Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 1:31 pm von Ev

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Hoya kaimuki

Teilen
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 50
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von broncy am Mi März 26, 2014 6:43 pm

Danke Elvira für die Info . Klar ist das schon , das man auch viele kaufen muss und sie nicht so billig sind , das verstehe ich sehr gut .

LG Yvonne
avatar
Dorit
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Dorit am Mi März 26, 2014 6:44 pm

Hier wurde doch gerade der Händler Aleya erwähnt: Lest mal, was megalaster darüber schreibt:

http://www.megalaster.com/mew/content/news-en.php

@ Susanne: haben die sich in der Zwischenzeit bei Dir gemeldet?
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Elvira am Mi März 26, 2014 6:44 pm

Ja ist auch immer ein Risiko. Hab letzen für einen Ableger 50 euro bezahlt und ging ein, heul
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Sunnie am Mi März 26, 2014 6:45 pm

Uuupsie - jetzt ging es aber kreuz und quer. Wo ist denn mein 3/4 Beitrag von oben hin?
Naja - egal. Hauptsache Elvira hat's gesehen und geantwortet. Auch wenn die Antwort jetzt keinen richtigen Sinn mehr macht. doof 
Scheiß Technik...  drunken 
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Sunnie am Mi März 26, 2014 6:47 pm

@Dorit
Niente, nix, nothing. Aber wer nicht will, der hat schon. Ich hab dann halt woanders eingekauft.  Very Happy 
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 50
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von broncy am Mi März 26, 2014 6:50 pm

Gibt es in Thailand auch eine gute Adresse für Hoyas ? Die sie auch nach Deutschland schicken ?

LG Yvonne
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Sunnie am Mi März 26, 2014 6:55 pm

@Broncy, ich hab gute Erfahrungen mit iyares bei ebay gemacht. Er verschickt sehr schnell und legt auch ein Pflanzenzertifikat bei.
Das Problem ist leider unsere liebe Deutsche Post sowie der Zoll in Frankfurt. Die lassen die Päckchen schon mal 4 Wochen dort rumliegen. In anderen Ländern (z.B. Schweden) geht diese Abfertigung anscheinend wesentlich schneller vor sich.
Außerdem hab ich bei der letzten Lieferung die Erfahrung gemacht, dass bewurzelte Pflanzen ziemliche Probleme machen. Ich hab sie eventuell mit einem Notschnitt retten können. Sie stehen jetzt im Wasserglas und dümpeln vor sich hin. Mal schauen...
Also am besten nur unbewurzelte Steckies von robusten Arten in Thailand bestellen.


Zuletzt von Sunnie am Mi März 26, 2014 6:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Elvira am Mi März 26, 2014 6:56 pm

Da stimme ich Susanne zu.
avatar
broncy
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 50
Ort : Offenburg
Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 08.04.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von broncy am Mi März 26, 2014 6:59 pm

Danke Susanne , jetzt bin ich wieder schlauer !!

LG Yvonne
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Elvira am Mi März 26, 2014 8:16 pm

Dorit schrieb:Hallo Elvira,

eine Frage an Dich:

Du hast ja viele Macgillivrayi und ich gehe davon aus, dass Du Dich mit den verschiedenen Mac´s´ auskennst: Paul bietet eine an, macgillivrayi GPS 8604. Weißt Du, ob die noch einen anderen "Namen" hat, kennst Du die oder hast Du sie? Für 9,- € finde ich sie günstig.

Es sollen nur wenige der vielen angebotenen wirklich blühfreudig sein, wie ist Deine Erfahrung?


Meine Freundin hat sich gemeldet. Also sie kennt diese mac nicht
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Hoyakind am Mi März 26, 2014 11:56 pm

Was ich nicht so ganz verstehe ist..... warum werden Steckis von Steckis geschnitten?
 
Jeder weiß das Hoyas zeit brauchen  um zu Blühen und  oft ist es so das, je mehr sie geschnitten werden um so länger brauchen sie zum Blühen!

Auch kann ich nicht verstehen das sich alle darauf verlassen das bei Klonen immer die Farbe der Mutterpflanze raus kommen soll.... wo man doch weiß das es teilweise mit dem Standort zusammen hängt.  Shocked 

Simone schreibt auf Ihrer Seite bei der Mac:
"Einige der Unterschiede sind temporär, d.h. sie verschwinden, wenn zwei Klone in gleicher Umgebung kultiviert werden."

Warum sind sich dann alle SO sicher das sie die richtige haben? Question  :
So passiert es doch das auch die Falschen  Twisted Evil auf dem Markt kommen, man kann doch bei solchen Sorten NIE  Evil or Very Mad sicher sein, egal wo sie her kommen (wer übernimmt die Garantie für eine SICHERE Quelle) Suspect , ob es nicht doch eine andere ist...  Shocked 

Ich gebe nur die ab, die bei mir schon geblüt haben, oder wo man an Hand der Blätter zu 100% sicher sein kann das es besagte Pflanze ist.

Ich will nicht zu denen gehören die Falsche Pflanzen in die Welt schicken! schimpf 

Ich würde aber auch niemals auf die Idee kommen für einen Steckling 50 € zu zahlen!  charly klatscher 
Genauso erkundige ich mich vorher ob ich dieser Pflanze überhaupt gerecht werden kann.

Was nützt es denn wenn ich eine Pflanze habe, weil ich die Blüte so toll finde und es eine ganz geringe Chance gibt diese Blüten jemals zu sehen?  flöt 
Und ich habe nicht die Möglichkeit mir ein teures Gewächshaus mit Zusatzbeleuchtung hin zu stellen, nur um diese eine Pflanze in zehn jahren einmal blühen zu sehen......

Eine Vanille Orchidee blüht frühestes nach 10 jahren! Nurmal so als Info zu der Blühwilligkeit mancher Pflanzen. Smile 

Nein danke schimpf schimpf schimpf

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von jalito am Do März 27, 2014 6:35 am

Schön,wenn man soweit ist!Aber wenn man die Sucht erst bekommen hat,greift man doch,was man kriegen kann,da schweigt die Vernunft! Crying or Very sad Aber wie du schon sagst,manches verbietet sich von selbst,so die absolut überhöhten Preise What a Face ,da stellt sich die Frage erst gar nicht.Naja,die leidige Sucht ist trotzdem nicht einfach in den Griff zu kriegen! Twisted Evil 
Und deshalb tausche ich hier gern,das strapaziert die Finanzen nicht.
LG von Simone.
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Sunnie am Do März 27, 2014 9:53 am

@Silke
Besser hätte man es kaum ausdrücken können. Vielen Dank dafür!  I love you 

Gesponserte Inhalte

Re: Hoya kaimuki

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Aug 18, 2018 9:05 am