchmal die Pflanzen dahinraffen wenn sie in geschwächtem Zustand sind.
Auch sind die verschieden Hoyasorten sehr unterschiedlich in ihrer Art. Einige haben schon von Natur aus kleine Wurzelansätze, die sehr schnell in Wasser zu wachsen beginnen, andere brauchen Tage oder Wochen, bis sich was bildet. Also wacker drauf los und Erfahrungen sammeln.
Ich würde die Stecklinge immer bei möglichst hellem Licht (keine direkte Sonne) und hoher Luftfeuchte zu bewurzeln versuchen. Also eine Plastikhaube verhindert meist ein Austrocknen kleiner Stecklinge. Direkter Kontakt mir der Hülle der Haube vermeiden.. Viel Glück!
avatar
dolche
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 18.04.13

Re: Wie lange dauert Bewurzelung?

Beitrag von dolche am Di Mai 13, 2014 11:54 pm

In meiner Erfahrung schwankt es gewaltig. Manche Stecklinge setzt man ins Wasser und sieht am nächsten Tag bereits Wurzelansätze. Manche stehen im Wasser wochenlang, und bilden erst danach ganz normal Wurzeln "als wäre nichts gewesen". Es ist sehr variabel - von Sorte zu Sorte. Aber nicht nur! Gerade vor Kurzem habe ich ganz viele Stecklinge von derselben Hoya geschnitten und ins Wasser gestellt. Ich dachte, die würden alle zu ungefähr gleicher Zeit wurzeln. Nö. Ein Teil ist schon gepflanzt (gut bewurzelt), noch einen Teil habe ich zum Test unbewurzelt eingepflanzt, einen von den unbewurzelten Stecklingen habe ich im Wasser stehen lassen und er hat nun doch noch Wurzeln gebildet. Ich habe echt nicht verstanden, woran das gelegen hat. Gleiche Sorte, ja dieselbe Pflanze, "jüngere" gegen "ältere" Triebe konnte ich als Faktor irgendwie auch ausschließen, weil es mal so, mal so war.  Shocked 
Meine Antwort lautet also: keine Ahnung  Very Happy

ChristineCR
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 11.04.14

Re: Wie lange dauert Bewurzelung?

Beitrag von ChristineCR am Do Mai 29, 2014 4:40 pm

Ich hole da jetzt noch einmal herauf.

Meine letzt Thailandlieferung war ja ewig lange unterwegs und da habe ich natürlich einige Verluste zu beklagen.

Die, die gut aussahen, wurden von mir sofort in Erde gesetzt, die anderen in ein Wasserglas. Jetzt habe ich natürlich einige Totalverluste, aber auch einige Stecklinge, bei denen ich mir nicht ganz sicher bin: Alle haben keine Blätter mehr und teilweise hat sich die Rinde im Wasser gelöst. Gestern wollte ich sie dann endgültig entsorgen und was sehe ich? Einige haben nun doch Wurzeln gebildet. Teilweise nur einen Millimeter lang, teilweise aber auch schon einen halben cm. Was mache ich nun? Lohnt sich noch etwas zu warten? Oder kann ich davon ausgehen, dass da nichts mehr kommt, wenn sich die Rinde löst?

Hintergrund ist, dass ich gerne nachbestellen würde, aber halt die Hälfte selber tragen muss!
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Wie lange dauert Bewurzelung?

Beitrag von Dorit am Do Mai 29, 2014 6:58 pm

Hallo Christine,

ich würde den Steckis in jedem Fall noch eine Chance geben, zumal wenn sich bereits kleine Wurzeln gebildet haben. Denn etwas "Leben" in ja somit noch vorhanden. Ich würde sie aber so ins Wasser stellen, dass die Rinde außerhalb ist. Also im Trockenen. Du könntest das Glas in eine Plastiktüte stellen, dass die Luftfeuchtigkeit entsprechend hoch ist, aber der Steckling nicht total im Wasser steht.

Gesponserte Inhalte

Re: Wie lange dauert Bewurzelung?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jun 23, 2018 6:35 am