Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

» multiflora
Mi Dez 13, 2017 9:03 pm von syba

» Hoya densifolia oder H. cumingiana
Di Dez 05, 2017 6:19 pm von Puepp

» H. Papaschonii Samen
Fr Nov 17, 2017 5:38 pm von oldvinyll

» Unbekannte von Haage
So Nov 12, 2017 10:29 am von colena82

» HOYA PAPASCHONII
Di Nov 07, 2017 11:30 am von schrödi

» Blüten 2017
Do Okt 19, 2017 8:13 pm von grit

» HOYA PAPASCHONII Samen
So Okt 15, 2017 9:55 pm von mandra

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


    neue steckis aus thailand

    Teilen
    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von dolche am So Mai 11, 2014 3:38 pm

    Ich habe nur von zwei thailändischen Händlern was zuschicken lassen, mehrfach, sowohl mit EMS, als auch ohne. EMS macht einen ordentlichen Preisaufschlag, und es stand bei Versandart auch immer dabei, ob es EMS ist oder nicht. Somit scheint es mir unlogisch, kein "EMS" anzugeben, aber mit EMS zu verschicken. EMS bedeutet ja auch (teuerer ) "Kurierversand", und wenn ich eine Versandart ohne EMS wählte, kam auch kein Kurier, und die Sendung dauerte länger. Deswegen gehe ich davon aus, dass "registered envelope" nach D für $7 nichts mit EMS zu tun hat, kann noch länger brauchen als Päckchen - wie Pascal schreibt -, oder sogar ganz irgendwo stecken bleiben.
    Die Frage, warum dieselbe Versandart nach D $7 kostet, und nach USA nur $2, muss für mich auch nicht unbedingt nachvollziehbar beantwortet werden  Surprised 

    ChristineCR
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 11.04.14

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von ChristineCR am So Mai 11, 2014 3:51 pm

    Pascal schreibt auf seiner Seite, dass EMS manchmal deshalb länger dauert, weil der Zoll dann genauer hinsieht!

    Allerdings ist es ja nun einmal so, dass die Postpreise in Thailand deutlich unter denen von D liegen. So kostet beispielsweise der EMS Aufschlag 75 Baht (das sind 1,70 Euro) und Einschreiben 45 Baht. Da kann es also durchaus sein, dass in den 7 Dollar EMS sowie Einschreiben enthalten ist.

    Ich habe übrigens auch in einem amerikanischen Forum eine Aussage gefunden, dass ein Päckchen von Aleya nach USA 18 Tage unterwegs war, der EMS Brief aber nur 4. Das würde dann der Theorie, dass Päckchen schneller da sind als EMS, deutlich widersprechen!

    Keine Ahnung, ich würde einfach noch einmal nachfragen, wieso das Porto so hoch ist, kann mir das aber nur mit EMS erklären - und das funktioniert in D ja tadellos! Die Seite von der Thailandpost funktioniert im Moment leider nicht, sonst hätte ich mal nachgeschaut! An der Briefmarke kann ich erkennen, dass das Porto 145 Baht beträgt, das sind 3,23 Euro sprich sogar mehr als die 4 Dollar, die ich zahle. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ich da eine Sonderbehandlung genieße. Die Preisangabe der Päckchen mit 18 Dollar entspricht auch fast exakt den tatsächlichen Postgebühren, das habe ich damals mal überprüft, weil ein Händler von mir dafür 30 Dollar haben wollte bzw. 40 für express, den es hier ja gar nicht gibt Evil or Very Mad 
    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von dolche am So Mai 11, 2014 9:16 pm

    Christine, keiner hatte hier eine Theorie aufgestellt, dass Päckchen schneller seien als EMS. Zu den Briefen habe ich nur Aleyas eigene Angaben zitiert: "registered envelopes ... are almost as fast as the other methods below", wobei unter "methods below" "SMALL PARCEL AIR or EMS" stehen, wie auch die Angaben, dass EMS schneller ist als Päckchen (logo). Wenn Du meinst, "registered envelopes" = EMS, ist doch gut, das wäre nur nicht gleich eine bestätigte und allgemein gültige Tatsache. Ich habe ein paar Indizien genannt, warum das eher NICHT stimmt.

    Aber natürlich lässt sich das endgültig klären, wenn man Pascal direkt danach fragt. Das habe ich auch vor, denn mit seiner ersten knappen Antwort auf 1/3 meiner Fragen war ich nicht ganz zufrieden  Smile

    Ich weiß, dass die meisten Thailänder am Versand nicht sooo viel verdienen! Ich hatte mich auch mit der Materie näher beschäftigt. Hier sagte schon jemand, die würden für den Versand das 10fache ihrer tatsächlichen Kosten verlangen - stimmt gar nicht. Für EMS kam ich mal auf tatsächliche Kosten von $34 oder so (bin zu faul noch mal alles nachzurechnen), insofern waren die verlangten ~$40 meiner Meinung nach völlig ok - verpacken und zur Post bringen ist ja auch Mühe, plus das Phytozeugnis. Nur bei diesem neuen Händler von Sabrina finde ich $50 Versand OHNE Phyto ein wenig unverschämt Surprised Bei dem ist übrigens auch noch bemerkenswert, dass gleiche Stecklinge entweder 10 Baht kosten (wohl für die einheimischen) oder $1.5 (für uns, ~ knapp 50 Baht). Mal eben Faktor 5 affraid  Very Happy 

    Und bei Aleya werde ich noch nachhaken, warum Briefe nach USA für $2, und nach D erst ab $7 gehen. Pascal wird mir das schon explizit sagen müssen, dass er nur nach D die EMS benutzt ohne das preiszugeben  Laughing

    ChristineCR
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 11.04.14

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von ChristineCR am So Mai 11, 2014 9:24 pm

    Julia, das mit dem zehnfachen war auch ich. Wie gesagt, ich bestelle öfters in Thailand meine plumerias und für ein Päckchen nach D habe ich noch nie mehr als 15 Dollar bezahlt. Schau dir mal die Seite von der Thailand Post an und rechne um..

    ChristineCR
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 11.04.14

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von ChristineCR am So Mai 11, 2014 9:27 pm

    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von dolche am So Mai 11, 2014 9:47 pm

    Die Seite lässt sich gerade nicht öffnen, aber die kenn ich eigentlich schon. Da kann man in der Tat wunderbar sehen, wieviel es bei wieviel Gewicht und bei welchem Zielland kostet. EMS Pakete z.B. kosten auch für die Thailänder nun mal vierstellig (in Baht  Very Happy)

    Na dann ist es stark händlerabhängig. Manche sind eben gieriger als die anderen. Wenn Aleya weniger Porto verlangt, als auf der Marke steht, haben sie von mir aus auch etwas Lob verdient  Smile


    Zuletzt von dolche am So Mai 11, 2014 10:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    ChristineCR
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 11.04.14

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von ChristineCR am So Mai 11, 2014 9:52 pm

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass selbst normale Lieferungen in Thailand nie länger brauchen als 2 Tage bis sie im Flieger sind. Plus die Tage für Zustellung in D sollte also ein Päckchen in 8 Tagen dort sein. Nur unsere Post hier in cr schläft leider
    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von dolche am So Mai 11, 2014 10:08 pm

    Jo, die Probleme macht nur die Deutsche Post und der ZOOOOLLL  What a Face
    Als ich Hoyas per EMS bestellte (mit Verfolgung), habe ich täglich im Internet nachgeguckt wo meine Steckis gerade sind. Und da hieß es in der Tat: zack-zack im Flieger nach D, und dann Frankfurt (Zoll), Frankfurt, Frankfurt.... und dann laaangsam zu mir. EMS war in meinem Fall übrigens nicht viel schneller als Päckchen. Genau wie bei Aleya steht: "Small Air Parcels take 10 - 12 days on average. EMS parcels take 5 - 10 days on average." Wenn man Pech hat, hat man den EMS-Aufpreis umsonst gezahlt. Oder die "days" werden gerne mal zu "weekdays" (excluding weekends) Very Happy
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Sunnie am Mo Mai 12, 2014 1:54 am

    Richtig!
    Egal, welche Sendungsart man wählt - der Flieger von Thailand fliegt immer gleich schnell. Deshalb sind die Sendungen auch normalerweise schon nach 3-5 Tagen in Deutschland.
    Aber je nachdem, wie viel im Posteingang International sowie bei der involvierten Postverzollungsstelle in Frankfurt/Flughafen eingeht und dann eventuell erst mal auf Halde steht, um so länger dauert es halt.
    Den größten Bearbeitungsstau gibt es je nach Dienststelle grundsätzlich immer ca. 4 Wochen vor und 4-8 Wochen nach den alljährlichen Geschenkefeiertagen wie Weihnachten und Ostern. (Im Postlerjargon wird das Weihnachtsverkehr bzw. Osterverkehr genannt.) Auch nach dem Valentinstag und Muttertag gibt es oft einen kurzzeitigen Bearbeitungsrückstau.
    Bei Rückstau werden allerdings Eil- und Expressendungen bevorzugt bearbeitet und abgefertigt.
    Und da die Post weltweit eigentlich ziemlich gleich funktioniert, dürfte das auch in etwa so für Costa Rica zutreffen.

    Das Fazit bei Überseepost lautet also: mal dauert's 6 Tage - mal dauert's 5 Wochen.
    Und daran kann auch der jeweilige Händler nicht viel ändern.

    Die unterschiedlichen Preise kommen übrigens dadurch zustande, dass die jeweilige Post in jedem Land ihre eigenen Preise kassiert. Und die Deutsche Post ist halt nun mal nicht die billigste auf unserem Planeten... - und die Werbeaussage: "Heute eingeliefert - morgen beim Empfänger!" trifft grundsätzlich nur auf inländische Sendungen zu.

    Und hiermit hat die alte Postlerin ein letztes Mal dazu gesprochen...

    ChristineCR
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 11.04.14

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von ChristineCR am Mo Mai 12, 2014 2:08 am

    Susanne, nur mit dem Unterschied, dass es hier keine eil - bzw expresszustellung gibt. Ich hatte mich damit bereits intensivst beschäftigt, da ich für meine Pferde Tiefgefriersperma in Europa bestellen wollte. Die einzige Möglichkeit ist ups oder FedEx. Das ist aber so teuer, da kann ich lieber einen günstigen Flug buchen und den selber abholen.
    Mein Problem war dieses mal ja, dass gleich 2 Feiertage in der Lieferfrist lagen. Und anders als in D benötigt man hier einen Tag, um sich seelisch auf den Feiertag vorzubereiten und den Tag nach dem Feiertag, um sich wieder einzuarbeiten...
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Sunnie am Mo Mai 12, 2014 2:11 am

    Was aber nichts an den Auswirkungen - nämlich den Bearbeitungsrückständen ändert. Da ist jedes Land gleich.
    Bestellungen in Übersee sind nicht berechenbar. Egal, wo Du wohnst. Und damit musst Du halt rechen.
    But no risc no fun... - Punktum...  Wink
    avatar
    Nine
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Ort : Zürich
    Anzahl der Beiträge : 183
    Anmeldedatum : 09.11.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Nine am Mo Mai 12, 2014 7:43 am

    Ich kann dazu nur noch folgendes beitragen: EMS Sendungen erhalten beim Zoll (sei es DE oder CH und andere Länder vermutlich auch) besondere Aufmerksamkeit. Weil damit eben auch viele verbotene Sachen geschickt werden. Das weiß der Zoll und hat darum ein spezielles Auge darauf. Die Wahrscheinlichkeit, daß so eine Sendung am Zoll hängen bleibt, die Mitarbeiter dort mal genauer nachschauen und recherchieren (Pflanze? Phyto? Cites? = kann bis zum externen Botaniker gehen, der die Lieferung bestimmt und begutachtet), ist also größer als bei "normaler" Post.
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Sunnie am Mo Mai 12, 2014 11:59 am

    Nine, das stimmt auch nicht so ganz.
    In EMS (und anderen versicherten) Sendungen werden Sachen mit einem gewissen Warenwert verschickt.
    Und das ist auch der Grund, warum der Zoll ein Auge darauf hat. Hier winken nämlich Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuern.
    Verbotene Sachen werden mit normaler Post geschickt, damit sie nicht auffallen. Solche Sendungen tragen aus diesem Grund auch meistens keinen Absender, was ja bei nachzuweisenden Sendungen wie EMS, Paket und Einschreiben nicht erlaubt ist.
    Aber langjährige Postler und Zöllner entwickeln mit der Zeit ein ziemlich gutes Gespür, wo etwas zu finden ist.  Cool 



    Zuletzt von Sunnie am Mo Mai 12, 2014 6:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Nine
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Ort : Zürich
    Anzahl der Beiträge : 183
    Anmeldedatum : 09.11.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Nine am Mo Mai 12, 2014 3:55 pm

    Sunnie, das glaube ich dir auch sofort. Und finde es übrigens sehr interessant, was du uns so von deinen Erfahrungen aus dem Pöstler-Leben erzählst. Da konnte ich auch noch einiges von dir lernen.

    Ich weiß nur vom hörensagen, daß EMS Sendungen eine spezielle Aufmerksamkeit vom Zoll bekommen (warum ist ja schlußendlich irrelevant) und ich persönlich darum nix verbotenes oder "heikle" Pflanzen damit verschicken/schicken lassen würde (Verbotenes verschick/bestell ich ja eh nicht, also nicht daß das falsch verstanden wird Cool ).
    Verstehe ich das also richtig, daß EMS Sendungen meistens auch nicht schneller sind als normale Sendungen?
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Sunnie am Mo Mai 12, 2014 5:04 pm

    Doch, die EMS-Sendungen können durchaus schneller sein, weil sie gegenüber den Normalsendungen bevorzugt behandelt werden.
    Wenn's also irgendwo mal eng wird, dann sind zuerst die eiligen Sachen an der Reihe. Danach folgen die Normalsendungen und dann erst die vergünstigten Sendungen wie Waren- und Büchersendungen.
    Das ist auch der Grund, warum Warensendungen manchmal mehrere Tage unterwegs sind. Die "Vollbezahlten" gehen immer vor.

    Ja, und ein "normales Luftpost-Päckchen", das nicht für den Zoll herausgefischt wird, kann natürlich auch durchaus mal schneller da sein als eine teure EMS-Sendung, die noch ungeöffnet in der Zollstelle rumliegt.
    Aber wie gesagt: Kann sein, muss aber nicht...  Wink
    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von dolche am Sa Mai 24, 2014 12:46 am

    @Sabrina: Verrätst Du uns, ob Dein zweites Paket angekommen ist?
    Diese Händlerin - ja, es ist ein Mädel - verschickt Hoyas ohne Phytozeugnis und schwört, dass alles ankommt, was ich allerdings nicht glaube.

    littleelvish
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 38
    Ort : konstanz
    Anzahl der Beiträge : 148
    Anmeldedatum : 07.08.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von littleelvish am Sa Mai 24, 2014 2:37 pm

    hallo julia, bis jetzt ist die 2. lieferung nicht angekommen  Evil or Very Mad 
    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von dolche am Sa Mai 24, 2014 3:02 pm

    Hat die Verkäuferin Dir die Sendungsnr. gegeben? Wenn nicht, anfordern. EMS-Sendungen lassen sich im Internet verfolgen. Ich kann den Link dazu raussuchen.
    Dort sieht man, wo genau das Paket steckt, worauf gewartet wird etc.
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Sunnie am Sa Mai 24, 2014 3:27 pm

    Das Paket liegt unter Garantie irgendwo in Frankfurt rum.
    Und wenn die Absenderin kein Phytozertifikat beigelegt hat, ist der Zoll verpflichtet, die Pflanzen auch noch zum Pflanzenschutzamt zu schicken. Das dauert dann noch mal ein paar Tage.
    Dass die vorherige Lieferung so schnell angekommen ist, war anscheinend einfach nur Glücksache. Wahrscheinlich ist das Paket damals am Zoll vorbei geflutscht. Das kommt vor, ist aber leider nicht die Regel.
    4-5 Wochen Laufzeit sind durchaus normal, wie ich aus leidvoller Erfahrung weiß.
    Es kommt halt immer darauf an, wieviel "Sendungsaufkommen" in Frankfurt zu bearbeiten ist. Eventuell bearbeiten die dort jetzt noch die Geschenkepäckchen von Ostern( siehe mein Beitrag #84)...
    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von dolche am Sa Mai 24, 2014 3:49 pm

    Es ist schon klar, dass bei Pflanzenimport nach Europa ein Phytozertifikat erforderlich ist.
    Wir haben aber einen bestätigten Fall von Sabrina, dass es zumindest einmal auch ohne geklappt hat.
    Diese Thailänderin verschickt grundsätzlich ohne Phytozertifikat, und sie hat mir geschrieben, dass ALLE Pakete bis jetzt angekommen sind (außer nach Ungarn).
    Diese Angaben basierten auf "über 15 Sendungen nach Deutschland, Schweden, Spanien und Italien".
    Alles Glücksfälle? Oder gelogen?

    Es kann übrigens auch sonst was schief gelaufen sein. Aleya hat es schon mal geschafft, eine Ziffer in meiner PLZ falsch zu schreiben (von Hand), und ich konnte in der Verfolgung sehen, dass die Adresse nicht gefunden wurde, wonach auf weitere Angaben gewartet wurde.
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Sunnie am Sa Mai 24, 2014 4:06 pm

    Nicht alle Länder verlangen ein Phytozertifikat. Und jedes Land handhabt die Zollabfertigung anders.

    Und wie ich jetzt schon mehrmals hier geschrieben habe: Ja - es kann klappen - muss es aber nicht.
    Wer bereit ist, das Risiko einzugehen und eventuell Geld zu verlieren, der möge nach Lust und Laune in Übersee bestellen.
    Bei mir waren jedenfalls 3 von 4 Thailandpaketen über 4 Wochen unterwegs und ich habe bei einem Paket 10 Euro für das nicht beigelegte Phytozertifikat bezahlen müssen. Wobei dieses nachträgliche Phytozertifikat für eine bereits zu Staub zerfallene Praetorii ausgestellt wurde.
    Paket Nr. 4 war zwar nach weniger als 2 Wochen bei mir, aber die Steckies kämpfen seit Monaten ums Überleben, weil ich ihnen zum Akklimatisieren kein Gewächshaus mit Beleuchtung sondern nur meine Fensterbänke zur Verfügung stellen kann.
    Ein Backup dieser Stecklinge steht bei Silke im Terrarium und kämpft auch noch...

    Ich persönlich werde jedenfalls nicht mehr in Übersee einkaufen.

    littleelvish
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 38
    Ort : konstanz
    Anzahl der Beiträge : 148
    Anmeldedatum : 07.08.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von littleelvish am Sa Mai 24, 2014 4:07 pm

    irgendwas komisches geht grad vor. das päckchen scheint wieder auf dem weg zurück nach thailand zu gehen Question Question 
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Sunnie am Sa Mai 24, 2014 4:23 pm

    Vielleicht liegt es am Militärputsch in Thailand? Vielleicht dürfen momentan keine Waren von dort eingeführt werden? Vielleicht ist auch einfach nur die Adresse falsch geschrieben worden?

    Ruf am besten mal diese Nummer an: 0228 28609898
    (Sendungsnummer bereit halten!)

    littleelvish
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 38
    Ort : konstanz
    Anzahl der Beiträge : 148
    Anmeldedatum : 07.08.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von littleelvish am Sa Mai 24, 2014 4:25 pm

    danke susanne!!! wir setzen uns grad mit der händlerin in verbindung, mal schauen was dabei raus kommt.
    avatar
    dolche
    Gewächshausgärtner
    Gewächshausgärtner

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 18.04.13

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von dolche am Sa Mai 24, 2014 4:42 pm

    Unter der obigen Tel.Nr. wird man nur die richtige Nummer der kostenpflichtigen Hotline für internationale Sendungen bekommen  silent

    Gesponserte Inhalte

    Re: neue steckis aus thailand

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 24, 2018 12:19 pm