Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Blüten 2018
Gestern um 9:51 am von Ev

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

» Hoyas für Hängeampeln
So Jul 15, 2018 7:21 pm von hellauf

» Hoya chlorantha, caudata und flagellata
Do Jul 05, 2018 5:32 pm von hellauf

» Pflanzen-Kauf-Tipps
Di Jul 03, 2018 3:26 pm von Kerrili

» Welche Hoyas sind das?
Mo Jul 02, 2018 5:43 pm von mandy1077

» Susi's Hoyas
Mo Jun 25, 2018 12:01 pm von hellauf

» Susi's Hoyas
Sa Jun 16, 2018 10:59 am von Susi

» Blüten bleiben aus
Do Jun 07, 2018 12:32 am von dolche

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Wie geht´s euren Hoyas ?

Teilen
avatar
Hoya72
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 46
Ort : Amtsberg
Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 13.11.13

Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Hoya72 am Di Dez 17, 2013 9:07 pm

Große Verluste habe ich zum Glück bis jetzt noch nicht, aber der Winter ist leider noch lang und damit auch die düstere Jahreszeit.  Crying or Very sad Einige Hoyas wachsen derzeit sogar recht gut, wie Buotii und Tannaensis z.B., andere schlafen tief und fest und wieder andere machen nur Triebe ohne Blätter und wenn ein Blattpaar erscheint, dann wird das eine Blättchen davon oft gelb und fällt ab. Auch so manche Triebspitze vertrocknet einfach. Wahrscheinlich mangelnde Luftfeuchte. Neutral Diese gefürchteten Wollläuse hab`ich leider auch entdeckt und hoffe, sie mit einigen Knobizehen vertreiben zu können.  Rolling Eyes   Einige Steckis hab ich im Wasser stehen zum Bewurzeln und entgegen mancher Meinung klappt das aber recht gut in dieser Jahreszeit, in einem dunklen Gefäß über der Heizung.
Wahrscheinlich hat sich die milde und teilweise auch sonnige Witterung gut auf die Pflanzen ausgewirkt, aber wie gesagt, es ist alles noch möglich... Shocked    Und wie sieht`s bei euch aus ? Alles gut ?



_________________
LG Nancy  flower
avatar
Nine
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Ort : Zürich
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 09.11.13

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Nine am Mi Dez 18, 2013 5:21 am

Also meinen Hoyas gehts bisher prima. Die große carnosa schläft wie alle Jahre im kalten (sehr kalten) Bürozimmer in Gesellschaft diverser Karnivoren, und die "Kleinen" hängen im warmen, aber selten geheizten Wozi am Fenster. Das Fenster ist sehr oft und lange gekippt, so daß die LF nicht zu sehr sinkt und frische, bewegte Luft an die Hoyas kommt. Ich versuch sie eher trocken zu halten und besprühe ab und zu.

Bis jetzt funktioniert das, kein einziges gelbes Blatt, alle 7 wachsen mehr oder weniger, keine Viecher (ausser Trauermücken, aber die hatten sie im Sommer schon). Mein bella Stecki bastelt sogar an ihrem ersten Pedunkel freu mich Hoffentlich bleibt das auch die nächsten 2 Monate so, aber bisher bin ich zuversichtlich.

Und freut euch, in 3 Tagen ist der kürzeste Tag, danach wirds langsam aber stetig wieder länger hell sunny

Edit: Wie macht ihr das eigtl, daß die Fotos direkt angezeigt werden? Geht das nur über externe Hoster?
Anhänge
Hoya bella var. Pedunkel 16.12.13 k.JPG
Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
(153 KB) Anzahl der Downloads 13
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Sunnie am Mi Dez 18, 2013 11:55 am

Hier im finsteren Nordhessen sieht es auch noch recht gut aus. Es gab zwar hier und da ein paar vereinzelte gelbe Blätter (Multiflora, Mathilde, Serpens, Cumingiana), aber das sehe ich noch als normal an.
Die meisten meiner Hoyas schlafen, ein paar wenige wachsen noch sehr langsam aber stetig und es gibt sogar ein paar Steckies, die frisch austreiben.

Verlusste:
Bisher keine - allerdings bin ich seeehr skeptisch, ob die kleine UT168 den Winter überleben wird. Sie
schwächelt doch sehr...

Schlafmützen:
Carnosa, Incrassata, Lacunosa Cikidian Java und Royal Flush, Cumingiana, Lobbii, Rotundiflora, Eliptica, Rubida, Pubicalyx Umetant, Pubicalyx sp. HSI 037 IML 0461, Erythrostemma, Australis, Pauciflora, David Cummingii, Paziae, Odorata, sp. UT168

Wachsblumen: (hihi, ein Wortspiel!)
Mirabilis, Serpens, Onychoides, MacRainforest, Mindorensis, Gracilis, Bella, Praetorii, Multiflora

Steckies mit Neuaustrieb:
Tannaensis, Wallichii, Pubicalyx Black Dragon, Imperialis, Bella

Schädlinge und sonstige Mistviecher:
Bisher keine in Sicht


Die Imperialis hab ich ganz mutig noch Mitte Oktober bestellt, deshalb hab ich ihr für den Winter eine Pflanzenlampe spendiert. Sie steht nämlich fast einen Meter vom Fenster entfernt.
Nachdem der Steckie angewachsen war, hab ich ihm frecherdings den Kopf abgeschnitten, damit ich noch ein Teil zum Bewurzeln habe. Das hat auch ruckzuck geklappt und mittlerweile sitzt das Kleinchen auch schon bei der Kollegin mit im Topf.  Very Happy 


Die Bella-Steckies hab ich vor ca. 6 Wochen geschnitten. Ich hab extra darauf geachtet, dass sie diese kleinen weißen Wurzelknubbelchen am Stiel haben. Tja - und oh Wunder, oh Staunen - die 7 Steckies haben innerhalb weniger Tage gewurzelt und sind auch ruckzuck im Seramis angewachsen.
6 von den 7 haben auch schon kleine Pedunkel angesetzt. Und die Mutterpflanze macht an den Schnittstellen auch schon Pedunkels!  Very Happy 

avatar
Hoya72
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 46
Ort : Amtsberg
Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 13.11.13

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Hoya72 am Mi Dez 18, 2013 1:05 pm

Die ist echt süß, deine kleine Bella und die Imperialis sieht auch tadellos aus. Ich hab`zwei davon und ich komme jetzt in`s Grübeln, ob die andere wirklich eine Imperialis ist. Die eine hat diesen aufrechten Wuchs so wie bei dir, aber die andere scheint gerne zu klettern und hat auch kleinere, sukkulentere Blätter, die auch mehr geadert sind, wie ich meine. Gekauft habe ich sie unter den Namen Imperialis "Borneo Red". Während die andere mutig weiterwächst, schläft sie tief und fest, komisch.



_______________
LG Nancy  flower
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Sunnie am Mi Dez 18, 2013 1:55 pm

Oje...
Nancy, das ist definitiv keine Imperialis. Da wirst du Dich wohl überraschen lassen müssen, wenn sie blüht.

Hoya Imperialis hat hellere und gewellte Blätter und die Triebe sind auch fleischiger.
Guckstu hier:
http://3.bp.blogspot.com/_PwYj1g4LZrg/TDS_Ao7WZ6I/AAAAAAAAABw/2TzoxHt70Aw/s1600/100_7841.JPG
avatar
Andrea
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 55
Ort : im Vogtland
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Andrea am Do Dez 19, 2013 7:05 pm

Hoya72 schrieb:Die ist echt süß, deine kleine Bella und die Imperialis sieht auch tadellos aus. Ich hab`zwei davon und ich komme jetzt in`s Grübeln, ob die andere wirklich eine Imperialis ist. Die eine hat diesen aufrechten Wuchs so wie bei dir, aber die andere scheint gerne zu klettern und hat auch kleinere, sukkulentere Blätter, die auch mehr geadert sind, wie ich meine. Gekauft habe ich sie unter den Namen Imperialis "Borneo Red". Während die andere mutig weiterwächst, schläft sie tief und fest, komisch.



_______________
LG Nancy  flower

Aber schön finde ich sie trotzdem!  Very Happy 
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Elvira am Do Dez 19, 2013 8:33 pm

Es könnte schon eine imperialis sein, das Bild ist etwas komisch. Alle imperialis Arten haben keine gewellte Blätter.

LG Elvira
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Sunnie am Do Dez 19, 2013 9:17 pm

Das ist definitiv keine Imperialis Borneo Red.
Sie sieht nämlich völlig anders aus als meine Borneo Red. Und meine ist wirklich eine - ich hab die Blüten der Mutterpflanze gesehen.

Vielleicht haben nicht alle Imperialis gewellte Blätter, aber sie sind vom Wuchs her doch eher kräftiger und gedrungener als die Hoya auf Nancys Foto.
http://www.simones-hoyas.de/Hoya%20imperialis.html

Ich finde, Nancys Hoya sieht ein wenig nach einer Erythrostemma aus. Kann mich aber auch täuschen...  klopfen


Zuletzt von Sunnie am Fr Dez 20, 2013 1:25 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Hoyakind am Fr Dez 20, 2013 1:21 pm

Also ich finde das die Blätter sehr dennen von meiner Erythrostemma ähneln....  Shocked  Embarassed 
Schaut mal hier!  Laughing 

Erythrostemma


Aber vielleicht kann Nancy das jetzt besser erkennen... flucht2  *grins* Bilder sind meistens doch eher  schwehr zu erkennen...... affraid
avatar
Hoya72
Blumenkind
Blumenkind

Alter : 46
Ort : Amtsberg
Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 13.11.13

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Hoya72 am Fr Dez 20, 2013 2:33 pm

Also ich weiß schon, wie die Blätter aussehen, hab`ja das Original hier und das Bild ist nun zugegeben etwas klein und undeutlich geworden, aber ihr habt schon recht, meine "Imperialis" kommt der Erythrostemma schon sehr nahe. Danke für die Links.  Surprised  Ich hab`mich nur leider eben nicht genauer damit befasst. study  Für mich war es eine Imperialis "Borneo Red" , so hab`ich sie gekauft und gut war`s. Eine Erythrostemma hab`ich zum Glück auch noch nicht und darum ist es nicht allzu tragisch.  sunny  Viel unschöner find`ich dagegen, dass man manchmal einfach so über den Tisch gezogen wird... schluchzer



_______________
LG Nancy  flower
avatar
Hoyakind
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Ort : Nordhessen gleich neben Sunnie :-)
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 18.06.12

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Hoyakind am Fr Dez 20, 2013 10:14 pm

ja leider passiert das immernoch zu oft...... man darf nicht überall kaufen ohne sich genau damit zu befassen......

ich habe auch schon öffter bei ebay leute angeschrieben weil man es auf den Bildern sehen konnte.... aber leider gibt es dort menschen die einen (fürs nett sein) noch dumm anmachen!

Gesponserte Inhalte

Re: Wie geht´s euren Hoyas ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Aug 15, 2018 7:44 am