Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

» multiflora
Mi Dez 13, 2017 9:03 pm von syba

» Hoya densifolia oder H. cumingiana
Di Dez 05, 2017 6:19 pm von Puepp

» H. Papaschonii Samen
Fr Nov 17, 2017 5:38 pm von oldvinyll

» Unbekannte von Haage
So Nov 12, 2017 10:29 am von colena82

» HOYA PAPASCHONII
Di Nov 07, 2017 11:30 am von schrödi

» Blüten 2017
Do Okt 19, 2017 8:13 pm von grit

» HOYA PAPASCHONII Samen
So Okt 15, 2017 9:55 pm von mandra

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


    Libelles Hoyas

    Teilen
    avatar
    Libelle81
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 39
    Ort : Rhein-Main-Gebiet
    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 04.09.13

    Re: Libelles Hoyas

    Beitrag von Libelle81 am So Okt 19, 2014 3:22 pm

    Kurz bevor wir zum Winter übergehen, hab ich mir noch ein paar Neue gegönnt.

    H. mappigera


    H. pauciflora


    H. chlorantha var. tut. 3. Versuch, wenns diesmal nicht klappt, geb ich wirklich auf.
    avatar
    KillerBee
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 139
    Anmeldedatum : 26.09.14

    Re: Libelles Hoyas

    Beitrag von KillerBee am So Okt 26, 2014 1:48 am

    bei mir ist die chloranta var tuti total unkompliziert, als einer der kater übers aquarium geklettert ist, hat er gleich mal die erste tuti eingekürzt(und noch paar andere junge mit frischem austrieeb grrr) Suspect aber der rest treibt nun gut aus und das abgebissene hatte nach 5 tagen wurzeln Shocked und dann hab ich ja, weil ich dachte, das wird nix mehr, eine wunderschöne, goße pflanze übers forum bekommen.
    ich hab meine in einer mischung kokohum, blumenerde, perlite und seramis. die allererste sitzt in dem haage substrat, in dem sie kam. dieses gemsich aus bims und sphagnum. bin mal gespannt, ob meine große ihre pedunkel behält, wenn sie denn mal welche bekommt. sie hatte wohl schon welche, hat sie aber immer abgeworfen.
    falls du es, wenn deine nr.3 nicht überlebt, noch einen vierten versuch wagen möchtest, ich hab ja nun drei. Wink

    aber ich drücke die daumen, dass die nr.3 genauso robust ist, wie meine.
    avatar
    Libelle81
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 39
    Ort : Rhein-Main-Gebiet
    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 04.09.13

    Re: Libelles Hoyas

    Beitrag von Libelle81 am Mo Nov 24, 2014 9:14 pm

    Mappi macht sich



    Und DS-70 macht eine Blüte nach der anderen. Was für hübsche kleine Puschelbällchen

    Gesponserte Inhalte

    Re: Libelles Hoyas

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 24, 2018 12:42 pm