Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» exotsches Obst
Sa Dez 30, 2017 1:42 pm von Susi

» Susi's Hoyas
Sa Dez 30, 2017 1:31 pm von Susi

» Matschige Blätter
Mi Dez 27, 2017 9:23 pm von Munabhen

» multiflora
Mi Dez 13, 2017 9:03 pm von syba

» Hoya densifolia oder H. cumingiana
Di Dez 05, 2017 6:19 pm von Puepp

» H. Papaschonii Samen
Fr Nov 17, 2017 5:38 pm von oldvinyll

» Unbekannte von Haage
So Nov 12, 2017 10:29 am von colena82

» HOYA PAPASCHONII
Di Nov 07, 2017 11:30 am von schrödi

» Blüten 2017
Do Okt 19, 2017 8:13 pm von grit

» HOYA PAPASCHONII Samen
So Okt 15, 2017 9:55 pm von mandra

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


    Winterverluste 2014

    Teilen
    avatar
    Dorit
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Anzahl der Beiträge : 631
    Anmeldedatum : 08.04.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Dorit am Di Jan 28, 2014 2:15 pm

    Hallo Susanne,

    schade um Deine incrassata, sie hatte sooo schön geblüht. Es scheint tatsächlich zu stimmen: "Viele Köche verderben den Brei" (in diesem Fall die Hoya). Konntest Du wenigstens ein paar Steckis retten?
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Sunnie am Di Jan 28, 2014 7:00 pm

    Nein, Hella. Da war nix mehr zu retten.
    Die ganze Pflanze hat sich schon irgendwie "lummelig" angefühlt. Naja, was soll's. Sooo dolle fand ich diese Incrassata, die ich ja eigentlich als Mindorensis gekauft hatte, nun auch wieder nicht. Der Verlusst ist deshalb zwar ein bißchen traurig, aber doch zu verschmerzen.
    avatar
    Libelle81
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 39
    Ort : Rhein-Main-Gebiet
    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 04.09.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Libelle81 am Di Jan 28, 2014 8:33 pm

    Hallo Sunnie,

    mir ging es ja Anfang Dezember mit der Davidcummingii so ähnlich wie Dir. Als ich aus dem Urlaub zurück kam, war die ganze Pflanze schrumpelig und wabbelig. Ich hab dann noch ein paar Steckis geschnitten und die wurden erstaunlicher Weise in kürzester Zeit wieder fest. Vielleicht hättest Du auch einen Versuch starten sollen.

    Auf jeden Fall ist es schade um Deine Pflanze, vor allem wenn der Verursacher auch noch denkt, er hätte was Gutes getan. Hast Du ihn/sie schon gestellt und  axt ?

    Ich hab meinen Kollegen diesmal vor dem Urlaub gesagt, es wären alles Orchideen (damit kennen sie sich aus) in meinem Büro. Ich hoffe, das hilft  zwinker grins
    avatar
    Nine
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Ort : Zürich
    Anzahl der Beiträge : 183
    Anmeldedatum : 09.11.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Nine am Mi Jan 29, 2014 2:35 am

    So können Winterverluste natürlich auch aussehen- an allfällige gut meinende Nachbarn denkt man ja gar nicht....
    Aber wenigstens kannst du Pflanzen ins Treppenhaus stellen, das wäre bei mir absolut unmöglich.
    Immerhin, auch wenns schade um die schöne Hoya ist, wars nicht deine wertvollste/geliebteste/schönste... (Incrassata erinnert mich ja immer an kleine Backenzähne Very Happy )
    avatar
    romily
    Blumenkind
    Blumenkind

    Ort : Mittelsachsen
    Anzahl der Beiträge : 444
    Anmeldedatum : 12.09.12

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von romily am Mi Jan 29, 2014 1:34 pm

    Tut mir auch leid für Dich! Wie man sieht, gut gemeint ist nicht gut gemacht.

    Da mein Mann auch dazu neigt, Pflanzen zu ersäufen, haben wir eine Vereinbarung: Meine Pflanzen und alle, in denen ein gelbes Schild steckt, gießt er nicht. Damit kommen wir gut klar.
    avatar
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Boraras am Mo Feb 10, 2014 12:41 pm

    Boraras schrieb:Aber ich habe ja noch ein paar Steckis geschnitten, so dass ich zuversichtlich bin, nächstes Jahr wieder Blüten zu haben!

    Die Zuversicht ist in Trauer umgeschlagen. Auch die Stecklinge haben sich verabschiedet... schluchzer
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Sunnie am Mo Feb 10, 2014 6:01 pm

    Ach weh...  Sad 
    Das ist ja echt bitter. Leider bestehten meine Elipticapflänzchen bisher auch nur aus je drei Blättern, sonst hätte ich Dir was davon abgeschnitten.
    avatar
    charango
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Eifel
    Anzahl der Beiträge : 1032
    Anmeldedatum : 12.02.12

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von charango am So Feb 16, 2014 6:13 pm

    Hallo Frank,

    wenn Du willst, kann ich Dir von "Deiner", die Du mir vergangenes Frühjahr als Steckie geschickt hast, was abschneiden. Dein Steckie hat sich schön entwickelt und rankt sich sich schon zwischen den anderen Pflanzen....
    avatar
    Boraras
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 20.09.11

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Boraras am Mo Feb 17, 2014 12:44 pm

    charango schrieb:Hallo Frank,

    wenn Du willst, kann ich Dir von "Deiner", die Du mir vergangenes Frühjahr als Steckie geschickt hast, was abschneiden. Dein Steckie hat sich schön entwickelt und rankt sich sich schon zwischen den anderen Pflanzen....

    Danke Henny, da komme ich gern drauf zurück! Aber scheid erst was ab, wenn auch wirklich was zum Abschneiden da ist. Ich möchte nicht, dass Du wegen meiner Unachtsamkeit nur noch einen "Strunk" auf deiner Fensterbank hast!

    Lieben Gruß
    Frank
    avatar
    charango
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Eifel
    Anzahl der Beiträge : 1032
    Anmeldedatum : 12.02.12

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von charango am Mo Feb 17, 2014 6:41 pm

    Mach Dir keine Sorgen. Ich schau in den nächsten Tagen noch mal genau hin und gebe Dir Bescheid.
    avatar
    romily
    Blumenkind
    Blumenkind

    Ort : Mittelsachsen
    Anzahl der Beiträge : 444
    Anmeldedatum : 12.09.12

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von romily am Mi Feb 19, 2014 10:20 am

    Ich könnt mich grad in den A... beißen. Schau ich nach der erythrostemma und denke :megaschreck:  'wie sieht die denn aus?' - ist die total vertrocknet. Ich guck in den Topf, kein Krümel Wasser mehr da. So blöd muß man erst mal sein! Dabei hatte ich mich so gefreut, daß sie schön Wurzeln bekam und das erste neue Blättchen trieb...  doof doof doof papiertüte

    jalito
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 51
    Ort : Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 528
    Anmeldedatum : 30.08.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von jalito am Mi Feb 19, 2014 12:20 pm

    Ja,das ist total ärgerlich.Ich finde es diesen Winter schwierig,richtig zu gießen.Bei mir kam die Enttäuschung beim Blick auf meine Epis.Die sehen gar nicht gt aus.Hätte wohl auch mal gießen müssen.
    Tja,wie macht man es bloß richtig? Question LG von Simone.
    avatar
    charango
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Ort : Eifel
    Anzahl der Beiträge : 1032
    Anmeldedatum : 12.02.12

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von charango am Mi Feb 19, 2014 3:04 pm

    Ich habe auch ein Sorgekind bekommen. Meine Siareae. Jahrelang keine probleme mit ihr gehabt und jetzt.... pale ganz weiche Blätter bekommen. Vielleicht hat ihr aber der Standwechsel nicht behagt...
    avatar
    ursel
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 50
    Anzahl der Beiträge : 871
    Anmeldedatum : 19.11.11

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von ursel am Mi Feb 19, 2014 7:56 pm

    Hallo Simone,
    ich hab meine Epis gegossen,aber dadurch sehen sie auch nicht besser aus,alles braun und vergammelt,matschig. Es fehlt halt Licht, und die Epis stehen noch hinter der letzten Reihe Hoyas...
    Die gold-coin ist dahin. 2 OBI-Hibisken sind auch hinüber. Bei den Hoyas sind es 17 Steckis und die große Haraku-Pflanze.
    Draußen zwitschern morgens schon die Amseln. Der Frühling sollte mal den Winterschlaf beenden und erscheinen! Wenigstens den Pflanzen zuliebe!
    LG,Judith
    avatar
    stefan_
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 57
    Ort : Zürich
    Anzahl der Beiträge : 150
    Anmeldedatum : 12.11.12

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von stefan_ am Do Feb 20, 2014 7:25 am

    Hallo Simone,
    im Winter ist immer Vorsicht geboten mit Giessen. Wenn die Epies dunkel stehen, dann pro Monat ca 1dl bei 10Liter-Töpfen wenn tagsüber sonnig würd ich den Knospen entsprechend etwas mehr.
    avatar
    Sunnie
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 1200
    Anmeldedatum : 23.05.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Sunnie am Do Feb 20, 2014 10:03 am

    Mein Lacunosa-Flush-Pflänzchen hat's leider auch zerlegt. Ich hätte das zarte Dingelchen besser doch noch nicht umtopfen sollen...  Sad

    jalito
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 51
    Ort : Sachsen-Anhalt
    Anzahl der Beiträge : 528
    Anmeldedatum : 30.08.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von jalito am Do Feb 20, 2014 1:05 pm

    Hallo Judith,das hört sich ja wieder nicht gut an.Also ich denke nach wie vor,dass Frühjahrs-und Sommersteckis doch bessere Chancen haben.Aber auch ich kann es nicht lassen und versuche es im Herbst.Auch wenn sie wurzeln,überleben sie oft den Winter nicht.
    Hallo Stefan,bei mir sind es die Epis,die hell stehen.Ich glaube,sie kommen nicht richtig zur Ruhe.Nächsten Winter stelle ich sie kühler.Gießt du auch bei kühler Überwinterung?
    Obwohl ich genug Epis habe,hänge ich doch an so mancher Pflanze.Nun ist es nicht zu ändern. Crying or Very sad 
    LG von Simone.
    avatar
    eifelmaus
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 32
    Ort : Raum München
    Anzahl der Beiträge : 129
    Anmeldedatum : 08.05.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von eifelmaus am Do Feb 20, 2014 5:34 pm

    Hmm, meine Compacta ist auch hin...
    Dafür tröstet mich jetzt meine Multiflora mit Blüten und ein neuer Mitbewohner, Mindorensis Wink

    grit
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Anzahl der Beiträge : 249
    Anmeldedatum : 21.07.13

    keine Verluste

    Beitrag von grit am Do Feb 20, 2014 7:36 pm

    Bei mir leben alle noch. Viele treiben schon seit einigen Wochen aus. Ich habe ja letzten Sommer/Herbst erst angefangen mit der Sammelleidenschaft und habe noch keine großen Pflanzen sondern nur bewurzelte Stecklinge. Es haben sich damals alle gut bewurzeln lassen-obwohl es Herbst war. Nun freue ich mich auf den Frühling und Sommer und bin gespannt wie viel meine Stecklinge so wachsen werden.

    Grit
    avatar
    Hoya72
    Blumenkind
    Blumenkind

    Alter : 45
    Ort : Amtsberg
    Anzahl der Beiträge : 253
    Anmeldedatum : 13.11.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Hoya72 am Do Feb 20, 2014 10:22 pm

    eifelmaus schrieb:Hmm, meine Compacta ist auch hin...
    Dafür tröstet mich jetzt meine Multiflora mit Blüten und ein neuer Mitbewohner, Mindorensis Wink

    Bin richtig neidisch auf die Blüten deiner Multiflora . Meine setzt zwar ständig Blütenstielchen an, aber dann vertrocknen sie einfach. So ein Mist aber auch, das geht schon seit Dezember so. Dabei ist sie schon ziemlich hoch und kein Pflänzchen mehr. Irgendwas mach`ich anscheinend falsch, aber was...

    LG Nancy
    avatar
    eifelmaus
    Viel-Schreiber
    Viel-Schreiber

    Alter : 32
    Ort : Raum München
    Anzahl der Beiträge : 129
    Anmeldedatum : 08.05.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von eifelmaus am Do Feb 20, 2014 10:33 pm

    Hoya72 schrieb:
    eifelmaus schrieb:Hmm, meine Compacta ist auch hin...
    Dafür tröstet mich jetzt meine Multiflora mit Blüten und ein neuer Mitbewohner, Mindorensis Wink

    Bin richtig neidisch auf die Blüten deiner Multiflora . Meine setzt zwar ständig Blütenstielchen an, aber dann vertrocknen sie einfach. So ein Mist aber auch, das geht schon seit Dezember so. Dabei ist sie schon ziemlich hoch und kein Pflänzchen mehr. Irgendwas mach`ich anscheinend falsch, aber was...

    LG Nancy

    Mir sind die pedunkel 3mal diesen Winter abgefallen... nun scheint besser zu laufen
    avatar
    ursel
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 50
    Anzahl der Beiträge : 871
    Anmeldedatum : 19.11.11

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von ursel am Do Feb 20, 2014 10:48 pm

    Hallo Nancy,
    als meine multiflora noch direkt im Fenster stand,hat sie öfters mal geblüht. Bei zu wenig Licht tut sie es nicht. Darüber bin ich aber nicht so traurig,denn sie ist ein kleiner Stinker. Hatte mal eine grün blühende,die besser roch.
    LG,Judith
    avatar
    Hoya72
    Blumenkind
    Blumenkind

    Alter : 45
    Ort : Amtsberg
    Anzahl der Beiträge : 253
    Anmeldedatum : 13.11.13

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Hoya72 am Fr Feb 21, 2014 7:18 pm

    Braucht die Multiflora eigentlich viel Wasser ? Sie stand den ganzen Winter über an der Süd-West- Seite über der Heizung. Am Lichtmangel kann es eigentlich nicht liegen, aber vielleicht stand sie zu trocken . Ich hab`sie zwar nie austrocknen lassen, doch das Substrat war eben nur feucht und richtig durchdringend gegossen hab`ich sie nie, aus Angst die Wurzeln könnten Schaden nehmen. Besprüht wurde sie auch eher selten. Vielleicht lag`s daran, dass die Pedunkel dauernd vertrocknet sind .

    LG Nancy
    avatar
    ursel
    Hoya-Kenner
    Hoya-Kenner

    Alter : 50
    Anzahl der Beiträge : 871
    Anmeldedatum : 19.11.11

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von ursel am Fr Feb 21, 2014 7:34 pm

    Hallo Nancy,
    meine multifl. hab ich immer gut gegossen und den Überschuss an Waser ablaufen lassen. Die Hoyas stehen auch zumeist auf Aquarienkies,um dem feuchten Tod zu entgehen. (es gingen diesen Winter trotzdem wieder zuviele...)
    LG,Judith
    P.S. deine smilys sind echt witzig.
    avatar
    Elvira
    Meister-Schreiber
    Meister-Schreiber

    Alter : 36
    Ort : Duisburg
    Anzahl der Beiträge : 1615
    Anmeldedatum : 05.01.11

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Elvira am Fr Feb 21, 2014 7:45 pm

    Hallo Nancy, die heizungsluft kann auch die Ursache sein

    Gesponserte Inhalte

    Re: Winterverluste 2014

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 24, 2018 12:35 pm